Riesenflossensauger tot gefunden - was könnte es gewesen sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie groß ist das Becken, wann macht ihr Wasserwechsel und Filterreinigung, und welche Filter ist im Einsatz ? Armano Garnelen und dann die vielen Fischarten, sorry hier passt was nicht zusammen. Black M. passen schon mal gar nicht dazu, denn die PH Werte müssen bei der Haltung höher sein als bei den Neons , Rotkopfsalmler und Keilfleck.

Zudem wäre Wissentschaftlicher Name hier besser, denn es gibt keinen Riesenflossensauger sondern nur ein Sewellia Flossensauger bzw Prachtflossensauger, und auch hier wenig Härte was die Wasserwerte betreffen. Zudem Gruppenhaltung ca 5 St. Ohne weitere Infos über das Becken, keine Antwort.

Gruß Wolf

Halo erstmal danke für deine Mühe, das das nicht optimal ist weiß ich, habe daher schon ein anderes becken auch noch stehen. Haben das Becken 120 Liter, 80er Kantenlänge von den Schwiegereltern übernommen, da waren noch viel mehr Fische drin. Bin schon froh das ich die 'Saugbarbe und die Prachtschmerle die vorher drin waren wenigstens schon vermitteln konnte. Nur die Mollys will anscheinend niemand, hab schon privat rumgefragt, bei kleinanzeigen reingesetzt in foren geschrieben nix... :( das die normal 28 Grad mit Brackwasser brauchen weiß ich, nur ich will sie ja nun auch nicht töten oder so, nur weil ich kein neuen besitzer finde. Der Filter ist ein Außenfilter der Marke E-Heim Typ 2213 mit verschiedenen Filtermedien (ich glaub Kohle, Vulkangestein, so komsiches lochgestein usw) Wasserwechsel mache ich alle 2 Wochen 30%, ich hoffe das is okay? Da wir das Becken erst seit Ende August haben und die Schwiegerelltern vorher es sauber gemacht haben, habe ich bei filter nun immer nur siebchen usw saubergehalten so das nichs verschmutzt.. Das Becken lief vorher 2 Jahre ohne probleme (bis auf die falsche Fischwahl grmf)

Vorher waren da noch Zebrabräblinge drine, nur 2 Stck die sind nun im neuen Becken mit Corydoras Pygmäus bei 22 Grad und starker Strömung. und sie sind nun zu zehnt. Im Moment im 54 liter Becken, weill ich auf die schnelle kein größereres organisieren konnte.

Geplant ist aber für die Keilflecke, Neons und Rotköpfe ein 250 liter Becken zu holen. Dort einizehen sollten eigentlich die Amanos und die Flossensauger, wobei ich mir bei den Floßensauger nicht mehr sicher bin . Leider haben die im Geshäft auc h keine richtige Bezeichnung für den Floßensauger drangehabt, ich tippe das ich den Sewellia habe, wegen den beiden streifen an der seite, und so richtig punkte hat meiner auch nicht und is irwiw dunkler. Zumal die im Geschäft gesagt haben das wären einzelgänger, was ich hier auch halbwegs so beobachten konnte da sich die beiden immer ausen Weg gingen und wenn dann nur beim futtern mal zusammen waren im Becken. wollte ja 5 haben, haben die mir aber von abgeraten.... menno :( ist das normal iner Aquaristik das das so hulle schwer ist sich vorher richtig zu erkundigen, erzählt ein ja fast jeder immer was anderes :( :( Hätte ja lieber Dornaugen gehabt, aber die sagten mir das die die amanos fressen würden usw.... Ach man :(

hm werd auj jeden fall mir noch en größere becken holen mit 250 li, dann können die im 54 l ins 120er umziehen und die anderen ins 250er. hab ich halt ein kaltwasser und ein warmwasserbecken - aber noch en Brackwasserbecken für die Mollys geht nciht, dann reiß mein mann mir den kopf ab lol...der meint jetzt schon is zuviel.....

lg jww

0
@jww28

Von Anfang. Fische sollten nie im Klo entsorgt werden, da diese die Kläranlage stark belasten, Biotonne oder Grab im Garten wäre angebracht.

Das Dornaugen Garnelen angreifen kann ich mir bei Bienengarnelen sehr gut vorstellen, mit Amano habe ich zu wenig Erfahrung.

