Schlecht gelaunt + demotiviert + schlechtes Gewissen nach Selbstbefriedigung?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist ganz einfach dein Problem zu beheben: Du musst deine Haltung zur Selbstbefriedigung ändern. Es ist tatsächlich eine Kopfsache, denn so lange dir dein Unterbewusstsein sagt, dass Selbstbefriedigung etwas schlechtes sei oder nicht normal, zumindest aber Zweifel hegt, ob das in Ordnung ist, so lange wirst du hinterher dieses miese Gefühl haben.

Mach dir bewusst, dass die Selbstbefriedigung etwas ganz Normales und vor allem auch Gesundes ist, für viele Menschen gehört sie zu ihrem Leben wie essen, trinken und schlafen. Die Selbstbefriedigung macht nicht krank sondern ganz im Gegenteil: Sie baut Stress ab, entspannt, setzt Glückshormone frei und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei.

Wenn du dir das bewusst machst und alle negativen Gedanken oder Zweifel beiseite schiebst, dann wirst auch du, wie viele andere Menschen (egal in welchem Alter und Geschlecht) viel Freude und Entspannung bei der Selbstbefriedigung finden. Danach wirst du dann ein super Gefühl haben und keine schlechte Laune mehr und schon gar nicht ein schlechtes Gewissen, denn das ist vollkommen unnötig.

Danke für die Auszeichnung als hilfreichste Antwort, was mich sehr gefreut hat. Wenn du noch weitere Fragen dazu hast, dann stehe ich dir gerne zur Verfügung.

1

Hallo.. was Du beschreibst, kenn ich auch - nach dem Runterholen so ein mattes und leeres Gefühl, das fühlt sich (erstmal) wie schlechte Laune an. Das liegt daran, dass sich vorher die Erregung so steigert und es sich immer besser anfühlt..wenn´s aber dann vorbei ist (nach dem Abgehen..) ändert sich das Gefühl sofort;  also der Kontrast zu vorher ist extrem gross, das ist ganz normal...

Nach einiger Zeit hebt sich die Laune wieder und Du freust Dich vielleicht schon auf´s nächste Mal dann.. ;)

Denk nicht an den Zustand danach, sondern geniess das, weshalb Du´s machst ..Viel Spass, so oft Du willst :)

Hallo Sylolat,

das klingt für mich ganz so, als würdest du dir Gedanken/Sorgen darüber machen, dass du was falsches/schlechtes machst, wenn du dich selbst befriedigst. 

Das brauchst du aber definitiv nicht. Ganz im Gegenteil. Du tust deinem Körper sogar etwas Gutes, wenn du dich regelmäßig befriedigst. 

Versuche einfach, deine Selbstbefriedigung zu genießen. Denn genau dafür macht man es schließlich.

LG Sascha

Was möchtest Du wissen?