Ich persönlich hab Paris noch ganz anders in Erinnerung. Dies war allerdings 1993, als ich mit dem Sportrad von Wismar nach Paris gefahren bin. In dieser Zeit gab es kaum Bettler.

Dafür schaute im Louvre rein, der Eifelturm durfte nicht fehlen und die teils groß angelegten Parks natürlich auch nicht. Es war in der Stadt im allgemeinen sauber.

Nie vergessen werde ich das Chaos an den einzelnen großen Kreisverkehrs. Das muss man einfach gesehen haben, wie einzelne PKW´s versuchen auf der Stelle zu wenden.

Die Taxifahrer, wie sie Chanson singen voller Leidenschaft.

Ich denke mir aber schon, dass Paris auch noch heute einen Besuch wert ist.

Wer sich an Bettler stört und ein wenig Unordnung auf den Straßen oder Gehwegen, müsste dann schon wo anders hinziehen, wenn er hier in Deutschland lebt. Auch wenn es hier nur vereinzelt mölig aussehen mag.

...zur Antwort

So gesehen ist das ein hohes Tempo, welches du aber nicht lange durchhalten dürftest. Für einen Freizeitsportler ist es auf jeden Fall ganz ordentlich.

Nur mal als kleines Beispiel: Beim Marathon laufen die besten Athleten die 42 Kilometer in etwas mehr als 2 Stunden.


...zur Antwort

Ich will mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster hinauslehnen, aber diese Uhr sieht echt aus. Alleine das Armband deutet schon auf die Echtheit hin. Dann das Siegel usw.

Was ist denn mit dieser Uhr? Willst du sie dir kaufen, oder was hat es damit auf sich?

...zur Antwort

Wenn ich dir einen guten Tipp geben darf: Halte Beruf und Privat auseinander.

Versuche auch bitte nicht, deiner Freundin den Geschmack auf Fleisch irgendwie zu erklären. Damit machst du dir nur alles kaputt. Und zwar an allen Ecken.

Versuche viel lieber ihr deine berufliche Entwicklung zu erklären. Du kannst es ja auch im Gespräch durchblicken lassen.

Besser, sie erfährt es von dir, als um drei Ecken herum. Wenn sie es nicht von dir erfährt, würde sie darin vielleicht einen Vertrauensbruch sehen. Das kann einige Folgen mit sich bringen.

Also lieber ehrlich sein und den anderen Partner in seiner Persönlichkeit so weit wie möglich lassen. Es gibt sicherlich immer einzelne Punkte, in denen man sich etwas angleichen muß oder kann.

Aber, was die Ernährungsgewohnheiten betrifft, da würde ich keinen zu etwas anderem zwingen wollen.

Du könntest sie allerdings auch fragen, wie sie zu dieser Form der Ernährung gelangt ist. Ist es aus eigenem Willen, oder wurde sie da irgendwie hinein manövriert.

Ich wünsche dir / euch viel Glück.

...zur Antwort

Dazu findest du unter google jede Menge Informationen.

So auch zum "Fest der Kirschblüte".

Es macht wenig Sinn, dir dies hier alles aufzuschreiben.

Wenn du die Möglichkeit haben solltest mit Japanern zu reden, nutze es. Sie könnten dir über ihre Kultur noch viel mehr erzählen.

...zur Antwort

Vor dieser Frage stehst du sicherlich nicht alleine. So oder ähnlich geht es außer dir vielen. Sie sind in ihren Glaubensansichten verstrickt und leben in der Qual, ihren Trieben nicht nachgeben zu können oder zu wollen bzw. dürfen.

Ich meine hierbei Triebe im friedlichen Sinne. Du lernst eine Person kennen und zwischen euch kommen mehr Gefühle zum Vorschein, aber der Glaube erlaubt es nicht.

Nur nebenbei, es gibt außer dem Geschlechtsverkehr in Form der körperlichen Vereinigung auch noch viele andere Formen, die lustbringend sind und nicht den eigentliche Geschlechtsverkehr darstellen.

Am Ende heißt es doch: Wo kein Kläger, da auch kein Richter.

