Selbstbefriedigung Frauen Islam

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Allah (swt) sagt, an vielen Stellen, Er ist allvergebend und barmherzig zu Seinen Dienern. Jeder Mensch hat seine Schwächen, und solange man versucht, diese so gut es geht zu bändigen, und Allah um Vergebung bittet, wird Er verzeihen in shaa Allah. Im Qur'an steht ja auch, dass der Mensch als fehlerhaft ERSCHAFFEN wurde, und die besten der Fehlerhaften sind diejenigen, die bereuen. Die Selbstbefriedigung ist sehr weit verbreitet und viele haben dieses Problem. Das Fasten ist eine sehr gute Idee, da auch unser Prophet Muhammad (pbuh) dies empfohlen hat, wenn man davon weg kommen möchte. Was bei diesem Problem erfahrungsgemäß fast immer hilft, ist, wenn man sich nicht zu viel unnötigen Freiraum in der Zeit lässt, sich also immer mit Dingen beschäftigt. Vor allem Bildung (lesen usw.) ist da sehr gut. Noch besser ist es, wenn man viel mit Freunden unternimmt (z.B. Quran lesen, Sport treiben, Parks besuchen, über alles Mögliche reden, etc.), denn solange man mit Freunden unterwegs ist, wird man auch nicht darüber nachdenken, das zu machen. Und immer, wenn man gerade anfangen will, sich sofort vornehmen "NEIN, ich werde es JETZT sein lassen!" Das geht wirklich, wenn man nur will! Dann ist man eine Weile vlt erregt, aber wenn man das überstanden hat, ist man als Muslim stolz, es geschafft zu haben. Und wenn man das weiterhin macht, kommt man irgendwann auch in shaa Allah davon weg :-)

Übrigens: Es ist nicht schlimm in shaa Allah, wenn es mal zu einem Rückfall kommt nach längerer Zeit. Aber man sollte sofort danach wieder Tauba machen und Allah darum bitten, ihm zu helfen, es in Zukunft zu unterlassen. Und am allerwichtigsten (denn das führt ja oft erst zu der Tat): Unterwegs den Blick vom anderen Geschlecht senken, auch wenn man gerade das "Bedürfnis" hat, hinzusehen (das haben wir Menschen alle). Und glaub mir, wenn sie das macht, wird sie in shaa Allah davon wegkommen :-)

Allah (swt) schaut IMMER auf unsere ABSICHTEN, und wenn sie wirklich die Absicht hat, davon loszukommen, wird sie es in shaa Allah schaffen. Möge Allah sie für ihre Absicht, es zu unterlassen, reichlich belohnen und ihr dabei helfen in shaa Allah!

Salam 3alaikum und möge Allah ihr und uns allen dazu verhelfen, unsere Schwächen zu bändigen und von unseren Sünden loszukommen! Amin

Danke für die Auszeichnung! Freut mich, wenn ich helfen konnte. :-)

0

ihre pflichten der religion gegenüber sollten nicht den pflichten vorangehen, die sie sich selbst gegenüber und ihrem körper hat. der körper als gottes konstrukt drückt seine bedürfnisse aus die berücksichtigt werden wollen. wenn man nicht auf seinen körper hört wird man im alltag immer mehr unachtsamkeitsfehler machen.

Für sie fühlt es sich gut an. Es muss auch kein anderer deswegen Schmerzen leiden. Warum sollte es also Sünde sein? Weil ein paar Gelehrte das behaupten?

Oh, warte: Dass ein paar Gelehrte das behaupten bereitet vielen Menschen Kummer - ohne dass jemand anders davon profitieren würde? Das hört sich schon eher nach Sünde an... :-p

Weißt du, das Schöne ist, dass der Gläubige sich nicht vor irgendwelchen Gelehrten für seine Sünden verantworten muss - sondern vor Gott. Zumindest für solche Sünden, von denen die Gelehrten nichts erfahren. Hat schon seinen göttlichen Grund, dass die nicht allwissend sind...

Gut gesagt - DH!

0

Was möchtest Du wissen?