Richtiger Partner in Astrologischer Sicht!?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

diese Frage lässt sich so pauschal nicht beantworten. Schließlich gibt es im persönlichen Horoskop noch weitaus mehr Faktoren als Sonne, Mond und Aszendent.

Außerdem kommen noch Voraussetzungen aus dem konkreten Leben dazu wie Alter, genetische Veranlagung, gemeinsame Interessen usw.

Wie gut eine Beziehung funktioniert, wird dann auch noch getragen von Bindungsfähigkeit und Toleranz der Beteiligten. Hier kann es spannend sein, sich mit jemandem zu verbinden, der deutlich andere Konstellationen hat als man selbst.

Im Allgemeinen lässt sich aber feststellen, dass Partnerschaften dauerhaft am besten funktionieren, wenn viele Gemeinsamkeiten oder Ähnlichkeiten vorhanden sind. Von daher passen Sonne, Mond und Aszendent in gleichen oder ähnlichen Zeichen natürlich etwas besser als andere Kombinationen.

Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Berufserfahrung als Astrologin des DAV

Da gäbe es zahlreiche Gegenbeispiele, wo eigentlich nichts auf eine klassische Liebesheirat von Sonne und Mond in den Horoskopen zweier Partner hindeutet. Allerdings liegt dann in den meisten Fällen zumindest eine Venus/Mars-Konstellation zwischen den Partnern vor. Ob die Beziehung dann auch haltbar ist, wäre dann aber wieder eine ganz andere Frage.

Gegensätze ziehen sich an, gleich und gleich gesellt sich gern.

Es ist vollkommen egal was für ein Sternzeichen man hat. Ob man zusammen ist, weil man sich ähnelt, weil man sich gegenseitig im Zaun hält, oder weil man sich wunderbar ergänzt, jede Beziehung ist wundervoll.

LG

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Initiiert in das Amt des Hohepriesters (BTW)

Also mich interessiert aus Neugier die Astrologische Sicht.

Ansonsten sind für mich nur die Beziehungen wundervoll die ein Lebenlang halten.

0
@klaluba

Das ist auch die astrologische Sicht. Wenn man den Aszendent etc berechnet, kann man zB sagen, die Beziehung könnte viele Reibereien beinhalten, aber das muss ja nichts schlechtes sein.

2

Was möchtest Du wissen?