Sind Beziehungen haram?

13 Antworten

Ja, sie sind haram. Aber nur für die weltfremden Spinner, die meinen, ihre Religion stehe über der echten, menschlichen Lebenswelt. Soll ich dir mal erzählen, was noch so alles haram wäre, wenn man den Koran strang auslegen würde? Du dürftest nicht einmal Musik hören oder ein Kaufhaus betreten, in dem diese Gespielt wird. Du dürftest noch nicht einmal in einen Supermarkt gehen, weil dein Blick dort auf unverhüllte Frauen (im Zeitschriftenregal) fallen könnte. Und das sind schon Sachen, die du als Mann nicht darfst. Für dich als Frau ist es wahrscheinlich sogar haram, ohne die Erlaubnis deines Vaters / Ehemannes zu atmen, weil es bestimmt in irgendwelchen Hadithen steht.

Ich rate allen Muslimen, oder denen, die sich dafür halten, endlich aufzuwachen. Ein vehementes Festhalten an religiösen Riten aus dem frühen Mittelalter ist es nicht, was Mohammed (Friede und Segen... Blablabla!) für euch gewollt hat. Mohammed wollte, das die Menschen in Frieden miteinander leben. Dass sie glücklich sind. Dass Ungerechtigkeit bekämpft wird und dass jeder, der Unrecht begeht, bestraft wird.

Und wenn du dich mal in der Welt gerade umsiehst und die Leute fragst, welche Religion gerade das meiste Unrecht auf der Welt begeht, die intoleranteste und überheblichste und die mit dem höchsten Gewaltpotential, dann bekommst du von allen Menschen immer nur die gleiche Antwort. Wenn Mohammed das sehen könnte, würde er wahrscheinlich selbst seinen Koran verbrennen und noch einmal von vorn anfangen.

Ich denke, der Islam kann nur gerettet werden, wenn die Muslime ihre Rückständigkeit endlich hinter sich lassen und in der moderden Welt ankommen, sonst wird es den Islam nicht mehr lange geben. Voreheliche Beziehungen sind etwas völlig normales und sollten es auch für Muslime sein, wenn sie in Deutschland leben. Wer dir dann mit dem Koran kommt und sagt es wäre haram, den darfst du als Moslem nicht ernst nehmen - er lebt noch im Mittelalter.

Und nein, dir passiert absolut gar nichts, wenn du schon vor der Ehe Sex hast. Mich hat bislang auch noch kein Blitz getroffen, und ich glaube auch nicht, dass Gott sauer auf mich sein wird, wenn ich einmal tot bin. Und wenn doch, fahre ich liebend gerne zusammen mit meiner Freundin zur Hölle. Mit einem solchen Arschl0ch von Gott möchte ich dann nämlich nichts zu tun haben!

Wenn Du in der Absicht handelst,diese Person zu heiraten,dann ist es nicht haram.Davon zurücktreten,weil es dafür einen wichtigen Grund gibt,ist es auch nicht. In Deutschland,der Schweiz ,Österreich solltest Du aber die Sitten und Gebräuche von hierzulande achten und respektieren.Dazu kann es durchaus gehören,mit GV zu warten,auch bis zur Ehe.Aber Sex darf und soll man schon haben,in einer Beziehung.

Meinst Du wirklich das alles was im 8.Jahrhundert so ausgekocht wurde,noch uneingeschränkt eine Berechtigung hat?

Leicht verderbliches läßt sich kühlen,

eine Schwangerschaft in der Jugend verhüten.

Kannst Dein Mut ruhig kühlen.^^ Liebe Grüße


Es ist ok das du deine Meinung hast aber du solltest keine unwahrheiten über den Islam verbreiten .
Eine Beziehung ist im Islam immer haram ganz egal welche Absicht man hat .

2
@saidJ

Ja,ich habe mich nicht gut ausgedrückt.Wenn Ihr einvernehmlich eine Beziehung eingeht,die in die Ehe münden soll,so ist es nach Islamlehre nur verboten, wenn man dabei täuscht,um Sex zu haben.Strenge Islamregeln erlauben vor der Ehe nur geringfügige Berührungen,eine Umarmung.Einen nicht innigen Kuss.Das ist innerhalb der verschiedenen Strömungen auch unterschiedlich interpretiert.

0
@Miramar1234

Nein eine Beziehung ist auch dann vebroten wenn man vor hat zu heiraten .
Wenn man sich doch so liebt und so sicher ist soll man gleich heiraten und man macht keine Sünde .

2
@saidJ

Und genau das unterscheidet den Islam von den meisten westlichen Staaten.Heiraten ab 10 Jahren,oder 12,13 oder eben grundsätzlich als Erwachsene.Im Ausnahmefall kann eine Ehe ,mit Zustimmung der Eltern ab 16 geschlossen werden.Durchschnittliches,heiratsfähiges Alter ist in westlichen Ländern 25 Jahre.Meine Gedanken möchte ich nicht vertiefen,Gott schuf auch das Wasser.Es hat bewusst etwas trennendes.

3

Natürlich sind sie das, liebe Leonarda1,

wenn sie außerehelich sind!

Die strenge Auslegung des Islam hat Dir SaidJ unmissverständlich rübergebracht.

Die WIRKLICH GUTE FRAGE, liebe Leonarda, sollte aber doch sein:

SOLLTE ICH MICH EINEN FEUCHTEN KEHRRICHT darum kümmern, ob was haram ist, was vorne und hinten keinen Sinn mehr macht, weil es von der Geschichte, aber auch von Moral und Ethik überholt ist???!!!

Frag' Dich doch mal, wem eine außereheliche, einvernehmliche Beziehung heute noch schadet?
(...außer den ewig-Gestrigen Religionsfanatikern, die sauer sind, wenn jemand nicht auf ihre verknöchert-verstaubten Religionsauslegungen hört...?)

Die Antwort liegt doch nahe...!

Frage doch DICH, was Du von einvernehmlichem Sex zw. Erwachsenen hältst?

Allah, Mohammed, der Erzengel Gabriel und alle Schreiberlinge, die bislang an den verschiedenen Koran-Versionen, die es gibt, mitgewirkt haben, würden den Koran heute anders schreiben! - Das verspreche ich Dir!

Was möchtest Du wissen?