Kann ich den Safran weglassen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Kennst du nicht den uralten Kinderreim, der alle deine Fragen bereits beantworten dürfte?

Backe, backe Kuchen,

der Bäcker hat gerufen.

Wer will guten Kuchen backen,

der muss haben 7 Sachen:

Eier und Schmalz,
Zucker und Salz,
Milch und Mehl,
Safran macht den Kuchen gehl! ("Gehl" bedeutet gelb!)

Safran ist das kostbarste Gewürz überhaupt. Es sind die Staubfäden des Safrankrokusses. Es gibt es als eben diese Fäden oder auch gemahlen im Handel. Safran hat einen ganz feinen wunderbaren Geschmack. Ich vermute allerdings, dass es in diesem Fall bei deiner Kuchenfüllung weniger um den Geschmack geht als um die Farbe. Etwas gelb/orange Lebensmittelfarbe dürfte also hier den gleichen Effekt erzielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne wird der Geschmack stark verändert. Wenn dir das nicht wichtig ist, lass es weg. Ich backe viel und gern mit Safran - und die Geschäfte haben heute ja noch lange geöffnet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke es wird keinen großen Unterschied machen den Safran weg zu lassen. Safran war doch das Zeug das Essen gelblich färbt? Der Geschmack ist ja auch nicht all zu intensiv bei der Menge denk ich, sollte also schon gehn das weg zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Safran ist ein Gewürz, der Kuchen wird weniger intensiv schmecken und ganz sicher kaum Farbe haben, Safran färbt sehr stark gelb, das kann lecker aussehen. Wie wichtig das ist, kann ich nicht genau sagen, aber du bekommst das doch in jedem Supermarkt und es ist grad mal 16:21Uhr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Safran kannst du auch weglassen. Der ist dazu da, um dem Kuchen/ der Creme eine gelborange Farbe zu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt einen feinen Geschmack. Du kannst ighn aber auch weglassen, wenn Du keinen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Safran macht den Kuchen gelb. Muss nicht rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm gelbe Lebensmittelfarbe - das erfüllt den gleichen Zeck.

Safran ist ertens sauteuer und dient zweitens nur zum Färben.

Kennst Du das Lied: "Backe, backe Kuchen"? Da heißt es u. a.: "Safran macht den Kuchen gehel" - das bedeuet gelb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alicar
29.10.2015, 16:26

Dann hast du noch nie Kuchen mit Safran gegessen...das macht für den Geschmack viel aus!

2
Kommentar von alicar
30.10.2015, 05:09

Wo Bauigelxxl Recht hat... Es hat schon seine Gründe warum Zutaten in einem Rezept stehen. Und hier zu behaupten, dass es nur zum Färben da ist, ohne es mal geschmeckt zu haben ist dem Fragesteller gegenüber eine Frechheit!

0

Wenn kein Safran im Haus ist, würde ich stattdessen Kurkuma verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, ich würde den Lebensmittelhändler deines Vertrauens fragen, ob er noch ein paar Fäden für dich überig hat.

LG

Edgar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?