Komisches Surren bei 3D Anwendungen..

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für die 3D-Rechnerei wird viel Grafik- und Rechenleistung gebraucht - die Chips werden heißer und müssen deshalb stärker gekühlt werden.

Es dürfte also an der höheren Drehzahl der Lüfter hängen

Ist ja eigenartig, dass es beim manuellen hochdrehen des Lüfters nicht auftritt. Da fehlt mir auch langsam der Rat. Aber hier noch ein Tipp: versuch das Problem mal einzukreisen, indem du mit Speedfan die Lüftergeschwindigkeiten und Temperaturen kontrollierst und die Lüfter manuell regelst, während du direkt schaust, ob die Geschwidgkeit auch wirklich hoch geht. Es kann nämlich auch sein, dass du bisher zwar versucht hast, den Lüfter manuell zu regeln, es jedoch unterbunden wird, da er auf reiner Temperatursteuerung läuft.

Möglicherweise kannst du in den Einstellungen deiner Grafikkartentreiber (etwa AMD Cathalyst Control Center) die Lüfterregelung mit Erfolg ändern. Was die anderen Lüfter betrifft (Gehäuse und CPU) sind dazu unter Umständen Einstellungen im BIOS nötig, damit sie von temperaturgesteuert auf manuell regelbar geändert werden können.

Du kannst auch mit Programmen, wie Prime und Grafik-Benchmarks grob prüfen, ob es eher bei "grafischer Belastung" oder CPU-Belastung auftritt.

Es ist normal dass deine Grafikkarte oderProzessor warm werden und so sich die Lüfter schneller drehen. Hoffe konnte Helfen

Was möchtest Du wissen?