Eheim Siebchen = Ansaugkorb. Je nachdem wie sehr er Pflanzenteile usw angesaugt hat sollte man ihn täglich oder alle paar Tage reinigen. Der Filter wird immer dann gereinigt wenn ein merklicher Verlust der Leistung zu verzeichnen ist. Reinigung sollte man am bestenn dann auch mit einem Wasserwechsel kombinieren, denn mit dem alten Wasser reinigt man die Filtereinsätze ( Patronen ) . Dazu nimmt man einen neuen Eimer der nur für das Aquarium benutzt wird, und darin reinigt man eben den Filter. Niemals mit Leitungswasser und niemals in der Badewanne usw. Deine Aktivkohle solltest du schleunigst aus dem Filter entfernen ( außer du hast sie erst vor kurzer Zeit eingesetzt um Medikamente herauszufiltern ) Ist sie schon vorher drin gewesen ist Aktivkohle eine negative Bakterienschleuder hoch drei. Das was du als Lochgestein im Filter bezeichnest, dürfte es Zeolith sein. Habe aber das Zeug noch nie benutzt, da ich früher Keramikröhrchen verwendete.

Für deine Salmler und Keilfleck hoffe ich das dein neues Becken bald gekauft wird, damit du es Artgerecht einrichten und den Filter gezielter betreiben kannst ( Torffilterung, gepaart mit Hamburger Filtermatte und ggf den Zeolith.

Das du überall unterschiedliche Meinungen und Ratschläge im Fachhandel bekommst, liegt daran das Verkäufer keinen Nachweis über ihr Aquaristikwissen vorzeigen müssen. Jeder Kasper kann ein Zoogeschäft eröffnen. Daher rate ich immer zu Büchern. Bücher sind neutral, man verwickelt sich beim lesen nicht in Diskussionen und man liest nur die Fachmeinung.

Gruß Wolf

Sewellia ist nur die Artenbezeichnung, diese unterteilt sich dann noch in Unterarten, zum Beispiel Sewellia lineolate oder Sewellia speciosa. Hat sich ja leider wohl mit dem WC erledigt.

Black Mollys sind fast wie Guppys selten an den Mann / Frau zu bringen, da sie jeder hat und jeder leider Junge nachzieht. Du brauchst kein totales Brackwasser, wäre aber für die Fische besser ein anderes Becken zu nehmen und sie dort dann in etwas härteren Wasser zu halten.

