Fisch nach 2 Tagen tot, warum?

3 Antworten

Hallo  Lenschl,

leider kann so was mal passieren, ich habe mir vor ein paar Tagen auch Fische gekauft und leider hat einer es bei mir auch nicht geschafft.

Wenn man Fische kauft, werden die im Laden aus dem Becken gefangen, dann in eine kleine Tüte gestopft, bei dem Weg bis nach Hause werden die auch noch leicht geschüttelt, dann schwimmen die in dem Beutel im fremdem Aquarium, bekommen ab und zu auch noch anderes Wasser auf dem Kopf, später dürfen sie dann ins neue Becken, das ist sehr Stressig und da kann es passieren des es einer mal nicht schafft.

Für solche Fälle habe ich mir von Easy-Life Voogle gekauft, dieses soll den Stress der Fische reduzieren und etwas höher dosiert kann man es auch bei Krankheiten eingesetzt, den Filterbakterien passiert dabei nichts.

Hallo

beim Umsetzen kommt es immer mal zu Todesfällen. Das kann an verschiedenen Stressfaktoren liegen, aber auch an bakteriellen Unverträglichkeiten. Wenn man das vermeiden will (zu ca. 70-80%) hilft eine Quarantäne. Dazu bräuchtest du beim nächsten Mal ein (normalerweise leeres) zweites Becken, oder auch nur einen Maurerkübel oder so was. 

PS wie warm isses denn? Kalte Temperaturen sind ein Stressor für Mollys auch wenn sie es nach eingewöhnung nicht so warm haben müssen würd ich jetzt schon auf 27 Grad fahren.

Vielen Dank für den Tipp! Das hab ich vorher schon recherchiert und habe 26,8 - 27 grad!
Für's nächste mal weiß ich dann bescheid!

1

Man sieht einem Fisch vom Haendler nicht immer an,ob er krank ist.So etwas kann also immer passieren.   LG  gadus

Schwertträger und Molly Tot

Hallo Ich habe ein Aquarium mit 4Mollys und 10Schwertträgern. Heute sind ganz plötzlich 7Schwertträger und 1 Molly gestorben. Die Mollys haben wir heute erst geholt und weil der Filter verstopft war ,haben wir das wasser ausgewechselt.

Weiss jemand Rat??? Die Schwertträger sind ganz träge und bewegen sich nicht.nur ihre flossen wackeln noch

lg el kebingi

...zur Frage

Apfelschnecken und andere Fische ?

Hallo ich wollte mal fragen wie ihr das macht.

Ich habe ein Pärchen Apfelschnecken in einem 54l Aquarium gehabt, wo ich die Schnecken und die fische (Antennenwelse, Mollys, Platis, Guppys und Schwertträger) in einem aquarium hatte sind mit auf einmal viele Fische weg gestorben. Ich hatte Angst das es an den Schnecken liegt und sie erstmal extra gehalten. Und auf einmal gab es bei den Fischen kein Massensterben mehr.

Wasserwerte sind in Ordnung hätte es nachprüfen lassen. 

Meine Vermutung ist es das es an den Kot liegt den die Schnecken abgeben das meine Fische gestorben sind.

Hat jemand die selben Erfahrungen gemacht oder weiss jemand woran es liegt ?

Ich habe nun ein 120L Aquarium und wollte sie gerne wieder dazu setzen ohne Angst zu haben das wieder das massensterben bei den Fischen los geht.

Vielen Dank schon mal im voraus für eure antworten

...zur Frage

Gibt es für Fische im Aquarium einen Anreiz zur Paarung?

Ich hätte gerne Nachwuchs im Aquarium,aber die Fische möchten nicht so richtig. (Platys, Guppys, Welse, Mollys) Liegt es an irgendwelchen Äußerlichkeiten, Temperatur etc ??

...zur Frage

180l Aquarium - Fische

Hallo ich habe ein 180l Becken und wollte fragen ob das zu viel Fische sind?

6 Rote Neons 4 Mollys 3 Guppys 2 Antennenwelse 2 Algengarnelen 2 Rüsselbarben

Ist das zu viel?

...zur Frage

Guppys über Nacht tot? Was tun?

Hallo, heute morgen fand ich in meinen Becken alle meine 3 Guppy Weibchen tot auf, außerdem war noch eine Kaffee Milch Molly ( Züchtung aus Black Molly ) , dem Guppy Männchen sowie denn anderem beiden Kaffee Milch mollys, 2 Black mollys geht es vom Aussehen her gut, wobei die 4 toten Fische ganz normal ausgesehen haben. Die eine Kaffee Milch Molly und Black Molly schwimmen seltsam am Boden und bewegen sich wenig. Außerdem habe ich noch 4 antennenwels ein Becken denen es Momentan gut geht( bewegen sich ganz normal). Ich hoffe auf schnelle Hilfe , danke:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?