Sehr direkte Art?

8 Antworten

Wehr dich nicht, lass dich darauf ein. Es ist nichts falsch daran, offen oder direkt zu sein.

Mir wäre es lieber, wenn Menschen einfach sagen könnten, was sie denken, anstatt mich immer raten zu lassen!

Wenn es schlecht ankommt, was soll's? Du musst mit den "Fehlern" deiner Freunde auskommen, sie umgekehrt mit deinen, so ist das mit Menschen.

Problematisch ist, wenn dich etwas an dir stört. Denn wenn du dich nicht magst, wittern deine Mitmenschen diesen Umstand wie Bluthunde und dann mögen sie dich auch nicht: Warum sollten sie auch, du selbst scheinst dir selbst Gegenüber keine Sympathie für angebracht zu halten!

Und noch etwas: Menschen "ändern" sich nicht, jedenfalls nicht wirklich. Alles, was du jemals werden kannst, ist im Keim bereits da, die Saat wartet nur auf das Wasser, damit sie aufblühen kann. Wenn du dich nicht magst, dann betrachtest du einfach den falschen Teil von dir, die siehst dich nicht aus dem richtigen Winkel, setzt zu sehr auf bestimmte Eigenschaften, sodass sie Überhand nehmen.

Spiel ein bisschen am Tonmixer deiner Persönlichkeit, bis all die Attribute, die du an dir schätzt, die genau richtige Lautstärke haben, anstatt das einige wenige die anderen Überdröhnen. Aber verleudme nicht, dass es so oder so immer deine Musik ist, dein Lebensrythmus. Und wenn du nunmal Punk-Rock bist, dann versuch nicht, Rolf Zuckowski zu sein.

Ich bin auch ein sehr direkter Mensch und werde daher bei vielen als "kompliziert" bezeichnet. Aber diejenigen, die mich kennen, die wissen, dass ich es nicht böse meine... Und diejenigen, die damit nicht zurecht kommen, mit denen halte ich Abstand, weil die mit meiner Umgangsweise nicht zurecht kommen. So erspare ich mir Zickereien. Vllt solltest du, wenn du neue Leute kennst, diese darauf vorbereiten, dass du sehr direkt bist und die nicht gleich dich in eine Schublade einordnen, um nichts mit dir zu tun haben zu wollen.. 

Na ja, vielleicht musst du einfach nur versuchen, das, was du sagst, ein bisschen netter zu verpacken. Daran kann man schon arbeiten ohne unehrlich zu werden. Wenn dich zum Beispiel eine Freundin fragt, wie du ihre neue Jeans findest, könntest du einerseits sagen: sieht sch.... aus, dein a** ist darin zu fett. Du könntest aber alternativ auch sagen: ich würde lieber eine andere nehmen, weil deine Figur darin nicht ganz so vorteilhaft zur Geltung kommt. Und wenn sie dich nicht fragt und du findest die doof, dann verkneif dir einfach einen Kommentar 😊

Liebe Katja.

wie gesagt ich beleidge niemandem. Ich bin nur sehr ehrlich. Wenn ich gefragt werde würde es genau so sagen wie du es geschrieben hast (figur betont). Wenn mir was niche gefällt und ich nicht gefragt werde, dann sage ich auch nichts.

0
@Watermelonpeach

Wer hat denn dann damit Probleme? Also, wenn ich jemanden was frage und er sagt mir direkt, was er meint, finde ich das ok. Ich hätte ja nicht fragen müssen. Wenn du nett und rücksichtsvoll deine Meinung sagst, machst du doch alles richtig. Ich finde, dann ist es nicht dein Problem sondern das der anderen. Übrigens, meine Erfahrung ist, dass es langfristig mit direkten Menschen einfacher ist, befreundet zu sein, denn, schau dich hier auf den Seiten mal um. Dauernd fragt jemand, was ein anderer wohl haben könnte weil er einfach nichts sagt. Das ist dann also auch nicht das richtige. Ich würde vorschlagen, du bleibst, wie du bist. Niemand wird von allen gemocht. 

0

Gefühle für Arbeitskollegen 2015

Hallo liebe Community.

Schon von vorn herein ein"tut mir Leid". Da ich gern alles erzählen möchte, damit man sich ein Bild von meiner Situation machen kann, kann es sein, dass der Text etwas länger wird.

Dumme Kommentare brauche ich nicht! Nur ernst und ehrlich gemeinte Meinungen / Erfahrungen / Ideen ..

Jetzt zu meinem Problem/Situation:

Ich bin in einer grossen Firma angestellt, in der über 150 Leute arbeiten (nur in unserem Standort). Es ist KEIN Problem bei uns mit Kollegen eine Beziehung zu führen! Es gibt einige (Ehe)-Paare bei mir auf der Arbeit & das ist kein Problem! Also das ist nur zum klarstellen, denn das ist nicht mein Problem hier.

Ich habe einen Kollegen, den ich jeden Tag sehe & seit einem ca halben Jahr sind wir jeden Tag zusammen, im selben Büro, ein grosses.

