Sind 10km in 50min gut?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Fürs Training ist das eine gute Zeit. Du bist zwar jung und schlank und rank, aber aufgrund der Muskeln nicht der leichteste. Und deine 83 kg schleppst du halt mit - da hat ein 65 kg Läufer einfach Vorteile.

Um dich zu verbessern, guck mal nach Trainingsplänen wie für 47:30 min auf 10km. Da werden auch Tempo-Intervalle und generell schnellere Einheiten mit dabei sein.

Zur Ursprungsfrage: Beim Volkslauf wärst du mit deiner Zeit von allen Läufern im Mittelfeld, in deiner Altersklasse (Männerhauptklasse) eher am Ende des Konkurrenz. (Wobei man normalerweise im Wettkampf schneller ist als im Training).

Aber auf Wettkampfzeiten kommt es jetzt gar nicht an, sondern dass dir das Laufen Spaß macht. Und mit einem gezielten Training wirst du auch schneller werden. ich glaube, da ist noch Luft nach oben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Zunächst Glückwunsch zu deinem komplexen Training, ist leider selten so. 

Anfänger und oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können. Min. 30 Minuten, Steigungen einbauen, mit der Strecke variieren. Am Schluss ein leichter Sprint.

Jedes 3. Mal Intervall, trainiert gleichzeitig Ausdauer, Schnelligkeit und Tempowechsel. Das Intervalltraining. Geht so : Du suchst Dir eine Strecke aus, die Du gut bewältigen kannst. Du läufst ca. 4 Minuten betont langsam. Dann folgt für 40 Sekunden ein gemäßigter Sprint ( 85% - 90 % des Möglichen ). Wieder langsam usw. Mindestens ½ Stunde.

Steigern kann man sich enorm.  Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen, auch mal über 10 Stunden ohne Pause. Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist genau das richtige Lauftempo für Ausdauer. Du könntest jetzt Intervalle oder Bergtraining mit einbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Ziel nicht ist, an Wettbewerben dieser Sportart teilzunehmen und du das einfach für die Fitness tust, ist das eine gute Zeit würde ich sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass Dich nicht beirren! 10 km in 50 min. durch den Wald mit Hügeln ist eine absolute Topp-Zeit. Ich laufe im Training die gleiche Zeit/Geschwindigkeit und bin deutscher Vizemeister im Geländelauf, allerdings AK 50.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd sagen, dass das schon nicht schlecht ist, vielleicht noch nicht unbedingt wettkampftauglich, aber durchaus okay. Mein Tempo ist momentan ungefähr das gleiche auf 10km.

Um schneller zu werden helfen Intervall -Läufe bei mir ziemlich gut.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
30.11.2016, 18:24

Bei einem Amateurlauf kann man damit schon einmal auf dem Treppchen AK 60  landen.

0

Die Frage ist, wie alt Du bist und in welcher Leistungsklasse Du läufst.

Grundsätzlich ist jede Zeit gut, weil Du schneller bist als jede Kautschkartoffel!

Eigentlich müßtest Du unter 40min laufen. Gute Läufer in Deinem Alter laufen unter 35min im Wettkampf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrillbitTaylor
01.12.2016, 07:24

Hallo? Unter 40 min.! Wir reden hier von einem Hobbyläufer, der Trails läuft und keinem Profi auf der Bahn. Lasst mal die Kirche im Dorf!

0

Eine Top Zeit meiner Meinung nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?