schwanger,-Beschäftigungsverbot,-wie dem Arzt darum bitten

6 Antworten

Der Arzt kann dir einfach ein Attest machen, dass du nicht heben darfst, das reicht doch. Bist du Fehlgeburt gefährdet schreibt dich dein Arzt so oder so krank.

Ist es bei einer krank Schreibung nicht aber so. . Dass man dann in der Elternzeit weniger berechnet bekommt. ....?

Hallo,

warum lässt Du Dich nicht erstmal bis zur 12. SSW krank schreiben? Ich hatte auch in der 11. SSW eine Fehlgeburt und habe mich dann bei der 2. SS bis zur 12. SSW krankschreiben lassen (die Frauenärztin wusste von der vorherigen FG und dass ich die SS deshalb erst nach der 12. Woche bekannt geben will).

Ausnahme: wenn sich Dein Betätigungsfeld nicht ändert lässt, Dein Arbeitsplatz also nicht dem Mutterschutzgesetz entspricht, dann erklär das dem Arzt und lass Dir ein Beschäftigungsverbot geben.

Aber lass Dir eins gesagt sein: bei einer Fehlgeburt schiebt man es gerne auf den belastenden Job (ich muss auch viel heben da ich mit Patienten arbeite) weil man keine andere Erklärung hat. Aber eigentlich ist das alleine kein Grund dafür. Inzwischen habe ich die 3. SS hinter mir, hatte also in der 3. SS schon ein Kind (Kleinkind) und da ist nix mit Mutterschutzgesetz. Ich habe sie viel tragen müssen und mich um sie gekümmert (nix mit viel Ausruhen), und trotzdem ein gesundes 2. Kind. Also nicht den Kopf in den Sand stecken.

Alles Gute für die SS!

Soll ich zum Arzt gehen (Kümdigung)?

Hallo

Ich bin nach meiner Ausbildung für ein halbes Jahr in meinem Betrieb übernommen worden. In meiner Ausbildung war ich kaum krank.

Letzte Woche war ich ziemlich erkältet und wurde für 2 Tage krank geschrieben. Samstag bin ich auf gewacht und habe seit dem wahnsinnige Halsschmerzen so das ich nicht schlucken kann. Ich kann also kein Tee trinken und auch nichts richtiges essen. Mein Hals ist komplett geschwollen.

Mein Vater meinte dass das einen richtigen schlechten Eindruck bei der Firma macht wenn ich heute morgen schon wieder zum Arzt gehe. Ich möchte auch keine Krankschreibung aber ich habe solche Schmerzen das nur beim schlucken die Tränen aus den Augen schießen...

Was soll ich tun? Er möchte lieber das ich heute Abend nach der Arbeit gehe.

...zur Frage

Wie geht es auf Arbeit mit dem Lohn weiter?

Meine Freundin hat nach langem Suchen,endlich seit über einer Woche einen Teilzeitjob bei einer Gebäudereinigung. Seit Samstagabend hat sie wahnsinnige Rückenschmerzen,die bis in den Fuß ausstrahlen und die sich kaum bewegen kann.Sie ist mit der Bandscheibe vorbelastet,hatte aber seit zig Jahren keine Probleme. Sie hat Angst zum Arzt zu gehen und eine Krankschreibung zu bekommen. Was passiert,wenn Sie zum Arzt geht?

...zur Frage

Totes Kind im Bauch und Bauchschmerzen?

Ich war in der 6ssw bei meinem Arzt und es war mein erster Ultraschall und da hat des Herzchen geschlafen. Gestern ssw11 war das Kind so klein wie in der 6ssw und es wurde kein herzschlag mehr gefunden. Meine FÄ meinte das dass Kind krank war und das Herz in der 7ssw aufgehört hat zu schlagen. Haben geweint und werden des kleine immer in Gedanken halten. Mit dem Gedanken das es Krank war und sich nicht quälen wollte kommen wir gut damit klar. Nächste Woche Donnerstag wird des kleine Ausgescharbt

Jetzt meine Frage da ich im Internet nichts finde und mein FA zu hat.Seit heute habe ich extreme Bauchschmerzen, warum?

...zur Frage

Mandelentzündung nach Erkältung?

Ich hätte vlt 2 Wochen eine Erkältung. Schnupfen etwas husten war dabei. Ich war beim Arzt und wurde krank geschrieben damit ich mich auskurriere. Sie hat mir etwas pflanzliches verschrieben damit meine Erkältung abklingt.

Naja ich war dann diese Woche ganz normal arbeiten. Schnupfen ist weg und husten verschwindet auch. Seit Samstag habe ich jedoch wahnsinnige Halsschmerzen und wie ich gesehen habe sind meine Mandeln angeschwollen. Ich kann kaum noch schlucken. Ich gehe morgen zum Arzt. Werde ich dann wieder krankgeschrieben ? Oder wie wird das behandelt ?

...zur Frage

Beschäftigungsverbot bei Epilepsie gegen Willen?

Hallo, mein Freund (22) leidet an Epilepsie und bekommt seit ca. seinem 12 Lebensjahr Medikamente. Diese nimmt er in der Norm Regelmäßig, falls er mal eine vergisst, merkt man gleich am nächsten Tag das er etwas abwesend ist. Anfälle bekommt er sehr unregelmäßig, aber eig. nicht öfter als 1x mal im Jahr.

Nun bemerke ich seit knapp 3 Jahren, dass er wohl nicht mehr richtig eingstellt ist (öfter abwesend auch wenn er die Tabletten genommen hat), durch Angst jedoch vor einem Fahrverbot oder sogar Beschäftigungsverbot hat er NIE einen Medikamentenspiegel machen lassen.

Nun passierte es, auf der Arbeit bekam er einen Anfall, im Krankenhaus wurde nun endlich ein Medikamentenspiegel gemacht, die Ergebnisse kommen wohl die Woche bei der Neurologin an.

Nun zu eigentlichen Frage, bei Besprechen der Ergebnisse kommt wohl (da geh ich davon as) herraus dass er neu eingestellt werden muss. Damals (mit knapp 18 hatte er schonmal einen Anfall auf der Arbeit und bekam darauf hin ein 3/4 Jahr ein Beschäftigungsverbot). Es wäre für ihn ganz arg schlimm nicht mehr Arbeiten zu dürfen nicht nur seelisch auch finaziell würde uns das zerstören. Kann man etwas gegen ein Beschäftigungsverbot machen? Kann ein Arzt ein Beschäftiungsverbot aussprechen komplett gegen den einen Willen??

...zur Frage

Schwanger in Ausbildung , Beschäftigungsverbot woher bekomme ich Geld?

Hallo, ich bin in der 12 Woche schwanger, im 2 Lehrjahr einer Ausbildung und habe ein beschäftigungsverbot vom Arzt bekommen ... Nun meine Frage woher bekomme ich Geld?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?