Zu Beginn war er einfach nur ein Kollege, mit dem ich mich gut verstanden habe. Aber von Tag zu Tag, wenn ich ihn sehe & anschaue, in seine Augen sehe, er in meiner Nähe steht, mich (leider selten) zufällig berührt... Dann kribbelt alles & dieses Gefühl von Herzschmerz wird jeden Tag intensiver.

Wenn wir mit anderen aus dem Büro zusammen sitzen, dann redet er zwar mit mir, aber eher wenig. Wenn wir mal kurze Zeit alleine sind, die anderen nicht direkt da sind, dann reden wir die ganze Zeit, könnten stundenlang reden, lachen &&&... Aber leider kommt das nicht oft vor, weil immer andere da sind & wir leider fast nie alleine sind...

Ich schaue ihm oft in die Augen, aber wenn er dann aucv mal schaut, guck ich wieder weg... Ich glaube ich starr ihn manchmal förmlich an...

Ich denke nur noch an ihn, träume von ihm, manchmal sogar so krass, dass ich danach glaube, dass es echt war & am liebsten einfach weiter träumen würde, da dieser Traum schöner ist als alles andere & ich weiss, dass ich leider nur eine Kollegin bin...

Ich habe seine Nummer, aber wir schreiben eigentlich nie miteinander, ausser es geht um die Arbeit. Einmal habe ich ihm geschrieben, dass ich ihn gern habe, er hat aber bis heute nicht darauf geantwortet. Jedoch weiss ich auch nicht, ob die Nachricht jemals ankam. Denn auch wenn er nicht geantwortet hat, hat sich nichts geändert, wir verstehen uns bestens, manchmal glaub ich sogar besser als vorher & naja vielleicht hat er auch einfach so nicht geantwortet, ist ja keine Frage gewesen & da sich nichts geändert hat & er mir nicht aus dem Weg geht sondern so wie vorher ist, glaube ich nicht, dass es so schlimm war & er hat es soweit ich weiss auch niemandem gesagt.

Ich bin verzweifelt!! Was soll ich nur machen? Ich würde ihn so gerne einfach mal umarmen / mich in seine Arme legen & einfach nur bei ihm sein... :( er hat zur Zeit keine Freundin, aber ich habe Angst, dass er vielleicht bald eine hat & ich dann noch verletzter bin.

Er merkt sich Sachen, die ich erzähle (nichts von der arbeit), die total uninteressant sind.. Sachen die ich mir niemals merken würde. Aber das kann auch alles einfach nur Einbildung sein..

Danke!

...zur Frage

Welche der drei Grundfarben passt am besten zu dieser Persönlichkeit des Enneagramm?

Ihr sollt eine der drei Grundfarben auswählen (Rot / Grün / Blau) und begründen warum diese Farbe am besten zu dieser Persönlichkeit passt. Ich denke es passt entweder Grün oder Blau.

Beschreibung:

Enneagramm Typ 5 - Der Beobachter / Der Denker

Das für Menschen vom Typ 5 wesentliche Verhalten ist durch Distanznahme zu ihrer Umwelt geprägt. Dabei möchten sie sich hauptsächlich vor zu viel emotionaler Nähe schützen. Ihr Kontakt zur Umwelt findet quasi nur gefiltert statt. Als Filter setzen FÜNFer ein systematisierendes, Überblick verschaffendes Denken ein. Emotional berührende Erfahrungen halten sie sich vom Leibe, indem sie diese in größere Zusammenhänge eingebettet und somit lediglich theoretisch-analytisch betrachten. Neben dem hauptsächlich theoretischen Weltumgang brauchen die FÜNFer ihre Rückzuggefilde, in denen sie für sich sein können. Sie hassen Aufdringlichkeit und Eindringlinge.

Allerdings bedeutet das distanzierte Weltverhältnis keine strikte Abkehr von der Welt. FÜNFer suchen nach Informationen, Gedanken und Theorien, die sie ihren Systemen und Gedankengebäuden einverleiben können. Dieser angehäufte Schatz dient dann als Schutzwall vor den andrängenden Erfahrungen, die sie berühren könnten. Bei manchen FÜNFern kann sich dies auch in einer Sammelleidenschaft für materielle Dinge äußern. Auch hier lässt sich Schutz vor Berührung finden.

Die Leidenschaft, die Menschen vom Typ 5 antreibt, ist der Geiz. Verständlich wird das, wenn man bedenkt, dass die Besitztümer, die die FÜNF hortet und um sich herum aufgestellt, die Zudringlichkeiten der Welt abwehren sollen. Würden sie von ihren Schätzen abgeben, so hieße das, den Schutz zu verlieren. Da sie keine Nähe zulassen wollen, geizen sie besonders mit ihrer eigenen Person. Sie bleibt in zwischenmenschlichen Beziehungen zwar höflich, aber unterkühlt und beobachtend.

Originaltext hier:

http://www.enneagramm.de/enneagramm.php?aktion=typeinzel&nummer=5

...zur Frage

Hab ich ein Dämon in mir?

