Sie 17 - Er 26?

12 Antworten

Erst mal ganz tief durchatmen. Und ganz ruhig bleiben. Du hast Recht, das Schlimmste was du machen kannst, ist deiner Tochter den Umgang/Kontakt zu verbieten. Das kann der Beziehung nur schaden. Sprich dich mit als erstes mit deinem Mann aus, nicht das eine unangenehme Situation entsteht, bei der dein Mann zufällig davon erfährt, im worst case, wenn er deine Tochter und deren Freund sieht. Das würde deiner Beziehung zu deinem Mann schaden. Als nächstes setzt ihr euch als Eltern gemeinsam mit der Tochter an einen Tisch und tauscht euch darüber aus. Wichtig: Es muss offen und locker sein. Heißt keine Anschuldigungen, Vorwürfe etc. Aber eure müsst eure Bedenken klar äußern und lasst eure Tochter sich erklären und ausreden.

Dann solltet ihr den Freund eurer Tochter genauer kennenlernen um ihn einschätzen zu können. Wie wärs mit einem gemeinsamen Abendessen, Ausflug... Und tretet ihm offen und unvoreingenommen gegenüber. Nehmt die Chance war ihn besser kennenzulernen und auch er wird Interesse daran haben, die Eltern ihrer Freundin kennenzulernen. Hinsichtlich der Übernachtung solltet ihr eure Tochter fragen, ob sie es selbst nicht zu früh findet. Verbieten könnt ihr es ihr definitiv nicht.

Und zum Alter: 9 Jahre mögen zwar krass klingen, doch später einmal ist diese Differenz gang und gäbe und sogar noch gering. Und wenn die beiden sich wirklich lieben, spielt der Altersunterschied keine Rolle. Liebe überwindet nun mal alle Grenzen und wo die Liebe hinfällt, fällt sie nun mal hin. Altersunterschied hin oder her!

Kann mir auch gerade nicht vorstellen, worüber sie sich unterhalten...

Verbieten würde ich ihr trotzdem nicht. Sie ist nicht die einzige. Erkundige dich doch über ihren Freund:

was für einen Job, gemeinsame Interessen, Lebensstil, vielleicht Foto und was die zusammen machen

Aber bitte kein Verhör: Frag wie bei ihren früheren Freunden auch, kannst sogar sehr charmant (und bestimmt glaubhaft) deinen Staunen über den Altersunterschied und die Möglichkeit einer Beziehung zum Ausdruck bringen!

Hey, weshalb kannst du dir nicht vorstellen, über was sie sich unterhalten?

1
@verreisterNutzer

Wegen des Erfahrungsunterschieds

Meine aber nicht, dass die beiden keine glückliche Beziehung führen können!!!!!!!!!!!

0

Hallo,

Erstmal möchte ich dich dafür loben, dass du es deiner Tochter nicht verbieten möchtest, denn du hast schon richtig erkannt, dass es nichts bringt. Außerdem scheint deine Tochter dir sehr zu vertrauen, ich denke nämlich, dass sie sich einige Gesehen darüber gemacht hat, bevor sie dir das erzählt.

Ich kann nachvollziehen, dass du dir etwas Sorgen machst, aber du solltest auch im Hinterkopf behalten, dass dein kleines Mädchen eben doch nicht mehr so klein ist. Sie wird immerhin bald 18 und ist somit fast volljährig. Sie wird dann eigene Entscheidungen (diesbezüglich) treffen.

Was ich dir vorschlagen würde: Lerne den jungen Mann doch erstmal kennen. Lade ihn morgen zum Essen ein, dann kannst du dir ein eigenes Bild von ihm machen und danach entscheiden.

Hätte ich ein Kind in dem Alter (was irgendwie merkwürdig wäre, da ich kaum älter als deine Tochter bin), dann hätte ich wohl auch ein mulmiges Gefühl dabei, wenn sie bei einer mir fremden Person schlafen würde. Dabei wäre das Alter aber eher nebensächlich. Ich würde wohl wissen wollen, mit wem sich mein Kind so rumtreibt.

Von vornherein verbieten würde ich es ihr aber definitiv nicht.

Liebe Grüße

Deine Tochter ist das jüngste Kind und du siehst, dass sie flügge wird.

Sie ist 17. Bald 18 und somit volljährig und "erwachsen"

Dein Nesthäkchen geht ihre eigenen Wege.

Sei stolz darauf, dass du gesunde, zufriedene Kinder hast, die ihre Mutter lieben.

Ich wünsche dir, dass du auch eine glückliche Oma bist

Erstmal vorhandene Vorurteile ablegen. Lerne ihn doch einmal kennen, um dir eine Meinung über diesen Menschen zu bilden. Ich weiß Eltern wollen ihre Kinder meist vor Schmerz bewahren, aber das wirst du nicht ihr ganzes Leben tun können. Sie muss ihre eigenen Erfahrungen sammeln, aus Fehlern lernen und zu sich selbst finden. Nur weil er 26 Jahre alt ist kann man ihm keine negativen Intentionen unterstellen. Die könnte ein 18-Jähriger genauso haben. 

LG

Was möchtest Du wissen?