kuchenbackmischung mit sahne statt butter?

8 Antworten

Hallöchen, ich habe mir gestern die Fertigbackmischung von Netto feiner Schokoletten Kuchen gekauft. Habe den Kuchen einfach mal mit 1 Becher Sahne statt Butter ausprobiert, da es mich auch interessiert hat, ob das funktioniert. Und ich muss sagen es hat funktioniert. Der Kuchen ist richtig fluffig geworden und schmeckt hmmm himmlisch wolkig!

Das wird nicht funktionieren (zumindest bleibt der Kuchen platt und schmeckt anders). Das Fett wird ja nicht nur wegen des Geschmackes beigefügt, sondern auch wegen des Volumens des Teiges und den unterschiedlichen Bindungen, die Butter z.B. mit Mehl oder Zucker eingehen kann. Dieses Volumen kann eine Sahne nicht halten, da sie z.T. verdampfen wird und der Rest in sich zusammenfällt. Wieso willst Du Sahne nehmen? Dass dürfte doch rein kalorisch den Riesenunterschied ausmachen, oder?

Oh, rein von den Kalorien her macht das auch schon was aus. Butter hat mehr als doppelt soviel Kalorien wie Sahne. (per 100g- Butter ca. 750- Sahne ca. 310)

0

ich habe es bereits ausprobiert und habe von den angegebenen 175g butter, 75g butter genommen und 100g sahne. und er ist nicht in sich zusammengefallen, er hat sehr gut geschmeckt höhö

0

Das geht wegen dem Unterschiedlichen Wassergehalt nicht. Das würde das Endergebnis total verfälschen. Du könntest die Butter 1 : 1 durch Margarine ersetzen oder durch Öl- dann 1/5 weniger als angegeben nehmen.

Butter hat rund 20% Wasseranteil und Sahne knapp 64%.

Woher ich das weiß:Beruf – Gelernte Konditorin alter Schule

Mit Sahne weiß ich es nicht,aber du kannst auch Margarine nehmen.

Das Problem ist die Backmischung die sind ziemlich genau abgestimmt und lassen solche Veränderung kaum problemlos zu. Ich würde es nicht machen,aber ich mache alle Teige bis auf Blätterteig selber und da kann man auch nur mit Sahne statt Butter backen.

LG Sikas

Was möchtest Du wissen?