Setzt ihr euren Hund über Freund/Freundin?

19 Antworten

Hallo,

ich finde das ehrlich gesagt schwierig, denn wenn ich mit jemandem zusammengezogen bin und mein Leben teile, wird diese PErson ja auch meine Viecher kennen gelernt haben. Wenn dann auf einmal der Hund "wegsoll", hat die betrefrfende Person mir also ziemlich lange etwas vorgespielt und es wäre dann schon aus mehreren Gründen schwer möglich eine gute Beziehung zu ziehen und wohl besser die Reißleine zu ziehen.

Vie schwieriger finde ich duie Frage,. was passiert wenn der Hund aus anderen Gründen die der Partner "verursacht" zur Belastung wird oder aber auch einfach die Umstände für den Hund untragbar. Was ist wenn der jahrelange Partner zum Pflegefall wird? Und man neben Arbeit udn Sorge und Pflege für den Partner einfach keine Zeit mehr hat um dem Tier gerecht zu werden? Hund leiden lassen? Den jahrelangen Partner in einer Notsituation verlassen? Was ist wenn schwere Krankheiten das zusammenleben mit dem Hund unmöglich machen - und damit meine ich jetzt nicht unbedingt ein bisschen Niesen von Hundehaaren c- Hund in den Zwinger? Partner raußschmeißen?

Ganz im Ernst, ich wüsste nicht wie ich mich entscheiden soll und hoffe das es nie dazu kommt. Genauso wenig wie ich meinen Hund "aufgeben" mag, lasse ich keinen Menschen im Stich der auf mich angewiesen ist oder der im Vertrauen bei mir blieb, dass man auch schlechte Zeiten gemeinsam durchsteht.

Es ist nicht immer alles Schwarz - Weiß. Es ist halt auch nicht immer, dass der Partner fordert dass der Hund abgeben wird weil wegen isso. Manchmal ist das Leben einfach ein A*sch und es gibt keine moralisch korrekte Lösung oder eine Lösung mit denen man glücklich ist.

Hallo, 

es kommt drauf an.

Wenn mein Freund plötzlich von mir erwartet, dass ich meine Tiere abgeben soll, weil er keine Lust mehr drauf hat oder es ihm zu viel wird, dann würde ich mich trennen. Denn das würde mir auch zeigen, dass er mich nicht so nimmt wie ich bin. Meine Tiere sind mir sehr wichtig. Wegen so einem Typen würde ich sie sicher nicht abschieben.

Wenn er jetzt plötzlich eine Allergie entwickeln würde, dann sehe die Sache schon wieder anders aus. Hätte ich eine Allergie, dann würde ich lieber leiden als ohne Tiere zu leben, umgekehrt würde ich sowas aber nie von meinem Freund verlangen. Wenn die Tiere, die ich gerade habe momentan schon etwas älter sind, dann würde ich warten bis sie sterben und mir keine Neuen mehr anschaffen. Wenn es jedoch noch ganz junge Tiere sind, dann würde ich sie schweren Herzens in gute Hände vermitteln. Ich finde daran auch nichts verwerflich.

Im Großen und Ganzen finde ich es nicht schön, wenn man seine Tiere über seinen Lebenspartner stellt, geschweige denn umgekehrt. Beides ist mir persönlich sehr wichtig. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Da mein Hund ein Teil meiner Familie ist und Familie mir heilig ist würde ich definitiv den Hund nicht abgeben.

Mein Partner hat mich mit Hund kennengelernt da muss er durch.... auch wenn es bei mir momentan so ist, dass ihm das mit dem Hund nicht passt.

Niemand ist so treu und hat so viel Einfühlungsvermögen wie ein Hund... mein Partner könnte sich da eine Scheibe davon abschneiden.

Nicht schön, wenn du dich auf den Boden legst und Hund schnuppert besorgt? Meiner geht weiter...

Hey,

ich sehe das sehr oft, dass meine Freunde sich reglos auf den Boden legen und der Hund kommt an, fiept oder schnuppert an ihnen. Mein Hund setzt sich hin und schaut um sich, als wolle sie sagen "Sooo die ist kaputt, wen nehm ich jetzt?..." Wenn andere Hunde ihr Frauchen verteidigen, geht mein Hund einfach weiter. Es ist ihr pupsegal, wenn ich nach Hause komme. Wenn andere zu ihrem Hund kommen, bellen und springen die, so macht mein Hund das bei meiner Mutter, aber komme ich, dann schaut sie mich nicht mal an. Und was mich wirklich fasziniert: Wenn ihr euren Hund streichelt, wedelt er dann auch weiterhin mit dem Schwanz? Denn sobald ich meine Hündin berühre, steht der Schwanz still. Sie lässt sich einfach genüsslich streicheln. Warum wedelt sie nicht auch weiter wie die anderen Hunde? Istr fast so als diene das Schwanzwedeln nur zum Sinn und Zweck...

Hilfe? Hasst sie mich? Obwohl sie fast den ganzen Tag bei mir ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?