Rückgaberecht bei Meerschweinchen?

12 Antworten

Hallo,

lebende Tiere sind in der Regel vom Umtausch ausgeschlossen. Zwar gibt es eine gesetzliche Gewährleistung, dennoch schließen viele Tierhändler diese von vorneherein aus. Verdeckte Mängel, also z.B. eine Erkrankung, die zum Zeitpunkt des Kaufes nicht offensichtlich erkennbar ist, werden auch als Rückgabegrund von vorneherein meist ausgeschlossen. Sicher hast Du nicht nur einen Kassenbon, sondern auch einen Kaufvertrag bekommen. Da steht das drin. Zudem muss ein Tierhändler in Deutschland den Käufer nach Tierschutzgesetz mündlich UND schriftlich über die Bedürfnisse der verkauften Tierart informieren. Wurde das gemacht?

Das Argument, das Tierheim hätte keine Tiere gehabt ist ziemlich daneben. Dann gibt es immer noch Tiernothilfen und seriöse Züchter (keine Vermehrer aus Kleinanzeigen), die gesunde Tiere abgeben.

Deinen Kommentaren entnehme ich, dass es sich um zwei männliche Jungtiere handelt. Wenn Du denn wie Du sagst, so viel Ahnung hast und erfahren bist, dann hättest Du keinesfalls 2 männliche Jungtiere gekauft. Das ist die denkbar schlechteste Kombination, die man nur haben kann. Jungtiere brauchen ein erwachsenes Erzieherschweinchen um alles das zu lernen, was ein Meerschweinchen an Sozialverhalten wissen muss. Außerden sind höchstwahrscheinlich beides keine Kastraten. In wenigen Wochen werden die Jungs das Prügeln bekommen, weil sie in die pubertären Rappelphasen kommen. Ich hoffe Du hast einen Plan B für den Fall, dass sie sich komplett zerstreiten und Du lässt sie jetzt kastrieren.

Mit der von Dir diagnostizierten Bindehautentzündung gehst Du am besten JETZT zum Tierarzt, denn auch am 1. Mai gibt es Tierkliniken mit Notdienst. Es kann sich auch um eine für Menschen ansteckende Infektion mit Clamydien handeln. Beim Meerschweinchen kann dies relativ schnell unbehandelt zu Lungenentzündungen und zum Tod führen. Morgen kann es also schon zu spät sein.

Bei Fressnapf kannst du das Meeri zu denen bringen und diese geben es weiter an einen Tierarzt und zahlen auch die Kosten. Das steht in dem Vertrag, den du mit bekommst.

Falls es dein Zoofachgeschäft nicht anbietet, musst du wohl selber zum Tierarzt. Zurückgeben kannst du es nicht.

Selber Schuld, wenn man die Meeris vorher nicht anschaut und selber Schuld, dass man in einem Geschäft Tiere kauft.

Wenn dann geh doch nächstes Mal bitte in ein Tierheim. Im Geschäft haben die Tierchen immer irgendetwas, da wird ja auch gepaart wie sonst was, Inzucht etc. die achten nicht darauf, woher die die Tiere kriegen.

Deshalb, liebe Leute, kauft man nicht im Zooladen. Tiere sind doch keine Gegestände!

Du hättest schon misstrauisch werden müssen als du die Tiere nicht richtig ansehen konntest. Man kauft nur ein Tier was man eine Weile lang beobachtet hat, und bei dem man absolut sicher ist, dass es nicht krank ist. Fürs nächste Mal....

Das ist nicht dein Ernst oder? Erstmal nehmen die es nicht zurück, und dann wäre es auch so, dass kranke Tiere in Zooläden kaum Behandlung bekommen, Tierarzt ist halt teuer.

Du hast den Fehler gemacht, du badest es jetzt aus. Geh zum TA und lass es behandeln! Bindehautentzündung ist auch nicht soo selten, kann immer wieder passieren. Gerade wenn sie Zugluft ausgesetzt waren. 