Außer eben, dass es mit dem eigenen Glauben vertreten werden muß.

Frage dich doch einfach mal, warum du gerade in diesem Glauben bist und in keinem anderen. Was ist es, dass dich zu diesem Glauben hinzieht? Oder bist du dort nur, weil die ganze Familie es einfach erwartet? Ist es für dich schon eine Sünde, mit deinem Glauben und den Ansichten zu brechen?

Was willst du selber? Diese Frage stelle dir und lebe danach.

Das Vaterunser und nach den Geboten leben kannst du immer noch.

Es gibt genug Glaubensrichtungen, in denen der Sex vor der Ehe nicht verboten ist. Ohne gleich von einem Bett ins nächst zu hüpfen.

Finde einfach deinen Weg.

...zur Antwort

Es gibt Momente, da heißte es einfach eine klare Meinung zu haben und auch die Einstellung dazu. Trinke ich noch ein oder zwei Bier, bevor ich mit dem Auto fahre? Oder lass ich es doch besser bleiben?

Du willst deine Fahrerlaubnis behalten, falls du in eine Kontrolle gerätst oder entsprechend schnell handeln musst.

Ganz klar, trinkst du vorher keinen Alkohol.

Du gehst zur Arbeit und hast einen Job im Büro, aber eher bezogen auf Schreibarbeiten. Ziehst du dir jetzt schwarze und lackierte Schuhe an, oder eher schwarze Sportschuhe.

Deinem Chef ist es beispielsweise egal, hauptsache, du machst deinen Job.

Es sind ganz einfache Beispiele für eine klare Meinung und einem Kompromiß.

Wenn du solch eine Frage stellst, dann scheint dich wahrscheinlich irgend etwas stärker zu beschäftigen. Wenn es so sein sollte, dann finde die beste Lösung für dich. Wäge gegen einander ab und handel entsprechende.

Natürlich immer unter dem Gesichtspunkt, nichts kriminelles zu tun.

Seine Position entmachten, was soll denn das?

...zur Antwort

Deine Frage ist mit vielen indirekten Unterfragen gestellt.

Frage dich doch erst mal, was Boxen eigentlich für ein Sport ist, dann findest du auch eine entsprechende Einstellung dazu. Bodybuilding und Boxen z.B. passt überhaupt nicht zusammen. Boxen ist Ausdauersport, da sind zu viele Muskeln eher ein unnötiger Ballast.

Vom Prinzip her kannst du aber auch weiterhin ins Fitnesszenter gehen, nur eben anders an den Geräten trainieren. Nicht so sehr viel Gewicht und wenig Wiederholungen, sondern eher viele Wiederholungen (min. 20) und das Gewicht entsprechend einteilen.

Eher auf Ausdauer, das ist sinnvoller.

...zur Antwort

Um einen Abguss zu machen, gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten und Materialien. Du kannst im Prinzip alles nehmen, womit sich ein guter Körperabguß machen läßt.

Ein kleiner Tipp von mir: Bevor du eine Frage in dieser Hinsicht stellst, schau einfach mal auf google. Da gibt es wertvolle Hinweise.

Zu den Preisen dieser von dir gesuchten Materialien gibt es auch ganz konkrete Angaben und hier auch ganz besonders zu den Preisen.

Viel Spaß und gutes Gelingen bei deinem Vorhaben.

Hier noch ein Link für dich. http://www.la-gum.de/algifix/algifix\_alginat\_anleitung\_brust.htm

http://www.bellydeluxe.de/blog/koerperabformung-intim/

...zur Antwort

In diesem Fall gibt es ein schnelles Mittel zur Ersthilfe. Es ist aber jedermanns Sache. Um eine Säure zu neutralisieren wird etwas Basisches gebraucht.

Speichel ist basisch und hilft da an ehesten. Diese Erfahrung hatte ich mal gemacht und meine Hände wurden durch Salpetersäure nicht verätzt.

Wenn noch andere Kollegen dabei sind, lass sie ruhig auf die Hände spucken.

