Schädlinge im Blumenkasten beseitigen

Käfer - (Garten, Blumen, Käfer)

3 Antworten

Nimm die Pflanze inclusive Erde aus dem Topf und wasche die Wurzeln mit lauwarmem Wasser ab. Den Topf wirfst Du am besten weg, falls sich Eier eingelagert haben. Dann nimm einen frischen Topf und frische Erde und pflanze die Blume wieder ein. So wie das Tier aussieht, könnte es sich um eine Kellerassel handeln. Die tauschen überall da auf, wo es feucht ist. Hast Du die Pflanze eventuell an einem sehr feuchten Ort stehen oder wird sie zu viel gegossen?

Nimm die Pflanze inclusive Erde aus dem Topf und wasche die Wurzeln mit lauwarmem Wasser ab. Den Topf wirfst Du am besten weg, falls sich Eier eingelagert haben. Dann nimm einen frischen Topf und frische Erde und pflanze die Blume wieder ein

Solch ein Riesenaufwand wegen ein paar Asseln? Und mal ehrlich: Wie lange kann denn ein Blumenkasten mit Sommer- bzw. Herbstbepflanzung noch draußen bleiben?

0
@merrypotter

Solch ein Riesenaufwand wegen ein paar Asseln? Und mal ehrlich: Wie lange kann denn ein Blumenkasten mit Sommer- bzw. Herbstbepflanzung noch draußen bleiben>

Das ist Lilien, die sich von alleine vermehrt haben, so wurde im Kasten etwas eng. So wollte ich die Lilienzwiebel umpflanzen und habe dabei die Asseln entdeckt. Und diese Sorte ist winterhart.

0

Das ist eine Landassel. Es ist ein Krebstier, das sich an das Landleben angepasst hat. Die meisten besitzen auch noch Kiemen, können aber teilweise auch so Sauerstoff aufnehmen. Sie leben meist verborgen in der Streuschicht und teilweise an feuchten Stellen. Besonders häufig sind sie in einem Komposthaufen zu finden. Denn dort gibt es seine Lieblingsspeise, abgestorbene pflanzliche Abfälle.

Deiner Pflanze schadet sie nicht, Wenn du sie los werden möchtest, dann sammle sie einfach ab und setze sie draußen wieder im Laub aus.

Das ist eine Assel, die frisst halbverrottete organische Substanz, ist ein ganz normaler Bodenbewohner in der Laubstreu, kein Schädling an deinen Pflanzen. Wenn Du deswegen deine Pflanze aus dem Boden nimmst und die Wurzeln abwäscht, dann schadest Du deinen Pflanzen. Wenn die Asseln Dich aus ästhetischen Gründen stören, sammel sie raus oder stelle Ungeziefer-Köderdosen (nicht Ameisenköderdosen) aus dem Baumarkt oder Supermarkt oder Drogerie auf, aber das tust Du für Dich, nicht für die Pflanzen. Tom

Was möchtest Du wissen?