Du solltest dies ausschließlich mit dem Arbeitsamt = Bundesagentur für Arbeit besprechen.

Grundsätzlich geht sowas nur wenn du:

  • aus medizinischen Gründen den bisherigen Beruf nicht mehr ausüben darfst/kannst.

Oder

  • arbeitslos bist

Eine REHA wäre hier sehr hilfreich zu beantragen über deinen Facharzt.

...zur Antwort

1. hast du keine Steuern für das Arbeitsamt bezahlt, wenn dann paar € in die Arbeitslosenversicherung.

2. kannst du den Arbeitsvertrag bzw. die Zusage deines Betriebs dem Arbeitsamt doch vorzeigen und mit dem zuständigen Berater dies gemeinsam besprechen

Viel Glück und Erfolg beim Führerschein 😉.

...zur Antwort
Etwas anders

Glaube & denke Jesus ist für alles offen und zugänglich gewesen & ist es immer noch.

Er ist für alle da, egal was man denkt & tut.

Der Vatikan sollte hier dringend Nachhilfe im Religionsunterricht der Grundschule nachholen...

Zum Glück ist die Diazöse Rottenburg-Stuttgart normal geblieben und leben im Jahr 2021 und nicht mehr im Mittelalter.

...zur Antwort

Das muss und darf jeder selbst entscheiden, was er tragen möchte, finde ich persönlich.

...zur Antwort

Das kommt auf deine bisherige Berufserfahrung an, auch in anderen Branchen, Alter usw...

Auf jeden Fall min. Mindestlohn zzgl. Zuschläge sollte überall drin sein, bei guter Leistung selbstverständlich deutliche Lohnerhöhung.

Haben nie einem Mitarbeiter Mindestlohn bezahlt, sondern Fachkräften ca. 14-16 € Stundenlohn zzgl. aller Zuschläge (Nacht/Sonntag/Feiertag)

Viele Grüße vom Bäckermeister.👨‍🍳

...zur Antwort

Du musst dich hier an deine Beraterin im Jobcenter wenden, alles andere hier bringt dir leider nichts...

...zur Antwort

Naja auf jeden Fall sollst du das machen, wozu du lust hast😉.

...zur Antwort