Als Erstversorgung ist es ein gutes Mittel.

Hinterher die Hände ordentlich unter fließendem Wasser spülen und zum Arzt wegen weiterer Behandlung.

Ach so, Hände weg von den Augen oder anderen Körperstellen, solange die Hände noch nicht frei von Säure sind.

Die ist kein Fake, sondern beruht auf eigener Erfahrung.


...zur Antwort

Wie schon der Maler und Bildhauer Michelangelo sagte: 1 Prozent Talent und 99 Prozent Fleiß.

Es gibt auch Zeichenzirkel mit fachmännischer Leitung. Ansonsten wie oben beschrieben: Üben und keine Angst vor sogenannten falschen Strichen haben.

Versuche vielleicht erst mal eine Antwort auf die Frage zu finden: Was du überhaupt wirklich zeichnen willst? Dementsprechend suche dir die Motive aus.

Oder probiere dich an den unterschiedlichsten Objekten. Sollen es Plastiken, Häuser oder was auch immer sein?

Viel Spaß und gutes Gelingen. Du wirst nie über Langeweile klagen können. Das kann ich dir jetzt schon versprechen.

...zur Antwort

Ich hätte es nie für möglich gehalten, aber auch Hunde haben mitunter ihre ganz eigenen Fressgewohnheiten. Und da ist egal, ob es Äpfel, Möhren oder andere Früchte sind.

Wenn es ihnen schmeckt und sie gesund sind, warum auch nicht.

Ach so, beim Apfel oder ähnlichem Obst mit Kernen würde ich die Kerne rausnehmen. In diesen ist Blausäure drinn und die kann zu Blähungen und Koliken führen.

...zur Antwort

Das mag sicherlich alles eine Frage der Einstellung sein.

Eine ehemalige Freundin von mir wusste überhaupt nicht, was ich für Sport treibe oder betrieben habe. Es gab eine Situation, in welcher 2 Männer sie belästigen wollten und mich auch gleich noch dazu. Gutes Zureden hatte nichts gebracht, im Gegenteil.

Nachdem einer meine damalige Freundin angegriffen hatte, reagierte ich sofort auf sanfte Weise. Mehr war nicht notwendig, um beide Schach Matt zu setzen.

Das Mädel hatte sich total erschrocken über mein Vorgehen und brauchte erst mal einiges an Zeit, um mit der Situation zurecht zu kommen.

Nicht jedem sieht man an, dass er Kampfsport trainiert. Und hierbei sind es oftmals nicht die Muskelprotze.

...zur Antwort

Auch wenn diese Frage schon vor einiger Zeit gestellt wurde, kann ich aus eigener Erfahrung dies nur bestätigen. Es ist sogar noch mehr möglich.

Selbst mit 56 Jahren ist dies noch möglich. Bei mir waren es 320 km und 5800 Hm. Hatte mir mal ein Rennrad selbst zusammen gebaut, wie ich es für mich am sinnvolllsten hielt. 

Ok, ich bin auch vorher schon Strecken um die 150 km gefahren und je nachdem auch richtig in die Hügel rein. In NRW gibt es da einige schöne Schmankerl.

Selbst als ganz normaler Freizeitsportler und bei ganz normaler ausgewogener Ernährung ist diese Strecke zu schaffen.

Aber immer dran denken, nicht zu überpesen und sich erst mal einfahren mit nicht zu schweren Gängen. Vor dem Losfahren ist ein wenig Dehnung bzw. Gymnastik nicht verkehrt. Vor allem einen Pulsgurt zum überprüfen des Pulses sollte mit dabei sein. Dann kann auch der Kalorienverbrauch abgelesen werden.

...zur Antwort

Wie oben schon hinreichend geschrieben wurde, eine reale Chance gibt es. Wenn die Techniken ordentlich trainiert wurden selbstverständlich. Auch wenn es dann immer noch eine riskante Sache ist

Auf jeden Fall die Personen darauf hinweisen, dass du Kampfsport trainierst und das auch anwenden wirst. Falls es noch die Möglichkeit zum Reden geben sollte.

