schwanger,-Beschäftigungsverbot,-wie dem Arzt darum bitten

6 Antworten

Der Arzt kann dir einfach ein Attest machen, dass du nicht heben darfst, das reicht doch. Bist du Fehlgeburt gefährdet schreibt dich dein Arzt so oder so krank.

Ist es bei einer krank Schreibung nicht aber so. . Dass man dann in der Elternzeit weniger berechnet bekommt. ....?

Warum muß es denn gleich ein Beschäftigungsverbot sein? Krankschreiben lassen ist doch die wesentlich einfacherere Möglichkeit und Du hast ja auch Argumente.

Wenn der Arzt das nicht einsehen sollte, kannst Du ja jederzeit einen Anderen aufsuchen ;-)

An Deiner Stelle würde ich mich krankschreiben lassen. Wenn der FA das nicht macht, kann man auch noch zu einem Psychiater.

Beschäftigungsverbot / von wem?

Hallo, Ich arbeite in einer speziellen Arztpraxis mit vielen Krankheiten Tbc zB. Jetzt hat meine Frauenärztin gesagt ich solle meinen arbeitgeber fragen wegen dem verbot , darauf hin habe ich ihn gefragt und er sagte ich brauche einen Zettel vom Arzt , er kann dieses verbot nicht aussprechen er ist kein Arzt . Daraufhin bin ich zum HA , er hat mir ein privatrezept ausgedruckt wo draufsteht das mir ein beschäftigungsverbot ausgesprochen werden soll vom fa, dann bin ich zum FA und dieser meinte ich soll zum Arbeitgeber Ich bin verwirrt 😜

...zur Frage

Beschäftigungsverbot bei Epilepsie gegen Willen?

Hallo, mein Freund (22) leidet an Epilepsie und bekommt seit ca. seinem 12 Lebensjahr Medikamente. Diese nimmt er in der Norm Regelmäßig, falls er mal eine vergisst, merkt man gleich am nächsten Tag das er etwas abwesend ist. Anfälle bekommt er sehr unregelmäßig, aber eig. nicht öfter als 1x mal im Jahr.

Nun bemerke ich seit knapp 3 Jahren, dass er wohl nicht mehr richtig eingstellt ist (öfter abwesend auch wenn er die Tabletten genommen hat), durch Angst jedoch vor einem Fahrverbot oder sogar Beschäftigungsverbot hat er NIE einen Medikamentenspiegel machen lassen.

Nun passierte es, auf der Arbeit bekam er einen Anfall, im Krankenhaus wurde nun endlich ein Medikamentenspiegel gemacht, die Ergebnisse kommen wohl die Woche bei der Neurologin an.

Nun zu eigentlichen Frage, bei Besprechen der Ergebnisse kommt wohl (da geh ich davon as) herraus dass er neu eingestellt werden muss. Damals (mit knapp 18 hatte er schonmal einen Anfall auf der Arbeit und bekam darauf hin ein 3/4 Jahr ein Beschäftigungsverbot). Es wäre für ihn ganz arg schlimm nicht mehr Arbeiten zu dürfen nicht nur seelisch auch finaziell würde uns das zerstören. Kann man etwas gegen ein Beschäftigungsverbot machen? Kann ein Arzt ein Beschäftiungsverbot aussprechen komplett gegen den einen Willen??

...zur Frage

Schwanger in Ausbildung , Beschäftigungsverbot woher bekomme ich Geld?

Hallo, ich bin in der 12 Woche schwanger, im 2 Lehrjahr einer Ausbildung und habe ein beschäftigungsverbot vom Arzt bekommen ... Nun meine Frage woher bekomme ich Geld?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?