Rundfrage an alle: Was habt Ihr schon alles ins Klo runtergespült, was da eigentlich nicht reingehört. Ist jemals was passiert?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Seit ich denken kann wirft meine Mutter Ihre Tampons und Einlagen ins Klo.Auch Essensreste landen manchmal auch im Klo. Meine Schwester schmeißt alle Einlagen und Tampons und die Verpackungen rein auch Wattepads etc. ich werfe ab und an Kondome und kleinere Verpackungen usw. rein. Wir hatten noch nie eine Verstopfung oder so.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Genau. Man muss nur gut abspülen hinterher. Dann passiert auch nichts

0

Man weiß ja nach einiger Zeit was die Klo Spülung schafft

0

Leider ist mir ma ein hoergeraet aus dem Ohr gefallen und in wc gelandet und gespült worden habe mich nur gewundert das nach dem Hände waschen ich im Spiegel sah das das hoergeraet weg war ich habe mich sehr darüber geärgert da es erst vier Monate hatte zu Glück hat kk neues übernommen so ein hoergeraet ist nicht grad billig kostet 1 2500 euro da speziell geräte sind zum glück ist das wc nicht verstopft davon i h muss leider schon genau 33jahre hoergeraet tragen und davon zwei seit dem Vorfall passe ich besser auf meine ohr Hunde auf

Kam vereinzelt vor, dass ein Tampon doch mal drin landete, aber eigentlich entsprge ich diese über den Müll.

Unsere Toilette war schon verstopft, dass die Suppe im Keller wieder hochkam. Rohrreinigung war vorprogrammiert, es wurde vieles gefunden, was wir gar nicht nutzen: Damenbinden, Abschminktücher... und auch unsere Gäste nicht in den Massen.

Daher hat es auch unser Vermieter übernommen, da es wohl die Überreste vom vorherigen Mieter und seinen Partys war.

'Nächste Rohrreinigung ginge dann auf unsere Kosten. Das sollte aber nicht mehr passieren.

Was möchtest Du wissen?