rohen brokkoli anbraten?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

blanchieren (überbrühen) heißt das Zauberwort ;-)) - am besten etwas länger als sonst üblich - in sprudelndes Wasser geben, ca. 2 Min. weiter "wackeln" lassen, dann bleibt ganz frisch grün + schaut wie "neu" aus. Dannach kannst du ihn kurz anbraten, aber: ich würde ihn lieber im Ofen (oder Grill) mit einem Butterflöckchen, Salz, Muskat + ein paar Mandelsplitter überbacken.

Fakt ist, man kann Brokoli (wie alle Kohlarten) roh essen. Sein Geschmack entfaltet er aber erst nach dem garen. Braten allein funktioniert eigentlich nicht besonders gut (er verbrennt teilweise, bleibt aber innen roh), dünsten wäre da besser - ABER - dabei verliert er sein frisch aussehendes grün + wird schnell matschig. Wenn du magst probiere meinen zuerst genannten Rat - dann wirst du sehr zufrieden sein ;-))

Guten Appetit ;-))

33

danke für den Stern ;-))

0

Doch klar kannst du ihn roh verwenden. Wir haben bisher alle meine Wok-Gerichte überlebt, denen ich Brokkoli zugefügt habe. Immer roh. Klar, wieso auch nicht? Du kannst jeden Kohl in der Pfanne anbraten, klar: nicht zu heiß! Brokkoli ist ratzfatz durchgegart, also aufpassen, dass er nicht pampig wird.

brokkoli soll man nicht kochen, verliert sein >biss< nur **dünsten (drucktopf) nie anbraten, verliert sonst alle vitamine**

Was möchtest Du wissen?