Ich befürchte, dass du mit den Anforderungen tatsächlich kein Gerät mit Funkkontakt finden wirst. Da werden wohl die gesetzlichen Bestimmungen die Möglichkeiten für ein solches System limitieren. 100 m ohne freies Feld (ich nehme mal an über mehrere Etagen) sind schon eine Gewisse Herausforderung. Besonders, wenn auch noch so viel Bandbreite benötigt wird, um Sprechfunk zu ermöglichen. Kommerzielle Geräte für zivile Nutzung können da leider keine Wunder bewirken, denn schließlich möchten andere Funkdienste auch noch ungestört bleiben. Das sage ich in der Position des Amateurfunkers.

Ich nehme an, dass du darauf angewiesen bist die Stecke ganz oder teilweise mit Verkabelung zu überbrücken.

...zur Antwort

Okay, einen Fragenteil kann ich mir schon selbst beantworten, nachdem ich gegoogelt habe: bei Patros nehmen die Pflanzenöl (Rapsöl?). Soll ich das dann etwa auch nehmen? Ich möchte allerdings lieber Olivenöl nehmen, weil mir das Aroma besser gefällt.

...zur Antwort

Das kommt drauf an, welche Definition man zu rate ziehen möchte. Da gibt es zum Beispiel den volkstumsbezogenen Vaterlandsbegriff. Nach dem ist jeder Deutscher, der dem deutschem Volk angehört. Das kann dann durch historische Argumentation heute sogar über Staatsgrenzen gehen und Österreicher einschließen. Wie dem auch sei...

Für mich ist jemand dann Deutscher/Franzose/Pole etc. wenn er in dem Land lebt, die Nationalität im Pass angenommen hat, die Sprache spricht und sich mit dem Land und der Kultur identifizieren kann. Somit kann meiner Meinung nach der dunkelste Afrikaner sich als Deutscher bezeichnen, selbst wenn er Ende 40 erst eingewandert ist.

Auf der anderen Seite kann ich es nicht ernst nehmen, wenn Leute als Deutsche bezeichnet werden, wenn sie in der Nationalelf spielen und statt die Nationalhymne zu singen Koranverse beten. Dann ist man meiner Auffassung nach auch in zweiter Generation kein Deutscher. Dann kann man meinetwegen den Begriff der Landeszugehörigkeit, also "Deutscher", "Pole", "Franzose" etc. lieber gleich fallenlassen und einfach nur noch von "Menschen" oder "Weltbürgern" reden.

...zur Antwort

Bei Aldi gibt's auch welche ohne Sahne. Die mit Sahne sind ja in transparenten Bechern. Die ohne Sahne haben undurchsichtige Becher. Schoko hat braune Becher und Vanille hat gelbe Becher. Ich kauf die auch ganz gern mal, zumal die recht fluffig geschlagen sind. Die schmecken nicht so künstlich, wie die mit Sahne.

...zur Antwort

Hast du die Batterie denn auch vorher geladen? Bin mir nicht sicher, ob Auto-Akkus stets geladen verkauft werden..

...zur Antwort

Infratrotstrahlung hast du eigentlich bei jeder gewöhnlichen Lichtquelle (Kaltlicht und einige LEDs ausgenommen) sowie beim Sonnenlicht natürlich. Auch bei Kerzen.

Die Sendeleistung von einer Fernbedienung liegt bei vielleicht 30mW. Da hast du mehr Infrarotstrahlung, wenn du ne 40W Deckenleuchte anschaltest, auch wenn davon nur ein Teil Infrarotlicht ist.

Du müsstest wohl mit ein paar Millionen Fernbedienungen zugleich leuchten, um davon einen Sonnenbrand zu bekommen.

...zur Antwort

Ab 8 Uhr und bis 13 oder 15 Uhr kannst du an Veranstaltungen im ersten Semester für verschiedene Studiengänge einplanen. Manchmal auch 10 bis 17. Das natürlich von Montag bis Freitag.

Da sind dann aber Vorlesungen, Übungen und Praktika eingerechnet. Pflichtveranstaltungen sind ja meistens nur Praktika. Vorlesungen kannst du ja auch schwänzen. Würde ich aber nicht empfehlen.

Da nicht eingerechnet ist die Zeit, die man noch ausserhalb der Veranstaltungen auf dem Studenplan investieren muss, damit man auch wirklich durchs Studium kommt. Das variiert aber von Person zu Person. Ganz ohne Nacharbeit und Lernzeiten daheim kommt aber wohl kaum einer durchs Studium.

...zur Antwort

Wie du schon selbst festgestellt hast: es gibt da keine einheitliche Regelung. Ist manchmal von Stadt zu Stadt, manchmal von Busfahrer zu Busfahrer anders.

Ich halte es meistens so: wenn ich nicht gefragt werde, steige ich ein, wo die Tür mir am nächsten ist und krame kein Ticket aus der Tasche. Wenn man aber nach dem Ticket gefragt wird, tut man gut daran, es zu zeigen.

Ich frage mich nur gerade, worauf deine Frage abzielt.. Wenn du wissen willst, ob du theoretisch das Ticket immer zeigen musst: kümmer dich nicht drum. Die werden schon was sagen, wenn sie das Ticket sehen wollen.

Wenn du aber wissen willst, ob du das Ticket zeigen musst, falls mal jemand fragt: mit Sicherheit. Wenn man auf Aufforderung kein gültiges Ticket zeigt, wird man natürlich freundlich gebeten eins zu kaufen. Alternativ: Rauswurf und/oder Belang wegen Schwarzfahrens.

...zur Antwort

Nach Al-Taubah, auszugsweise von Sura 64 bis 66
"Sprich: 'Spottet nur! Allah wird alles ans Licht bringen, wovor ihr euch fürchtet.' Und wenn du sie fragst, so werden sie ganz gewiß sagen: 'Wir plauderten nur und scherzten'. Sprich: 'Galt euer Spott etwa Allah und Seinen Zeichen und seinem Gesandten? Versucht euch nicht zu entschuldigen. Ihr seid ungläubig geworden, nachdem ihr geglaubt habt."

Und nochmal Al-Taubah, Ausschniit, Sura 5:
"Und wenn die verbotenen Monate verflossen sind, dann tötet die Ungläubigen, wo ihr sie trefft, und ergreift sie, und belagert sie, und lauert ihnen auf in jedem Hinterhalt."

Wer als Ungläubiger stirbt, der hat nichts gutes zu erwarten. Der schmort dann in der Hölle.

Schalom, mein Bruder.

...zur Antwort