Schlimm, abends immer 2 odr 3 Orangen zu essen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Abends sollte man prinzipiell nicht zu Obst greifen. Dein Körper ist meist nicht in der Lage es um späte Uhrzeiten zu verdauen, soll heißen entweder du kannst nicht einschlafen da dein Körper arbeitet, oder du schläfst ein und dein Magen arbeitet sehr langsam bis gar nicht (vereinfacht gesagt). Jetzt leg mal einen Apfel aufgeschnitten für 6 Stunden in eine Ecke. Richtig, es fängt an zu gammeln. Ähnliches passiert dann in dir Dabei entstehen Bakterien die dein Magen gar nicht mag und dein Atem auch nicht. Außerdem enthalten viele Obstsorten bei zu hohem Konsum zu viel Säure. Es ist nicht wirklich ungesund oder lebensgefährlich-es ist einfach nicht sonderlich effektiv. 

Orangen sind (bis auf den ganzen Zucker) ziemlich gesund. Allerdings ist der Zucker vielleicht nicht so super für deinen schlaf und dein Gewicht.

Das viele Vitamin C hält dich wohl wach, solange du trotzdem ausreichend Schlaf bekommst, sollte das kein Problem darstellen.

Es treibt deinen Blutzucker nach oben. Ob das für dich gut oder schlecht ist kann ich nicht sagen.

Nein
Es ist besser als 5 Tafeln Schokolade

Orangen an sich sind nicht ungesund aber spät abends soll das wegen dem Fruchtzucker nicht gut für die Zähne sein.

weil ja jeder weiß, dass Zucker abends schlechter für die Zähne ist, als tagsüber. :D

0

Nein. Alles was der Körper an Vitaminen nicht braucht wird einfach durchgeschleust. Frohe Weihnachten

Ja das ist schlimm!

Da gibt es ein Naturgesetz, das abends-nie-Orange-essen-Gesetz. Wer dagegen verstößt, der bekommt Runzeln am Gesäß oder Orangenhaut im Gesicht.

Leute gibts, da fällt mir nichts mehr ein....

Such Dir doch mal ein richtiges Problem, über das Du Dir Sorgen machen kannst.

Was möchtest Du wissen?