Shiba Inu oder Siberian Husky?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das wirkt als hättest du dir die rassen in erster Linie nur nach dem Aussehen ausgesucht. Und hinter beiden Rassen steckt mehr als nur ein eigener Kopf.

Huskys hält man mindestens zu zweit. Dann will der Hund zugsport machen und möchte täglich 20-30 km am Stück rennen. Hast du die Zeit dazu? Was machst du mit deinem anderen Hund in der Zeit? Auch ist es quälerei sie bei den Temperaturen hier zu halten.

Und was genau versprichst du dir von einem Shiba? Husky und Shiba sind komplett andere Hunde vom Verhalten her.

Du solltest dir eher was suchen was mit deinem jetzigen Hund harmoniert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schoekchen
11.09.2016, 09:58

Du fragst mich ob ich zeit dazu habe, dabei habe ich geschrieben das mir dies bewusst ist und ich den Hund auslasten kann. Meine Hündin ist auch temperamentvoll und hat Energie und jagttrieb und trotzdem kann ich sie am Feld ableinen und sie kommt wieder sobald ich rufe. Ich würde mich nicht für eine dieser Rassen entscheiden wenn ich dem Hund nichts bieten könnte.

0

Du kannst Birnen nicht mit Äpfeln begleichen. Du hast Dir 2 Hunderassen ausgesucht, die unterschiedlicher nicht sein können. Das fängt schon bei der Grösse an, und hört bei ihrem Wesen auf.

Der Husky ist ein Hund, welcher gerne im Rudel lebt, und auch nicht alleine gehalten werden sollte. Der Shiba hingegen ist gerne alleine ( auf andere Hunde bezogen ) und spielt nicht gerne mit ihnen.

Du darfst Dir einen Hund nicht nach seinem Aussehen aussuchen, sondern nach seiner Verwendung. Dafür musst Du Dich bestens über die einzelnen Rassen informieren...ihre Verwendung...Bedürfnisse...ihr Wesen etc....sonst wirst Du schnell überfordert werden, und Dir mit Deinem neuen Hund viel Stress einhandeln.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schoekchen
11.09.2016, 10:01

Deshalb frage ich ja nach ob noch weitere Unterschiede bestehen. Ich möchte mir nicht ziellos einen zweiten Hund anschaffen. Im Internet steht auch viel scheiß und deshalb wollte ich mich hier mal durchfragen.  Ich werde mich auch noch bei Züchtern informieren   :) Klar aussehen ist nicht alles, der Charakter muss stimmen ... Wie bei uns Menschen auch . Aber ich möchte auch einen Hund der mir optisch gefällt und zu meinem Leben passt.

0

Immer diese Husky-wünsche😔 Der Husky gehört nicht nach Deutschland...!
seit vielen Jahren halten wir in Norwegen Huskys in einem Freigehege, mit Wald, See, Höhlen und mehr. Durch den Tag bekommen sie viel zu Ziehen. Huskys hält man nie alleine, zudem brauchen sie viele Stunden zug! 
Selbst bei 14 Grad in Norwegen im Sommer ist ihnen so warm, das wir sie nach Finnland bringen...!
Sie hassen es im Haus zu sein, und lieben es ihr Fleisch noch wie ein Wolf von den Knochen zu reissen...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissPlusch
07.09.2016, 22:00

In Sibirien wird es im Sommer aber bis zu 40 Grad warm und da kommem sie ja ursprünglich her.

Meine beiden Huskys legen sich im Sommer sogar extra in die Sonne und können die Wärme besser ab als die anderen Hunde. Klar werden meine aber bestimmt auch nicht so gehalten wie eure ;) ist ja auch bei Menschen so, dass wenn sie eine Zeit lang im kalten Gebiet gelebt haben, dass es ihnen dann bei 15 Grad total warm ist, ich denke das ist bei Hunden ähnlich. Ansonsten werden die beiden 15 km am Tag bewegt und das mit Spaziergängen. Auf Zugsport haben sie keine Lust (ich habe es mehrfach ausprobiert). Dafür kann ich sie auch von der Leine lassen trotz des Jagdtriebes und sie hören auf den Rückruf. Nur die Kleine interessiert sich für Agility und damit werden wir bald auch anfangen. Ansonsten geht es den beiden hier pudelwohl :) Also möglich ist es schon sie in Deutschland zu halten man muss sich nur wirklich mit ihnen beschäftigen, eine Anfängerrasse ist es auf keinen Fall und meine beiden kommen aus der Showlinie, die Sportlinie hat es wirklich in sich. Aber das mit dem Fleisch von den Knochen reißen kann ich nur bestätigen!! 

1
Kommentar von skydram
07.09.2016, 22:40

Klar gibt es auch solche die das wie Deine mögen:) unsere sind es gewohnt draussen zu leben weil sie im Winter bei minus 30 Grad lange draussen sind, weil es Touren sind.
Es freut mich habens deine Huskys so gut

1
Kommentar von skydram
11.09.2016, 13:37

Und ziehen? Und die hitze? Und das im Hausleben?

