Warum hat mein Meerschweinchen ständig Milben?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich gebe hier einigen Recht. Es ist sehr wichtig das du auf die Hygiene achtest. Kann schon sein das du den Käfig 3 Mal die Woche sauber machst, allerdings machen manche ihn ja nie soooooo intensiv sauber, wie es eigentlich nötig wäre nach so einem Befund. Alles super gründlich auswaschen, auch die Futterschalen und Spielzeug etc. Ebenso die "Häuse". Und auch auch wenn es komisch klingt, am besten man backt dann alles im Backofen aus. Das habe ich auch schon gemacht ist wirklich sinnvoll. Macht zwar etwas Arbeit, jedoch lohnt es sich. Und wie hier auch schon erwähnt wurde, versuch mal das Heu zu wechseln, dass bringt manchmal auch schon etwas. Zudem musst du auch immer auf die anderen Schweinchen achten und diese am Besten mitbehandeln, denn sie stecken sich sonst gegenseitig immer an. Es sollte somit kein Problem sein, dies in Griff zu bekommen. Und wenn du meinst deinem TA nicht zu trauen, dann hole dir eine andere Meinung von einem weiteren TA ein. Und kleine Info, 40 € für den TA ist nicht unbedingt die Welt, außerdem muss man auch mit solchen Kosten rechnen, wenn man ein Tier hat. Ich musste z.B. für meinen Kleinen innerhalb von knapp 3 Monaten ca. 700,-€ ausgeben. Da ich zu 3 Tierärzten (TA) gehen musste, bis ich bei der Letzten endlich eine angemessene Behandlung für mein Schwein bekam. War auch nicht am abzocken wie die Anderen und kannte sich WIRKLICH aus. Die anderen Zwei waren nur am "rumdoktorn" und kannten sich nicht soooo gut mit Schweinchen aus wie gehofft. Die Eine wollte ihn sogar einschläfern, weil sie nicht weiterwusste. Und soetwas nennt sich Ärztin. Da sind wir dann auch nie wieder hin. Viele denken sich, bei so viel Geld kann man doch X-Schweinchen kaufen. Aber es geht nicht um einen Gegenstand, sondern ein Lebewesen, dass man liebt und das ersetzt man nicht einfach so. Ich wünsche dir und deinem "Salatkiller" alles Gute und hoffe es geht ihm bald besser. Gib ihn nicht auf und versuche zur Not einen anderen Arzt. Liebe Grüße, Schatana!

Wow, tolle Antwort danke. Stern geht an dich, wenn auch, etwas spät! :-)

0

Steht das Gehege vllt. an einer sehr unruhigen Stelle? Stress schwächt die Abwehr. Bekommt dein Meerie genügend Vitamine? Super Vitamin C-Lieferanten sind Petersilie und Paprika. Hat dein Schweinchen nette Gesellschaft? Wenn es ganz allein sitzt ist das genauso schädlich wie wenn es einen Partner/Partnerin hat, mit dem/der es gar nicht klarkommt. Nach deiner Ausführung schließe ich daraus, dass ihr mehrere Tiere habt. Bei einer kleinen Gruppe ist es optimal, wenn auf 1 kastriertes Böckchen 2 - 3 Weibchen kommen.

Bei meerschweinchen kommen milben meist durch mangelnde hygiene oder einen verschmutzten käfig.

Nein, sicher nich. Ich miste den Käfig schon 3 Mal in der Woche aus und das reicht doch auch.

0

Hallo, habt ihr noch weitere Meerschweinchen? Die dürfen nie alleine gehalten werden und brauchen zusammen 2Quadratmeter Platz da die handelsüblichen Käfige nicht ausreichen! Im sommer kann soetwas oft passieren, einfach öfters reinigen, am besten mit Glasreiniger oder wasser verdünntem Essig. Ich würde den Tierarzt mal wechseln geht doch am besten zur Tierklinik, vielleicht habt ihr da mehr erfolg.

Das kann am Streu liegen, aber eig sollte dein TA auch solche Fragen beantworten können, er kennt mögliche Gründe und hat mehr Erfahrungswerte woran es liegen kann etc.

Ja, aber warum behandelt er dann jedesmal einfach wieder. Ich kann nich jedes Monat zum Tierarzt rennen. :(

0
@RoteRosen1

wahrscheinlich weil er damit mehr Geld verdient als mit Ratschlägen.. :-/ Hast du schonmal versucht anderes Streu zu benutzen?

0
@damba

Und zusätzlich den TA zu wechseln? Wenn du das Gefühl hast das er dich nicht gut berät dann wechsel den Arzt.

0

Was möchtest Du wissen?