Schwiegermutter merkwürdig wie reagieren?

7 Antworten

Was sagt dein man. Dazu?

setzt euch zusammen und redet mal miteinander.. vermutlich fühlt sie sich ausgeschlossen und möchte mit einbezogen werden

Sprich offen mit deinem Mann darüber und brich den Kontakt erstmal mit dem Schwiegermonster ab.

Schwierig Das Thema Schwiegermutter sowieso. Wir nehmen ihnen unsere Söhne weg (wobei unserer ist fast 29 und Single...)

Eins ist sicher, du bist nicht allein. Ganz wichtig, dein Mann muss hinter dir stehen, sonst hast du endgültig verloren. Als meine erfuhr, das ich 5 Monate nach der Hochzeit mit unserem Wunschkind schwanger war, gab es eine Ansage

Das Kind kommt mir nichts ins Haus. Die Rückantwort bekam sie nicht nur von ihrem Sohn. Wirklich laut wurde unser Privater Vermieter. Man kannte sich und der kam jeden Tag vorbei. Danach war sie Händelbar. Der kleine war ihr egal, zu uns hoch kam sie nie.

Kommen wir zu euch.

Ads/Adhs hat kein Kind von sich aus. Das haben die Eltern oder in dem Fall Großeltern. Die von dem Neuen Situation völlig überfordert sind. Da hab ich auch ein Bsp. Aber das wäre zuviel.

Wohnt ihr zusammen, ist es das Beste, sich was eigenes zu suchen, so habt ihr Ruhe die zwingend notwendig ist. Das ist euer Kind, nicht ihres. Selbst wenn sie unangemeldet kommt, geht sie wieder. Und das kann man abtrainieren dann wart ihr halt nicht da. Das geht auch mal ohne Auto...

Heute wohnt sie neben uns. Das Haus gehört halb ihr, halb meinem Mann. Meint sie hätte das damals nicht gesagt. Hat aber panische Angst, das Junior der nach über 10 Jahren wieder in die Heimat kommt. Mit einzieht, der sagt ich werde den teufel tun mit ihr zusammen zu wohnen. Ich hab doch mein Zimmer bei euch. Hat er,

Deine "Erkenntnis" hinsichtlich des Ursprungs von ADS/ADHD ("Ads/Adhs hat kein Kind von sich aus.") ist falsch. Es ist eine von der WHO angeborene Entwicklungsverzögerung.

0
@shagdalbran

Von der WHO? Weltgesundheitsorganisation, wenn es angeboren ist. Pfuscht die im Embryo rum? Irgendwas ist an deinem Kommentar faul. Und Aufmerksamkeitsdefizit solle eine Entwicklungsstörung sein? Guck dir sowas mal an, statt auf Irgendwelche Artikel von Medizinern zu lesen. Ich bezweifel das bei jedem Kind, das ich Länger kenne.

Der dreijährige, "diagnostiziertes ADHS / Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung Patient" ... meiner Cousine, kam mit seiner Oma, auf 14 Tage zu meiner Mutter. Nach drei Tagen waren die Ladys völlig durch den Wind das ja so kranke Kind. Hat die zwei tyrannisiert. Wenn man den Müll glaubt, kein wunder, das man dann nicht klar kommt. Ich hab den Junior zu uns mit hoch genommen. Zuerst mal Abendessen damit er an den Tisch kam, gabs den Autositz von unserem damals 10 Jährigen. Ne Servierte und Zeit beim Essen. das Kind war schlagartig weder Irgendwie gestört, schafte ganze Sätze und aß wie unserer in dem Alter. Jubelte über eine Gute Nachtgeschichte. Schlief wie ein Engel. Ich war zu dem Zeitpunkt arbeitslos. Meine Tante war Davon noch geschockter als ich. Die konnte es auch nicht glauben. Die 10 tage waren herrlich. Selbst unserer der sowas nun gar nicht kennt kam gut mit ihm klar. Cousine kam abholen und war völlig geschockt von ihrem Jüngsten.

Wer weiß welches Chaos bei ihr herrschte. Kann das Zuordnen Da sitzt niemand mit dem Junior am Tisch. Da wurde auf dem Töpfchen gegessen. Die Aufmerksamkeitsstörung hat meine Cousine. Die hat 5 Die ersten zwei Sind vorbildliche Schüler gewesen. Mit etwas konfusen Elternhaus das war auch alles.

Wenn Ärzte alles glauben was Eltern erzählen, Ist es kein Wunder das dann sowas dabei rauskommt. Weil wir ja alle Vorbildliche Eltern sind.

0
@MarSusMar

Naja - ich habe gelernt wischen anekdotischer Evidenz und belastbaren Belegen zu unterscheiden. Aber ja - Mediziner und Wissenschaftler sind des Teufels, fürwahr!

Ich selbst hätte auch einige Anekdoten bezüglich eines meiner Söhne zu berichten. Aber ich halte mich dennoch an das wissenschaftliche Weltbild und nicht an Verschwörungstheorien.

Bis denne!

0

Rede mit deinem Mann .Sieht er das genauso ? Lass Dir sowas nicht gefallen .Er soll ihr eine Ansage machen . Darunter könntest Du irgendwann sehr leiden . War bei mir so ähnlich , Wir haben den Kontakt komplett abgebrochen . Klingt hart aber tut gut . Ihr seid Erwachsen habt eine kleine Familie ..da sollte Sie euch mit Liebe unterstützen und euch nicht dazwischen funken ..Wenn Dein Mann nicht mit ihr reden will ..wäre das sehr schade . Lg💖✌️Und deiner Familie Alles Gute

Kontakt einstellen!

Wir wohnen neben unserem SchwiegerMonster und es ist soweit gekommen, dass wir uns nicht mal mehr die Tageszeit sagen.

Ich kann ein Buch darüber schreiben was ich alles mit dieser Frau erlebt habe, das wünscht man seinem Feind nicht.

Was möchtest Du wissen?