0

Also der Schritt vom Chi-Pinscher zu einer der beiden Rassen darf schon als groß gelten.

Beides sind sehr spezielle Rassen. Der Shiba wegen seines eigenwilligen Charakters. Der Siberian wegen seines außergewöhnlichen Bewegungsdranges und seiner Hitzeempfindlichkeit.

Wenn ich allerdings als Zweithund den Pinscher danebenstelle - würde ich dir wohl eher zum Shiba raten. Hunde mit extrem unterschiedlichem Bewegungsdrang zusammenzuhalten, gestaltet sich häufig schwierig. Auch wenn du viel Freizeit zu haben scheinst.

Ich finde es übrigens interessant, dass viele der Ansicht zu sein scheinen, der Siberian hätte als einzige Rasse nichts von der modernen Aufgabenlosigkeit für Hunde mitbekommen und müsste bis in alle Ewigkeit Schlitten ziehen. Auch diese Rasse reagiert auf Veränderung. Der SHC e.V. hat die Arbeitsprüfung für die Zuchtzulassung, der DCNH e.V. hat sie nicht. Es ist daher nur logisch, dass in Zukunft die Linien beim Siberian Husky weiter auseinandergehen werden, was ihren Leistungsdrang und damit zusammenhängend ihren Körperbau betrifft. Wahrscheinlich wird die Rasse sogar irgendwann gesplittet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schoekchen
11.09.2016, 10:11

Ich habe schon öfter gelesen das die Rasse und Größe eigentlich egal ist und man einen chihuahua auch mit einem labrador spielen lassen kann. Solange sich die hunde verstehen ist alles super  :)  und über huskys habe ich erfahren das sie sich so gut wie mit allen Rassen verstehen. Ich werde meine Hündin sowieso mitnehmen um zu testen mit wem sie sich versteht und nicht einfach einen Welpen in die Bude setzen ^^

0

Wieso für viel Geld einen komplizierten Hund beim Züchter kaufen, wenn der perfekt zu dir passende vielleicht nebenan im Tierheim sitzt?
Wenn man einen Hund zum Schlitten ziehen braucht, kann ich verstehen warum man sich für einen Husky entscheidet. Aber für Otto Normal ist das vollkommener Unsinn.
Wenn man sich als Mensch seine Freunde nach dem Aussehen aussucht nennt man das oberflächlich oder sogar rassistisch. Warum scheint das bei Hunden legitim zu sein?
Such dir einen Charakter der zu dir passt, nicht eine Rasse die hübsch aussieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von catgirl3000
06.09.2016, 22:45

Nur weil du ihr das jetzt schreibst, wird sie auch nicht ihre Meinung ändern. Du weist noch nichtmal für welchen Zweck sie ihn benötigt. Abgesehen davon sind schon relativ viele Hunde im Tierheim etwas anstrengender. Lass es einfach. Immer diese Gutmenschen! Ich hab 2 rassige Katzen. Klar könnte ich mir auch normale EKHs holen, aber das ist eine persönliche Entscheidung und das musst du respektieren

0
Kommentar von skjonii
07.09.2016, 06:05

Natürlich muss ich das akzeptieren, aber das macht es nicht weniger Unsinn. Wenn du der Meinung bist du seist mit dieser Einstellung ein Tierfreund ist das absolute Heuchelei vom feinsten. geil, dass auch hier schon die Gutmenschen kommen 😂 das sagt schon alles über dich 👌

0
Kommentar von Schoekchen
11.09.2016, 10:04

Ich finde es immer wieder gut wenn sich Leute für einen älteren hund im tierheim entscheiden und mir ist auch klar das diese oftmals überfüllt sind, nur möchte ich meinen zweiten Hund als welpen aufnehmen, da meine Hündin schon kein welpe mehr war als ich sie bekommen habe. 

0

Wie wäre es mit einem samojeden? Ist eine husky Art und einer meiner absoluten Lieblingsrassen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MalinoisDogBlog
06.09.2016, 21:44

Bitte.
Ein Samojede ist genauso ein Hund der in keine Wohnung gehört.
Sondern lieber einen Schlitten/Dogscooter ziehen will.
Meiner Meinung nach sollten diese Hunde nur Leuten gehören die dem Hund genau das Bieten.
Schau dir Mal Julistierwelt auf YT an.
Die macht Videos mit ihrem Samojeden.
Unteranderem zieht der Hund sie auch durch den Wald mit dem Dogscooter.

2
Kommentar von Maro95
07.09.2016, 10:53

Der Samojede ist keine "Husky Art". Was soll das bitte sein?

2
Kommentar von Schoekchen
11.09.2016, 10:06

Samojeden sind schöne Tiere  :) nur hab ich mich in das Wesen des siberian huskys und shiba inus verliebt 

0

Was möchtest Du wissen?