Seit der Geburt schwul/lesbisch wie geht das?

9 Antworten

Die Veranlagung ist von Anfang an da. Scheinbare Änderungen der Sexualität ist eher auf Bisexualität zurück zu führen, denn die Umwelt spielt natürlich immer noch eine Rolle. Also das was du in der Erziehung und von deinem Umfeld mitbekommst, wirkt sich schon auf die Auslebung deiner Sexualität aus.

Es gibt aber halt dennoch einen kleinen Prozentsatz Leute die ganz an den Enden der Skala stehen, also nur Homo- oder Heterosexuell sind. Für die gibt es dann keine Möglichkeit mehr in die jeweils andere Richtung zu gehen.

Die sexuelle Orientierung ist etwas, das sich hauptsächlich unterbewusst abspielt, man sendet Pheromone aus und andere riechen die/nehmen die unbewusst wahr. Ob jemand auf die eine oder andere Art Pheromone anspricht, hängt von seiner Entwicklung im Mutterleibt ab, also in welche Richtung sich die für die Wahrnehmung von Phreomonen zuständigen Gene entwickeln.

Der anscheinend übermäßige Anteil an Heterosexuellen in der Bevölkerung ist eher in der Erziehung zu suchen. In einem homophoben Umfeld wird ein bisexuell veranlagter Mensch immer den Weg des geringsten Wiederstands gehen und da er auf Pheromone des anderen Geschlechts auch anspricht, ist das für ihn auch kein Problem. Reine Heterosexualität wird es wahrscheinlich (meine Meinung) genauso oft geben wie reine Homosexualität.

https://www.welt.de/wissenschaft/article111946147/Forscher-erklaeren-Mysterium-der-Homosexualitaet.html

http://www.shortnews.de/id/571981/homosexuelle-maenner-reagieren-anders-auf-pheromone#

Seit Geburt Hetero, wie geht das wo doch die meisten kleinen Jungen die Mädchen ganz blöd und abstoßend finden ? 

Was möchtest Du wissen?