Sind denn die Fahrradkörbchen für Kinder (werden am Lenker eingehängt) noch erlaubt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verboten sind diese Kindersitze nicht. Sie werden aber in D nicht mehr angeboten, weil solche Sitze nicht der DIN EN 14344 entsprechen und deshalb z.B. kein GS-Siegel tragen dürfen.

Ich halte diese Sitze aber auch nicht für empfehlenswert. Das gesamte Gewicht des Kindes hängt am Lenker, muss also bei jeder Lenkbewegung mitbewegt werden. Das verbessert weder das Fahrverhalten des Fahrrades noch die Sicherheit. Nimm lieber einen Sitz, der zwischen Lenker und Sattel oder hinter dem Fahrer angebracht ist. Sitze zwischen Lenker und Satte dürfen in der Regel bis 15 kg, Sitze hinter dem Fahrer bis 22 kg belastet werden. Die Belastbarkeit der am Lenker eingehängten Sitze dürfte bei 15 kg oder weniger liegen.

Bei dem von Katja1976 erwähnten Tangaroo handelt es sich übrigens nicht um einen Kindersitz, sondern um ein sehr kompaktes Tandem. Das Kind tritt also mit. Das Tangaroo ist auch als Umbausatz zu bekommen, passt aber nicht auf alle Fahrräder.

Bei diesem Fahrrad: http://www.pro-rikscha.de/bilder/gemini_kindersitze.jpg (wird nicht mehr gebaut) wird der vordere Kindersitz nicht mitgelenkt. Aber auch hier geht es um ein komplettes Fahrrad, nicht um einen Kindersitz der nachgerüstet werden kann.

Danke für deine hilfreiche Antwort. Werd mich mal im Fachhandel umsehen.

0

Gib mal bei Amazon.de oder Ebay.de als Suchbegriffe

Lenkerkorb Kinder

ein - da bekommst Du viele Angebote!

Diese Sitze - Körbe gibt es noch !! Bei korbwarenreimer.de

Was möchtest Du wissen?