Rückversand ohne Retourenschein?

5 Antworten

Man verschickt auch nicht unfrei. Die Firma anschreiben und den Rückversand ankündigen. Bei Kaufpreisen über 40,- muß der Verkäufer die Rücksendekosten übernehmen, die werden dann mit dem Kaufpreis überwiesen falls man keinen Ersatz nimmt.

D.h. ich bin nun gezwungen die 15,- zu übernehmen?

0

Nach dem Entscheid des Oberlandesgerichts Hamburg muss ein Verkäufer bei Fernabsatzverträgen Retouren auch unfrei entgegennehmen, weil dem Verbraucher keinen Nachteil aus dem Kauf tragen sollte.

Üblicherweise klärt man allerdings vorher schriftlich (am besten per E-Mail), wie man die Rückgabe abhandeln möchte. Meistens gibt es dann einen Versandaufkleber zum ausducken oder dir wird einer per Brief zugeschickt. Das kommt dann für den Verkäufer günstiger. Im Zweifelsfall frankiert man die Sendung und stellt das Porto in Rechnung.

Da es aber nunmal passiert ist, würde ich selbst den Entscheid nochmal googeln, die Rechtsgrundlage gründlich durchlesen (z.B. BGB) und dann ein Briefchen schreiben, indem man sämtliche Gebühren (einschließlich des Portos dieses Briefes) in Rechnung stellt -- natürlich mit einer Zahlungsfrist von 14 Tagen. Wenn dann nichts kommt, dann schreibst du nochmal ne Mahnung mit 14 Tagen Frist. Dann wird der gerichtliche Mahnbescheid beantragt. Dann ggf. der gerichtliche Vollstreckungsbescheid. Soweit sollte es bei einem seriösen Händler aber eigentlich nicht kommen... wobei, ich hab grad ne ähnliche Kiste mit nem Online-Händler...

Muss er nicht weil unfreie Sendungen 15 Euro kosten was ich schon Wucher finde

0

Der Versand hat das Paket aber nicht zurückgenommen, Retouren müßten angemeldet werden?

Richtig - warum solle die Firma einen fast dreimal (!) so teuren "unfreien Versand" bezahlen?

Muß ich nun die Kosten tragen?

Ja, denn du hast den Versandauftrag ja vorgenommen :-O

auf der rechnung auch keine Bedingungen für den Rückversand angegeben..

Dann fragt man den Absender, ob er die Ware abholen lässt oder wie er den Versand abwicklen möchte, weil er den ja auch zu bezahlen hat.

Bei Amazon muss man sich den Retourenaufkleber z. B. selbst ausdrucken.

G imager761

willhaben Privatverkauf Probleme (österr. Gesetz)?

Hallo zuammen!

ich habe über willhaben massenhaft Damenkleidung verkauft. Nun war es so, dass dann auch mehrmals Leute bei mir waren, um sich die Sachen durchzuschauen bzw anzuprobieren. Ein Mädchen dürfte beim Anprobieren von einem Bikini eine weiße Spur im Höschen hinterlassen haben. Davor war der Bikini absolut neu und ungetragen. Leider habe ich den Fleck nicht bemerkt und den Bikini weiterverkauft. Die will jetzt aber wegen der Spur das gesamte Geld (3€ der Bikini, 4€ Versand, insgesamt 7€) wieder und hat den Bikini (angeblich) zu mir zurückgeschickt. Er ist immer noch neu und in bestem Zustand, außer dem kleinen rauswaschbaren Fleck. Ich habe ihr angeboten, die 3€ für die Ware zurückzuschicken, sofern der Fleck bei der Ankunft wirklich drin ist. Ich sehe nicht ein, warum ich ihr den Versand auch erstatten muss, da ich ihr das erklärt habe und der Bikini nicht unbrauchbar ist, da man das sogar nur mit Wasser rauswaschen kann, also hätte sie ihn 1 mal in die Waschmaschine getan, wäre das Problem erledigt gewesen. Nun befürchte ich allerdings, dass sie ihn mir unfrei geschickt hat, also ich die Versandkosten für den Retourweg auch noch bezahlen muss, obwohl sie die Ware einfach weggeschickt und mich erst danach zwecks Problemlösung kontaktiert hat. Jetzt droht die mir wegen den paar € mit Anzeige usw.

Was muss ich jetzt übernehmen/erstatten? Hab da eigentlich wenig Lust drauf, da sie mega unfreundlich & beleidigend ist und versucht zu provozieren.

Ich finde die 3€ zurückzahlen wäre angemessen, da der Bikini wie gesagt außer dem Fleck absolut neu ist. Nach 1 mal Waschmaschine wäre er quasi wieder neu, mal abgesehen davon, dass ich für den Fleck genau genommen nicht die Schuld habe. (dass ich ihn vor Versand nochmal kontrollieren hätte können stimmt, aber wer denkt da dran, wenn jedes Teil von über 150 Sachen schon mind. 1 mal genau inspiziert wurde)

Bin für jede Hilfe dankbar lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?