Sind 27kmh für einen Menschen schnell, wenn er läuft?

9 Antworten

Also wenn man 100 Meter in 10 Sekunden läuft (was ja so ungefähr dem Weltrekord entspricht) dann hat man ein Durchschnittstempo von 36 km/h, eine 27km/h entspricht einer Zeit von 13,3 Sekunden auf 100 Meter

40 kmh sind drin, aber nur auf kurzer strecke. das wäre zwar auf den ersten blick gesehen schneller als bolt (siehe marit123456) aber die reaktionszeit und beschleunigung sind hier nicht eingerechnet. ich bin mir 100% sicher, dass bolt eine spitzengeschwindigkeit von "weit" über 40 kmh erreicht...

lg, Tessa

So gesehen ist das ein hohes Tempo, welches du aber nicht lange durchhalten dürftest. Für einen Freizeitsportler ist es auf jeden Fall ganz ordentlich.

Nur mal als kleines Beispiel: Beim Marathon laufen die besten Athleten die 42 Kilometer in etwas mehr als 2 Stunden.


Frage zum Führerschein? Geschwindigkeiten

Hallo, ich mache gerade meinen Führerschein und habe bisher 6 Fahrstunden genommen. Ich fahre schon ziemlich gut, das meinte auch mein Lehrer, allerdings habe ich nur noch ein wirkliches Problem. Ich weiß, dass man innerorts 50 km/h und ausserorts 100 km/h fahren darf, wenn ich aber nun eine Geschwindigkeitsbegrenzung z.B 30km/h oder 70 kmh sehe verminder ich diese natürlich und fahre so weiter, aber wann merke ich eigentlich genau, wann ich wieder beschleunigen kann ?

Ein Beispiel: ich fahre innerorts 50 und komme in eine 30er Zone, wenn ich nun in eine neue Strasse einfahre und dort kein Schild hängt, darf ich wieder 50 fahren ?

...zur Frage

Ist heftiges beschleunigen mit dem motorrad strafbar?

Hallo ich beschleunige gerne mit meinem Motorrad stark , zb an einer ampel bis ca 60 kmh maximal innerorts ist das strafbar ?. Letztesmal bin ich in einer 30ger zone gefahren und rechts abgebogen. Dann hab ich bis 40 kmh beschleunigt bis ich gesehen habe das mütter mit ca 5 kindern links auf dem gehweg gegangen sind. Ich meine ich hAb niemanden gefährdet... Daraufhin wurde mir mitgeteilt das die nette frau anzeige gegen mich erstatten möchte?? Bin gerade am schmunzeln da ich keine gründe verstehe bln nicht mit 60 kmh vorbei sondern hab halt beschleunigt ,??? Was kann passieren und ist das beschleunigen allgemein strafbar? Dazu sage ich gleich . Ich gefährde keine anderen verkehrsteilnehmer!!

...zur Frage

2 km innerorts mit angezogener handbremse

Ich bin Fahranfänger, fahre erst wenige tage allein und habe heute vor lauter aufregung die handbremse nicht gelöst. Nach etwa zwei km und max 40 kmh im stadtverkehr hab ichs bemerkt... hat dann auch etwas gestunken als ich geparkt hab.... Die Bremssättel wurden grade vor einer woche komplett neu gemacht uns es handelt sich um einen kia mit wenig ps. Muss ich mir sorgen machen und zur werkstatt oder waren die stecke und Geschwindigkeit noch "harmlos"?

...zur Frage

Was macht einige Menschen schneller als andere (Sport)?

Bei uns gibt richtig langsame Renner.Wieso sind die deutlich langsamer auf 100m als andere.Es kann doch nicht nur an den Muskeln liegen.

...zur Frage

Fahrschule- 5 kmh zu wenig?

Ich bin am verzweifeln. Mache Führerschein für Automatik. Mein Fahrlehrer meckert ständig wenn ich innerorts fahre das ich 45 kmh habe und nicht 50.

Auf einer 30er zone meinte ich fahre ich mit 25 kmh viel zu langsam und ich soll unbedingt schneller fahren.

Das sagt er andauernd so das ich mich heute fast nur auf das Tacho konzentriert habe um ja nicht langsamer zu fahren und dabei an mehreren Kreuzungen Personen oder rechts vor links vergessen habe.

Auch bei einer Kurve stand heute ein müllwagen so das ich garkeine Sicht hinter die Kurve hatte, er meinte ich soll jetzt schnell überholen und für mich war das alles nur noch riskant da die Kurve echt scharf war und der gegenverkehr so auch nicht mit mir gerechnet hätte.

Das war heute meine dritte Doppelstunde und bin mega am verzweifeln. Ist das normal?

Ich verstehe es ja wenn es viel weniger ist an Geschwindigkeit, aber bei 5 kmh?

...zur Frage

Ich kann nicht laufen - hab ich es verlernt?

Früher war ich immer richtig schnell, hab auch 3 Jahre lang Handball gespielt und alles war gut. Vor einem Jahr habe ich mit dem Handballspielen aufgehört und mache seit dem kein Sport mehr.Letztens ( vor 2 wochen ) hatten wir von der Schule aus Bundesjugendspiele, wo man sprinten musste. Ich bin losgesprintet und schon fast am Anfang wurden meine Beine immer schwerer und haben mich so runtergezogen. Dann habe ich in beiden Beinen Krämpfe bekommen, ganz komisch. Sowas hatte ich noch nie. Jedenfalls bin ich dann als vorletzte ans Ziel gekommen, wobei ich sonst immer erste war. Heute war ich auf einem Geburtstag wo wir uns dachten wir könnten ja mal Klingelstreiche machen. Eine Freundin hat geklingelt und wir sind gerannt. Und schon wieder. Sobald ich anfange schnell zu laufen oder zu sprinten werden meine Beine ganz schwer und ziehen mich nach unten. Ich kann dann kaum mehr laufen. Ich bin so unglaublich schnell gerannt, so schnell ich konnte aber ich war langsam... Und meine Beine konnten irgendwie nicht laufen, beim weglaufen bin ich ständig fast gefallen irgendwie. Als würde ich über etwas stolpern obwohl vor meinen Füßen nichts liegt. Was kann das nur sein? Vor einem Jahr war noch alles gut und auf einmal kann ich nicht mehr richtig laufen?

PS: Bin ein Mädchen, 16 - nur so als nebeninfo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?