0
@broudsubn

Danke für die hilfreichen tipps, hab schonmal alles rangeschleppt, da die kohle tatsächlich schon länger drin is hab nocju jede menge vulkangestein würde das stattdessen gehen?? Ansonsten muss ich bis morgen warten und mir erstmal vernünfitgie Filtermedien besorgen. . Boah dann ist das ja wie iner Gastronomie :( da darf auch jeder der keine ahnung hat ein restaurant eröffnen und andere vergiften :( :( die ganze kombi haben ja die Schiwegereltern bei einen Baumarkt geholt (der miter nervigen Werbung) hätte da sowieso schon größte Lust hinzufahren und die mal zu fragen ob die nicht mehr alle stramm haben.... ,so wie ich das sehe haben die ja alles falsch verkauft., dachte erst nur die Fische - aber das mit den Filtermedien find ich grad schlimmer, weil man damit sich ja den ganzen besatz töten kann :( :( da war echt alles falsch :( die Prachtscmerle wurde denen als Grundel verkauft, die Saugbarbe als Saugschmerle, noch eine weitere Grundealrt, die aber wahrscheinlich die Prachtschmerle nicht überlebt hat, Skalare waren in den Becken, die haben dann die Keilfleckbärblinge angegriffen, Rotkopfsalmler wurden von einer krankheit dezimiert genauso wie die Zebras. aber nachdem ich nun weiß wieviele da ursprügnlich geholt wurden (40!!!) denke ich das purer Streß war....die Keilflecke sehen seitdem sehr gerupft aus, fehlende Schwanzflossen usw :( Hab denen schon ein Seemandelbaumblatt ins Becken gelegt, habe gelesen das soll ganz gut sein? Und die Pflanzen hab ich auch ohne ende aufgestockt, waren vorher nur 5 Pflanzen drin, jetgzt sinds 18 :) mit moos usw... Ja im Klo würde ich auch kein Tier versenken, das war mein Freund. leider merkt man grad iner Tierhaltung das er 10 jahre älter is als ich und da nicht son Bezug zu hat. Ich hätte den Fisch zum Laden gebracht wo wir ihn geholt haben und hätte ihn mal untersuchen lassen um zu sehen was es war um zu vermeiden das es den andern auch so ergeht. Zudem bin ich tierfreund und hätte mir für ihn ohnehin en schöneres Ende gewünscht. ich schaffe mir ja keine Tiere an um sie zu quälen, Nur mein Problem is die sind jetzt nunmal hier, bin ja eh eher der Hunde und Katzenmensch und muss demnentsprechend noch wahnsinnig viel an Wissen mir ranholen. Mein Freund wollte ja das Becken, aber er meint das da ja alles schön und in Ordnung ist grmf. Ich versuche ihn dann immer zu erklären das wir schon weiter sind als die Tierhaltung in den 80er - da hatte er en 54 becken mit schwertträgern, dornaugen usw so vollgestopft und meint heute noch das wäre cool gewesen grmf. Dachte eigentlich auch das die Schwiegereltern es besser eingerichtet hätten, aber das habe ich ja am ersten Tag da schon gesehen das das alles nicht passt :( bin ja schon froh das ich die Zebras schonmal etwas artgerechter halten kann, weil die immer so träge im alten becken waren und ich glaube sie gingen den anderen fischen auch aufe nerven. Zumal sie nun m kühleren Wasser eine echte tolle Farbe entwickelt haben, vorher waren sie eher gräulich gestreift, heute sind sie entweder silbrig oder goldig mit Streifen, bis auf ein Leopardbärbling der sich bei den letzten kauf mit eingeschlichen hat, ich hoffe das ist nicht schlimm? Und ein größeres Becken kommt auf jeden Fall da bin ich stur, weil im moment krieg ich eher das heulen wenn ich ins becken gucke, bin da sehr sensibel und kann mir das auf dauer nicht mitangucken, weil ich sehe das das nicht gut für die Fische ist. :( Also sag ich mir entweder richtig oder gar nicht, so wie jeder tierhalter auch denken sollte.... wie ist das eigentlich habe im internet ganze viele Bauanweisungen für ein Mattenfilter gefunden, kann man das selber bauen?? Hab nun en Becken gefunden, muss nur eine Unterkonstruktion bauen, hatte gedacht aus Ytongsteinen, geht das? Hält das? weil das ist nur das becken ohne alles, dafür günstig :) :) Hm und von den Pflanzen her, gibt es pflanzen die die keilflecke besonders mögen? bei mir stehen zb immer über eine amazonas Schwertpflanze, heißt das was? oder zufall? weil wenn kein zufall kriegen se davon auch noch mehr :) Und noch eine schnelle Frage, Bodenheizung, gut oder nicht?? Könnte nun günstig eine voner Freundin haben, macht sowas eigentlich sinn? oder reicht die normale heizung? Ja mit den Mollys muss ich mal schauen, könnte die allerhöchstens dann ins 54 liter Becken setzen, was dann leer wird, wenn das große Becken kommt. Aber ich weiß nicht ob es denen darin echt besser gefällt ... allerdings hätte ich da die möglichkeit das wasser höher zu temperieren und den Ph-Wert anzupassen ohne das meine anderen Fische drunter leiden müßen. Das Dornaugen meine Amanos fressen konnte ich auch nicht so ganz glauben, weil meine größte davon ja viel größer is als ein dornauge, ich glaub nicht das die so ein einfaches opfer darstellen, weil sind ja genauso groß wie zb die rotkopfsalmler. Ach und dann noch ne Frage wie lang muss das neue becken mit neuen filter einfahren?? 6 Wochen? Oder länger?

0

nachtrag, leider war mein freund schneller als ich und hat ihn - ja, das was ältere menschen eben mit fischen machen (klo) runtergespült :( :( :(
kann nur ergänzend noch sagen das die Kiemen irgendwie verändert aussahen, milchig weiß an den rändern - war das evtl pilz?? weiß allerdings auch nicht wie lange die nacht da schon tod lag und ob die leiche nicht evtl angeknabbert wurde, da ich beim bergen erstmal die amanogarnelen wegscheuchen mußte die sichs auf der leiche bequem gemacht haben. Eine Mollydame hat zudem auch Kratzer überall am Körper auch jetzt über nacht - was geht da nachts vor sich????

Das wird Durchaus der Fall sein, daß er angefressen wurde. Auch kann sich die Schleimschicht gelöst haben. Was der Grund war , wäre hellseherei. Es kann immer mal einer irgendwo tot liegen ohne vorherige Anzeichen.

danke schon mal...macht wenigstens en bissel mut...

wegen der hellseherei wollte ich ja das tote tier eigentlich mal zum fachhändler bringen und untersuchen lassen, leider war ich da nicht schnell genug :(

Aber die Amanogarnelen können das doch nicht gewesen sein oder??? Weil hab die schonmal erwischt beim Molly-baby fressen und auch an meine raubschnecken (anentome helena) gehen die dran :( mache mir langsam da Gedanken weil ja auch die manche Fische über nacht wunden bekommen, obwohl eigentlich alle tagaktiv sein sollten und jedesmal sieht es aus wie kleine einschusslöcher, pilz oder krankheit konnten wir da schon auschließen, da ich ein betroffenes tier mal en fachmann gezeigt habe, der auch wasserwerte etc untersucht hat, da war alles in Ordnung und es waren nur kratzer.

0

Was möchtest Du wissen?