Wenn du so wenig Verantwortung zeigst, überleg bitte nochmal in aller Ruhe ob Haustiere was für dich sind. Hast du dich genügend informiert? Bist du in der Lage dich bis zum Tod der Tiere zu kümmern? Hast du genug Geld, Platz, Zeit?

Wenn nicht, such ihnen einfach ein schönes Zuhause, kann ein wenig dauern aber das schuldest du ihnen dann. Nicht einfach im Tierheim abladen, die sind eh schon überfüllt.

Wahnsinn was sich manche Menschen anhand von ein Paar geschriebenen Sätzen raus nehmen zu wissen. Du solltest ein bisschen lernen dich respektvoller auszudrücken, ohne dumme Vorwürfe die total in den Raum geschmissen sind. 

0
@Walkyrie253

An deiner Frage kann man auch nur rausnehmen, dass du in einem Tiergeschäft gekauft hast und die Meeris nicht mal angeschaut hast  - also bist du selber Schuld!

Das, was Sophilinchen geschrieben hat, sind keine Vorwürfe, sondern einfach die Wahrheit. Wer bei Fressnapf etc. Tiere kauft, hat sich nicht über sie informiert und nicht darüber, wo diese Tierchen herkommen und wie sie in diesen Geschäften behandelt werden.

Nächstes Mal in ein Tierheim gehen oder zu einem SERIÖSEN Züchter mit mehreren Zertifikaten und Mitglied eines Meeri-Vereines.

0

Katze Bindehautentzündung und extremer Speichelfluß

Hallo ihr Lieben,

war heute mit meinem Kater beim Tierarzt, da er sein rechtes Auge kaum öffnen konnte und die Bindehäute vorgeschoben waren. Der meinte es sei eine Bindehautentzündung.

Jetzt muss ich allerdings feststellen, dass er obendrein extremen Speichelfluß hat. (Tropft nahezu im Sekundentakt aus dem Mund.) Kann das zusammenhängen oder muss ich damit rechnen, dass der Tierarzt evtl. doch falsch diagnostiziert hat?

Um Rat wäre ich sehr dankbar.

Liebe Grüße, Heidi

...zur Frage

Muss man Wunden am Meerschweinchen beim Tierarzt behandeln lassen.*

Mein Meerschweinchen hat eine Wunde am Bauch.Muss ich die Wunde Beim Tierarzt behandeln lassen???

...zur Frage

An alle Meerschweinchenbesitzer die mit ihren Meerschweinchen schon einmal beim Tierarzt waren :)

Hallo Ich habe morgen einen Termin beim Tierarzt weil mein Meerschweinchen noch mehr richtig fressen kann. Nun wollte ich wissen: wenn der Tierarzt z.B ein Antibiotika spritzen muss, kann das sein, dass die Meerschweinchen darauf schlecht reagieren können? Habt ihr schonmal eine Erfahrungen gemacht mit Antibiotika bei Meerschweinchen? Wenn ja wie waren eure Erfahrungen? Haben eure Schweinchen das gut vertragen? Vielen Dank schonmal

...zur Frage

Meerschweinchen kratzt sich oft

Mein Meerschweinchen kratzt sich sehr oft sogar so oft das eine Stelle Blutet. Wir wahren auch schon beim Tierarzt es hat keine Milben oder ähnliches was ssll ich tun? Was hat mein Meerschweinchen?

...zur Frage

Meerschweinchen kippt beim männchen machen um! HILFE!

hey leute.

mein meerschweinchen smarty kippt seit heute abend beim männchen machen um. er ist es gewohnt Männlein zu machen wenn es was zu futtern gibt. aber seit heute abend wackelt er dann mit dem kopf und kippt dann um! ich war gerade beim TA aber der konnte nichts ferststellen. generell bewegt sich smarty nocht ganz nochmal unf frisst, trinkt auch wie gewohnt. auch seine Damen haben keine Probleme beim Männlein machen... ich mache mir echt sorgen aber der TA hat gesagt ich soll abwarten und beobachten. habt ihr noch ein paar hilfreiche Sachen für mich?

wäre echt nett. lg maschalotta

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?