Riss in der Toilette

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest den Vermieter auf den Mangel hinweisen. Normalerweise müßte er eine neue Toilette einbauen. Wenn er sagt, daß nichts passieren könne, bist du auf der sicheren Seite, wenn der Riß sich vergrößert.

Danke für den Stern!

0
@Arjiroula

..funktioniert aber nur, wenn du ganz neu in der Wohnung bist und Zeugen dafür hast das die Toilette schon bei Wohnungsübergabe kaputt war.

0

Gebe dem Vermieter Bescheid, dann brauchst Du Dir keine Gedanken drüber machen.

wenn du in Italien oder in Österreich beheimatet bist: geh zum nächsten Baumarkt, hol dir ein "Klo" (ab 35 Euro erhältlich) - installieren kann das selbst ein Jugendlicher. Der Riss kommt nicht von selbst...ergo...würde auf jeden Fall der Vermieter in obgenannten Ländern darauf pochen, dass es sich bei Rissen "in Porzellan" um keine Art von Verbrauchserscheinung handeln kann, und du ärgerst dich nur wegen des Dilemmas.... Wenn du in Deutschland sein solltest....dann weiss ich leider nicht Bescheid und kann dich nur "auf noch kommende" Antworter vertrösten.

LG

Ich wüsste nicht wie man eine Toilette einbaut....

0
@KanDoo91

aber, geh, bitte..... ???? Wirklich? Also pass auf: als erstes das Wasser für die Toilettenspülung sicherheitshalber absperren. Einmal anziehen, dann geht der "Rest" weg. Links und Rechts unten sind jeweils eine Schraube unter einem Plastikhütchen. Die schraubste auf, dann "beginnt" das Ding zu wackeln. Hinter der Toilette hast du den Flansch, der zum Rohr der Wasserzufuhr führt. Abschrauben. So. jetzt hast du das Klo de facto in der Hand. Nimm es, schmeiss beim Fenster raus.... oder Trage es sorgfältig in den Keller. Putz den Boden, denn auf der "Aufstellerform" ist immer Schmutz.

Dann: Nimm dein neues Klo, entferne alle Pappe, das Papier und die Schaumstoffteile.

Stelle es genau dorthin, wo das alte war.

Befestige die Schrauben. (Links und rechts am Boden)

nun nimm das Plastikteil - das Rohr, das "hinter" dem Klo ist, und setze es dort an, wo im "Hinterteil" des Klos der Platz dafür ist. Stecke die Tülle ganz fest, sonst hast du nachher eine Überschwemmung.... festdrücken. Nun die Wasserzufuhr aufdrehen, warten bis etwa 2 - 3 l im "Kasten" sind - spülen. Kommt irgendwo Wasser durch, nochmals prüfen - passiert aber normal nicht..... ansonsten: ganz aufdrehen, und die Sache ist perfekt.

Dies, lieber KanDoo91, schreibt dir eine Kunsthistorikerin, die über 60 ist.... so... was jetzt?

0

Was möchtest Du wissen?