Ich selbst hatte vor einigen Jahren solch eine Situation. Die 5 Personen hatten zum Teil auch Knüppel in der Hand. Schwinger und der gleichen kamen auch zum Einsatz. Alles gute Zureden brachte nichts. Dann ein heimtückischer Angriff von 3 Personen gleichzeitig.

Es ging dann alles ganz schnell und die 3 waren Schachmatt gesetzt. Die andern beiden wollten erst aufgeben und starteten dann noch mal brutal durch.

Hinterher hab ich noch geschaut, ob sie irgendwie schwer verletzt sind, dem war aber nicht so.

Für mich hatte es keine Folgen.

Es kann aber auch anders kommen, wie ein Bericht über eine junge Kampfsportlerin in einer Kampfsportzeitschrift zeigte. Sie kam vom Training und wurde an der Bushaltestelle von 3 Männern belästigt und schließlich auch angegriffen. Sie wehrte sich entsprechend und bekam darauf einige Tage später eine Anzeige von der Kripo. Die 3 Männer hatten sich einen Anwalt genommen und gegen sie geklagt.

Die Dame war überall als freundlich und verständnisvoll bekannt und trotzdem wäre sie beinahe verklagt worden. Nur gab es einen Zeugen, der durch Zufall das Geschehen gesehen hatte und aufgrund eines Artikels in der Zeitung sich bei der Polizei als Zeugin meldete.

Nach dem Regeln der Situation nicht weglaufen, sondern eher die Polizei informieren. Dann kann alles schon vor Ort geklärt werden.

...zur Antwort

Ich hab mit Moslems zusammen gearbeitet und mit ihnen auch viele Gespräche über ihren Glauben geführt. Aber auch über den christlichen Glauben.

Der Islam ist eine friedliche Religion. Auch wenn in einzelnen Suren einige heftige Ausdrücke stehen. Das ist auch in der Bibel nicht anders.

Ein muslimischer Kollege fragte mich mal ob ich wüsste, ab wann ein Moslem ein gläubiger Moselm wäre. Ich wusste es nicht.

Seine Antwort: Erst wenn er alle 5 Bücher der Weisheit gelesen hat und sie auch lebt, erst dann wäre er ein richtiger Moslem.

Diese 5 Bücher der Weisheit sind die 5 Hauptglaubensrichtungen.

Mancher Christ wäre überrascht, wie gut sich Moslems mit der Bibel auskennen.

Allerdings hängt aber auch viel von der Intepretation der Texte ab. Und nicht zuletzt von den Personen, die diese Texte interpretieren. Das ist auch genauso mit der Bibel geschehen.

...zur Antwort

Du bist mit deinem Freund seit 3 Jahren in einer Beziehung und erst jetzt findest du es störend, dass bei euch Sex-mäßig nichts so richtig läuft. Ich vermute mal einfach, dass du dieses Thema schon länger vor dir hergeschoben hast.

Oder ist da noch etwas anderes, dass dich an deinem Freund stört? Und dann noch dieser verletzende Satz dazu.

Bitte verstehe mich jetzt nicht verkehrt, ich will hier für keinen Partei ergreifen.

Vielleicht fragst du dich aber auch mal, was du an deinem Freund als Positiv empfindest. Was macht für dich selbst eine gute Beziehung aus? Wenn du darauf eine Antwort gefunden hast, entscheide bitte selbst und handel dann auch so, wie du es für richtig empfindest.

Ich wünsche dir viel Glück

...zur Antwort

Man könnte es auch eine Art Anamnese-Gespräch nennen. Ein Arzt sucht nach den Ursachen einer Erkrankung. Genauso wie ein Psychologe, Psychoanalytiker usw. Soweit ich weiß, hat auch Sigmund Freud sich mit ähnlichen Dingen befasst.

Ganz selbstverständlich ist es eine nicht zu unterschätzende Form, um anderen über traumatische Ereignisse hinweg zu helfen. Ob es nun ganz konkrete Berichte darüber gibt, kann ich nicht sagen. Könnte aber gut möglich sein.

...zur Antwort