Schwarze Krümel am Kinn meines Katers?

Kinn meiner Katze (von unten, er lag auf dem Rücken)  - (Gesundheit und Medizin, Krankheit, Katze)

4 Antworten

Ältere bzw. auch junge Katzen, die einfach etwas nachlässig in der Körperpflege sind, haben manchmal verkrustete Futterreste im Fell. Das ist nichts, weshalb du gleich zum TA musst. Auch am Napf musst du nichts ändern. Das ist einfach nur ein bisschen Dreck.

Meine eine Katze ist immer komplett nass an der Schnauze, weil sie vom Wassernapf kommt und das nicht wegputzt. Es stört sie einfach nicht.

Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, deine Katze ist einfach nur ein kleiner "Dreckspatz". Du kannst es mit Wasser wegmachen, wenn es dich so sehr stört, aber die Katze stört es nicht.

Hei genau so hat es bei meiner Katze mit Akne angefangen, da ich dachte es sei Flohkacka oder Dreck habe ich Frontline verwendet und gedacht das wird jetzt besser. Leider war das nicht der Fall es wurde immer Schlimmer bis meine Katze anfing sich komplett Blutig zu kratzen und es zu Entzündungen kahm...

Also Leute bitte, wenn ihr nochnie etwas von Katzenakne gehört habt dann schreibt doch bitte keinen Tipp wie es sei nur Dreck oder Flohkacka rein 😂

Natürlich kann es nur Dreck sein das kann man anhand eines Fotos nicht genau sagen aber lieber mal zum Ta gehen und nachfragen bevor es kommt wir bei meiner Katze. Das ist das sicherste !

Meist kommt das von Plastikfutternäpfen, aber wenn Du den bereits ausgetauscht hast, musst Du eigentlich nichts mehr machen, das verschwindet nach einer Weile von selbst.

Vielleicht hin und wieder mal mit einem feuchtwarmen Tuch (nur Wasser) drüberreiben, dann geht es evtl. schneller weg.

Dies ist sehr eindeutig Flohkot! Leben findet an anderen Stellen statt, deswegen siehst du dort nur Hinterlassenschaften.

Umgehend Behandlungen mit Frontlinie beginnen, die Vermehrung der Viecher ist übel.... und manche ziehen von Katze auf deine Wohnung um und vermehren sich dort munter weiter und diese Reinigungsbehandlung kostet viel Geld, Zeit und Nerven. Außerdem beißen die dann auch mal in den Menschen, wenn seit ca 5wochen kein Tier zum anknabbern vorbei kam.

Für mich sieht das nicht nach Flohkot aus, wäre auch eine ungewöhnliche Stelle. Flöhe sitzen meist in der Halsgegend oder an der Kruppe. Auch bitte nicht voreilig im Fressnapf was gegen Flöhe kaufen, wenn es keine Flöhe sind. Sammel die schwarzen Krümel ab und verreib sie mit etwas Wasser auf einem weißen Blatt Papier. Wenn es sich rot verfärbt, sind es Flöhe. Aber nicht einfach ein Antiparasitikum auf deine Katze geben.

Ich finde eher, dass es wie Dreck aussieht, da es länglich am Haar klebt.

Es ist schwer zu beurteilen, ob das Katzenakne ist, dafür gibt das Foto zu wenig her. Aber falls ja, hast du mit dem Keramiknapf schon richtig gehandelt. Was du eventuell noch machen kannst, ist, die Stellen mit Clerasil - ja, Clerasil - zu behandeln :) Immer unter der Voraussetzung, es handelt sich tatsächlich um Katzenakne.

4
@Laurelina

Dann fehlt es dir an Wissen!!! Diese Stelle ist dafür bekannt. Und der Rest ist ...

0
@MariekeJ

Trotzdem sollte man doch erstmal testen (wie Laurelina bereits beschrieben hat) ob es sich tatsächlich um Flohkot handelt, bevor man mit der Chemiekeule auf die Katze losgeht !!!

4
@chatley

Dafür auf ein Toipapier Abkratzen, ein Tropfen Wasser drauf, Ergebnis sichtbar

0
@MariekeJ

Ich weiß nicht, wieso du gleich persönlich wirst, aber was ist denn mit dem Rest?

0
@MariekeJ

Ja sicher! Aber das hättest du dann auch so schreiben sollen und nicht "umgehend mit Frontline behandeln" !

0

Ja sicher, erst mal mit der Chemiekeule ran ..... *pfff*

0
@chatley

Clearasil und so Zeug braucht man da nicht, denn Katzenakne vergeht von selbst, im Höchstfall sollte man mit einem feuchtwrmen Tuch (nur mit Wasser) über die Stellen reiben, das genügt vollkommen.

1
@maxi6

Da muss ich chatley in Schutz nehmen, der Kommentar kam von mir :D

Braucht man nicht unbedingt nein, aber kann man benutzen.

0

Was möchtest Du wissen?