Schimmel nur an der schrankrückwand?

5 Antworten

... Also ! ... Schimmel taucht nur da auf wo er die idealen .. sprich feuchten .. Bedingungen vorfindet .. stell mal den Schrank wo anders hin .. wo es nicht feucht ist .. oder lüfte öfter den ganzen Raum .. damit die Feuchtigkeit raus kann .. es gibt auch Geräte mit denen du Feuchtigkeit absorbieren kannst .. auch Pülverchen in Tütchen zum auslegen .. was die Luftfeuchtigkeit aufsaugt ...

Die Raumluftfeuchte ist definitiv zu hoch, vermutlich bei ca. 70-75% rel. Luftfeuchte. Vielleicht ist es Neubaufeuchte. Wände fühlen sich oft noch trocken an, sie können aber trotzdem schon recht feucht sein. Das kann man mit der Hand nicht fühlen, weil die Hand auch recht feucht ist und alles was trockener als die Hand ist, sich logischerweise "trocken" anfühlt.

Ein Luftfeuchtemeßgerät hinter den Schrank auf den Boden stellen und dort die rel. Luftfeuchte überwachen und ggf. Protokoll führen.

Es gibt Hunderttausende Schimmelarten. Bei einigen Schimmelarten, keimen die Sporen schon ab dauerhaften relativen Luftfeuchten von ca. 70% aus. Dazu gehört der Wallemia sebi (69% rel. Feuchte), Aspergillus restictus (71% rel. Feuchte), Aspergillus versicolor (78% rel. Feuchte) und der Penicillium chrysogenum, dem ebenfalls 78% rel Luftfeuchte zum Keimen der Sporen ausreichen.

Viele meinen, dass zur Schimmelbildung der Taupunkt erreicht werden muss, da sich dann erst flüssiges Wasser bildet. Das trifft auf die geschlossenporige Materialoberfläche (z.B. Glas) zu. Bei offenporigen Oberflächen (Wandbaustoffe, Tapeten, Putz, Holz und Preßspanplatten etc.) bildet sich in den mikroskopisch kleinen Poren schon viel früher flüssiges Wasser.

Das sich Schimmel bildet ist ein deutliches Zeichen von dem Vorhandensein flüssigen Wassers. Die Luftfeuchte muss gesenkt werden, zum einen durch Lüftung (wenn zwei Mal lüften am Tag nicht ausreicht, dann drei oder viel Mal lüften) und auch ggf. durch mehr Wärme hinter dem Schrank (ggf. auch durch geeignete elektr. Heizelemente). Dort wo sich Luft erwärmt, sinkt die rel. Luftfeuchte. Vielleicht steht der Schrank vor der Wand zum Bad, wo durch Undichtigkeiten Feuchtigkeit aus der Wand in den Raum diffundieren kann.

Dem Vermieter von dem Problem per Einschreiben Kenntnis geben, vielleicht liegt ein baulicher Mangel vor, der abgestellt werden muss. Vielleicht gab es beim Vormieter einen Wasserschaden (oder in den Wohnungen darüber) und nun ist noch Restfeuchte in der Wand, bzw. in der Wohnung.

Im Schrank selbst wird sicherlich ein Luftentfeuchter auf Calciumchloridbasis (Salzbasis) helfen, um die rel. Luftfeuchte zu senken und die Kleidung nicht muffig riechen zu lassen, was ein deutliches Zeichen von mikrobiologischen Umwandlungsprozessen, bzw. Abbauprozessen ist. Für den gesamten Raum haben die Salzentfeuchter allerdings keine ausreichende Leistung.

Hallo onki73
Also hinter der Wand vom Kleiderschrank Schrank ist das Treppenhaus dort laufen keine Rohre oder so.
Also wie gesagt das ganze Zimmer ist trocken .
Das haus ist ca 30 Jahre alt.
Und gut gedämmt .

0
@kebdan

Naja, die Dämmung sorgt dafür, dass die durch das Bewohnen bedingte Wandfeuchten nun nicht mehr an der Fassade nach aussen abgegeben werden kann. Deshalb wird ja nach den Dämmmaßnahmen immer zu besserem Lüftungsverhalten aufgerufen. Daher kann es sein, dass die Wände alle ein hohes Feuchteniveau haben, was sich durch Feuchteausgleich auf die Raumluftfeuchte auswirkt.

An der Wand zum kühleren Treppenhaus können auch erhöhte Feuchten entstehen, wenn der Schrank zu dicht vor der kühleren Wand steht. Es muss kein Wasserleitungsschaden vorliegen.

Wenn die Treppenhaustür ständig offen steht, kühlen auch die Treppenhauswände, vor allem im EG aus.

