Risse im Putz=schlecht verputzt?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du mit Rauputz einen Edelputz, also Oberputz auf dem normalen Putz meinst, ist es unwahrscheinlich, dass er durch Pfusch komplett reißt. Bei einem normalen Putz, also Kalkzementputz oder auch Gipsputz kann dies bei großer Stärke und zu schneller Austrocknung schon einmal passieren.

Durchgehende Risse deuten aber eher auf eine Bewegung der Wand oder in der Wand hin. Ob nun durch die enormen Temperaturschwankungen draußen (von -20°C auf 5°C an einem TAG!) oder durch Setzung des Hauses sei einmal dahingestellt.

Für eine genauere Erklärung müsste man wissen, wo entsprechende Wand ist, was darüber und darunter oder vor der Wand ist (Balkon, Terrasse, etc.). Du kannst die etwas Gips besorgen und einen Gipsklecks oben, unten und in der Mitte des Risses direkt über den Riss anbringen, etwas größer als ein 2€-Stück und auch etwa so dick, etwas mehr. Wenn diese Gipsmarke dann auch reißt, ist Bewegung in der Wand, welche untersucht werden sollte.

Himmelsmensch 
Fragesteller
 30.12.2009, 20:54

Also die wand ist direkt in meinem Zimmer hinter der Wand ist nichts, also würde man die einreißen würde man im hof draußen stehen. Hier drinnen sind es ca. 25-30 grad und draußen eben je nach wetterlage (ich mag es warm) der putz ist einfach nur draufgetragen also da sind keine 2 lagen putz sondern es wurden die tapeten entfernt und einfach drauf los geputzt, unter diesem raum ist der keller über diesem raum noch 1 wohnzimmer nicht ganz so warm aber ca. 20-23grad. 1 wand zeigt zum hof die andere zur straße die an der straße hat nur dort risse wo der rollo vom fenster ist. Die wand zum hof allerdings komplett von unten bis zur decke. Diese risse finden sich auch im treppenhaus wieder, sehr lange risse.

0
denecke  30.12.2009, 21:02
@Himmelsmensch

Ich würde dann davon ausgehen, dass es alte Setzungsrisse sind. Da diese aber (noch) nicht wieder kraftschlüssig verbunden wurden, arbeitet die Wand links und rechts des Risses natürlich unterschiedlich bei Temperaturänderungen. Zusammenziehen bei Kälte, Dehnen bei Wärme, klar. Das heißt im Bereich des Risses ist immer Bewegung, welche nur durch eine kraftschlüssige Rissinjektion mittels Epoxidharz, PU Harz oder Zementleim oder durch die Einarbeitung eines Glssseidengewebes unterbunden oder minimiert werden kann. Solange dies nicht passiet, wird es immer wieder reißen. Und dadurch wahrscheinlich leider auch eine Wärmebrücke sein.

0

Nein das Haus bricht nicht auseinander. Wie alt ist das Haus denn. Wenn es neu ist dann ist es normal. Das Haus "arbeitet" die ersten Jahre. Man sagt das Haus setzt sich. Dadurch entstehen Risse. Kann man eigentlich nix gegen machen.

Himmelsmensch 
Fragesteller
 30.12.2009, 20:57

neu ist es nicht, es steht bestimmt schon länger hier, wie lang genau kann ich nicht sagen. Aber aufjedenfall länger wie 20 jahre ich schätze mal über 60 jahre aber unter 100

0

wenn es ein Riß ist,der gerade von Fußboden bis zur Decke verläuft, ist es eine Dehnungsfuge,liegt es am Untergrung (Riegibs) die nicht mit ein Dehnungsgewebe verspachtelt wurde,es wird bei jeder größeren Themperaturschwankung >immer< wieder auftreten.

was ist denn da für ein untergrund und was habt ihr für einen fußboden?

bei holzböden z.b. ist rauputz schlecht.

Himmelsmensch 
Fragesteller
 30.12.2009, 20:55

Oh! Ok danke daran wirds wohl liegen also wir haben solche laminat platten und unter diesen platten befindet sich ein alter morscher holzboden, statt den boden komplett herraus zu räumen wurden einfach laminatplatten darüber gelegt.

0
denecke  30.12.2009, 21:04
@Himmelsmensch

Der Einwand ist nicht ganz verkehrt, nur hat der vertikale Putz in der Regel keinen festen Verbund mit dem horizontalen Fußboden, da der Fußboden gegen die Wand verlegt wurde und die Wand nicht auf dem Holzboden, sondern auf dem Fundament steht.

0

Diese Frage kann dir nur ein Baufachmann beantworten.Es kommt auf die tiefe der Risse an. Die oberflächlichen kann man mit einer erneuten schicht rauhputz beseitigen , Gehen die Risse tiefer muss man den Putz vorher komplett entfernen ,die Wand sanieren (Spachteln gipsen , erst dann kann mann wieder Rauhputz drüber machen.