Eigentlich bin ich ein netter Mensch, hoch emphatisch. Aber manchmal ziehe ich böse Gesichtzüge auf und lache fies und sag dass ich alles zerstören werde und alles beherrsche werde. Was ist mit mir los?

...zur Frage

Verliebt in Kollegen, Wie kann ich ihn vergessen?

Ich habe mich über die letzten Monate in einen Kollegen verliebt. Und das, obwohl er überhaupt nicht mein Typ ist. Sein Aussehen, sein Musikgeschmack, sein Kleidungsstil, seine ganze Lebensart ist nicht mein Ding, er würde so gar nicht zu mir passen.

Er hat mit dem Flirten angefangen und ich bin voll drauf eingegangen. Er hat mir wahnsinnig viele tolle Komplimente gemacht und mir offen zu verstehen gegeben, dass er an mir interessiert ist. Das tat irgendwie gut. Ich wollte aber eigentlich nichts von ihm. Wir haben Nummern ausgetauscht und per Whatsapp geschrieben und während der Arbeitszeit auch Emails.

Zunächst waren wir auch beide noch vergeben, er hat mir aber relativ schnell erzählt, dass er mit seiner Freundin Schluss gemacht hat. In meiner eigenen Beziehung lief es gerade auch alles andere als perfekt, ich hatte das Gefühl, obwohl ich meinen Freund durchaus liebe.

Mit der Zeit hat er es dann eben hinbekommen, dass ich mich in ihn verknallt habe, nur wollte ich meine Beziehung nicht einfach so hinschmeißen und mir war nach wie vor klar, dass wir kein gutes Paar abgeben würden, deshalb bin ich nie einen Schritt weiter gegangen. Ich konnte es nur trotzdem nicht lassen, weiterhin mit ihm zu flirten. Er hat sich dann auch ziemlich ins Zeug gelegt und ich bin darauf eingegangen, wenn auch nicht in gleicher Intensität.

Irgendwann hat er mir mal unvermittelt ein Bild von seiner „Spielzeugkiste“ geschickt, wenn ihr versteht. Ich kann nicht behaupten, dass das nichts für mich wäre, weil ich damit nie in Berührung gekommen bin. Im ersten Moment war ich abgestoßen, dann bin ich aber wieder auf ihn zugegangen. Ich habe ihm allerdings auch gesagt, dass ich ihn nur als Freund möchte. Er hat sich sogar entschuldigt.

Trotzdem ist die Flirterei weitergegangen, auch von mir aus, aber es wurde eben nie ernst. Wir haben uns nie berührt und auch nie außerhalb des Büros gesehen.

Letzte Woche haben wir mal wieder über Whatsapp geschrieben und da ist ihm wohl der Geduldsfaden gerissen. Er ist ziemlich pampig geworden, was in der Aussage gipfelte, dass er leider meinen nackten Ar… nicht da hat, aus dem er sonst die Sch… prügeln würde, bis ich ihn endlich ernst nehmen würde. Ich bin immer noch völlig perplex, wenn ich überlege, wie er sich sonst so ausgedrückt hat, geradezu poetisch manchmal, und dann sowas…

Ich habe nichts mehr geschrieben und habe Gott sei Dank gerade Urlaub, aber nächste Woche sehe ich ihn ja wieder. Ich weiß nicht, wie ich mich dann verhalten soll. Ich habe ein bisschen Angst vor nächster Woche. Er hat sich seitdem nicht mehr gemeldet.

Vor allen Dingen aber bin ich trotzdem immer noch irgendwie in ihn verknallt! Ich muss ständig an ihn denken. Kontakt abbrechen geht ja wohl schlecht. Ich könnte ihn ignorieren, ihm aus dem Weg gehen, denn wir arbeiten nicht direkt zusammen. Aber ich kann nicht verhindern, dass ich ihn immer mal wieder sehe, so kriege ich ihn doch nie aus dem Kopf!

...zur Frage

Ich glaube ich werde ausgenutzt:(!?

Hallo leute:) Ich habe irgendwie das Gefühl dass mich meine beste Freundin ausnutzt:( wir machen immer das was sie will. Ich muss immer zu ihr kommen und sie will nie zu mir. Ich tu eigentlich alles für Sie. Ich sag wichtige Termine ab um mit ihr was zu unternehmen. Und ich finde sie ist irgendwie undankbar. Mir kommt es manchmal so vor als ob sie sich eigentlich garniert für mich interessiert. und immer ich muss sie fragen ob wir was zusammen machen. Ich hab sie einmal darauf angesprochen dann war sie mir gleich total böse und ich musste mich zum Schluss wieder entschuldigen obwohl sie eigentlich im unrecht war:( Wie soll ich damit umgehen?

...zur Frage

Kein Junge spricht mich an/ hatte noch nie ein Freund:(

Hallo zusammen, bin ein 17 jähriges Mädchen mit einem recht sportlichen Stil (skaterstyle). ich bin sehr lebensfroh und manchmal ein bisschen crazy haha :P Ich hatte noch nie eine Beziehung und frage mich jetzt ob es an mir liegt oder ob ich einfach zu blind bin. Bitte um Hilfe Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?