Die Luftfeuchtigkeit steigt an, wenn sich die Luft auskühlt. Passiert das zwischen dem Schrank und der Wand, so kann das schon die Ursache für den Schimmel sein. Den Schrank von der Wand abrücken, um die Warmluftzirkulation hinter dem Schrank zu verbessern und ihn ggf. auch auf quer zur Wand (im 90° Winkel) angeordnete Kanthölzer stellen, um die Luftzirkulation hinten unterhalb des Schrankes zu gewährleisten, so das hier auch die Oberflächen Heizungswärme abbekommen.

Die Raumluftfeuchte durch gute Lüftung - vor allem morgens - senken (5min Durchzug).

Ist es das kühlere Schlafzimmer, so sind die Türen zu wärmeren Zimmern stehts geschlossen halten, da sonst die feuchte Warmluft der anderen Zimmer in das Schlafzimmer einströmt und sich dadurch erhöhte Feuchten hinter dem Schrank durch Luftauskühlung bilden können.

Auf ständige Temperaturabsenkungen (Nachtabsenkung, etc.) mit der Heizung verzichten, da beim Anheizen sich zwar die Luft schnell erwärmt, aber die Wände wegen der thermischen Trägheit erst zeitlich verzögert erwärmen. Die Wand bleibt längere Zeit kalt und durch Wärmestrahlungsaustausch bleibt auch die Schrankrückwand längere Zeit kalt. Besser ist es, gleichmässig durchzuheizen, ggf. auf etwas niedrigem Niveau und ab und zu den Wollpullover anzuziehen. ;-)

0

Die Luftfeuchtigkeit in dem Zimmer ist zu hoch und/oder die Raumtemperatur zu niedrig. Desweiteren den Schrank etwas weiter von der Wand wegrücken.

Ich verstehe es nicht.

Ich irgendwie auch nicht. Denn es ist schon etwas seltsam alles Trocken aber der Schrankrücken schimmlig.

Eines deiner Probleme ist das die Sporen die immer wieder zu Schimmel führen im raum sind (Tapete, Teppich, Kleidung, ...)

Es schimmeln nur die schrankrückwand

Beachte das was du siehst ist nur der Fruchtkörper oder Blüte oder wie man das. Das ist das was man al letztes sieht. wenn das zu sehen ist der Untergrund bereit befallen. Sprich es ist nicht nur Oberflächlich. Siehe dir noch mal genau die anderen Schrankwände und Innenwände an. Nimm eine Lampe und Leuchte Parallel zur Fläche. Wenn es so etwas wie Rauaussehende Stellen oder etwas Dunklere gibt, ist es Möglich das die stellen auch bereits betroffen sind. 

Solltest du zur Miete wohnen melde das dem Vermieter. Die Ursache für das Problem muss gefunden werden.

Wenn du willst kannst du mal in ein Baumarkt gehen und ein Luft feuchte Messer kaufen, etwa 10€. Damit kannst du die Luftfeuchte im Raum Messen. Normal sind Glaube um 50-60%. Das ding stellst du dann in den Raum wo der Schrank steht und beobachtest die werte. Wenn du nicht etwas mehr ausgeben tust kannst du auch ein Feuchtigkeit Messgerät kaufen, womit man die Feuchtigkeit von Wänden oder Holz messen kann etwa 20-30€. Damit kannst du feststellen ob die Wand wirklich Trocken ist.

Wenn nur der Schrank betroffen ist, könnten die Sachen eine Quelle für die Feuchtigkeit sein. Da die Türen immer wieder geöffnet werden kann sich dort in dem Bereichen kein Schimmel bilden. In dem Fall könntest du es mal mit einem Luftentfeuchter versuchen (Chemisch) und so einen Kleinen in den Schrank stellen. Allgemein Versuche den Schrank so weit wie Möglich von der Wand weg zustellen und Regelmäßig bei trockenem Wetter Durchzug Lüften.

Danke für die Antwort
Werde morgen ein Messgerät kaufen und beobachten.

0

Den Schrank weiter von der Wand weg zu stellen ist nur vor der Aussenwand hilfreich, weil dort die Raumluft auskühlt. Dieser Schrank soll ja vor einer Innenwand stehen. Okay, vielleicht ist es eine Wand zum kühleren Treppenhaus, man weiß es nicht. Die Raumluftfeuchte ist definitiv zu hoch.

0

Dann solltest du effektiver lüften und den Schrank ein paar cm von der Wand wegrücken.

Lüften zur ich jeden Tag 2 mal
Zwischen Wand und Schrank ist eine Hand breite .
Ich habe in der alten Wohnung
10 Jahre gewohnt und noch nie hat die schrankrückwand geschimmelt.
In der neuen Wohnung trat es nach 3 mon .
Das Problem ich weiß nicht woher das kommt da im Zimmer alles trocken ist sprich Boden wände etc.

0

Was möchtest Du wissen?