Religion? (Ist alles wahr )?

21 Antworten

Sorry, es gibt keine "richtige" Religion, da alle vom "Gott dieser Welt" (Offb.12,9) geschaffen wurden (Eph.2,2).

Dieser (Offb.17,1-14) wird jedoch in Bälde verhaftet (Offb.20,2).

Woher ich das weiß:
Recherche

???? In wie fern stimmen Religionen und ihre Anforderungen ?! Meinst Du nicht eher in wieweit stimmen die Ansprüche der Glaubensgemeinschaften mit dem jewalds gelebten Glauben überein? Und weswegen habe alle "Gläubigen" die Vorstellung nur ihr Glauben ist der einzig wirklich wahre? Wenn Du die Fragen beantwortest fällt Dir bestimmt was ...auf...m.G.

Ob eine Religion "stimmt", kann Dir nur der sagen, der sie ernsthaft praktiziert. Wenn ein Gläubiger durch seine Glaubenspraxis zu dem geführt wird, was er mit "Gott" anspricht, dann ist seine Religion eine wahre. Religionen - zumindest die, die man "Hochreligionen" nennt - weisen einen Weg, der Dir die Gottsuche erleichtert, der Dir die Erfahrungen aufzeigt, die andere mit der Gottsuche gemacht haben und geben Dir Anleitungen, mit deren Hilfe Du Dich unterwegs leichter tust, schneller vorankommst, besser und in Frieden mit andren zusammenleben kannst. KEINE Religion dieser Welt nimmt Dir die persönliche Suche nach Gott ab. KEINE Religion kann Dir eine Art Instant-Praxis anbieten, mit der Du schnell superglücklich wirst. Die Arbeit mußt Du selbst tun.

Wenn Du noch nicht weißt, ob Du überhaupt nach Gott suchen willst, warte ab, bis die Sehnsucht von alleine kommt - oder auch nicht. Wenn Du sie bereits spürst, beginne damit, Dich mit den verschiedenen Glaubensweisen der Menschen auseinanderzusetzen. Laß Deinen gesunden Menschenverstand dabei eingeschaltet, dann kriechst Du keiner Sekte und keinem Guru auf den Leim, der Dir das garantierte Glück verspricht, wenn Du nur Deinen Geldbeutel erleichterst. Auf Deinem Weg wirst Du irgendwann DER Religion begegnen, die Dich überzeugt, die Dir einleuchtet und deren Praxis Dir hilft, voranzukommen.

Es ist ein langer Weg, denn Spiritualität und Gottsuche sind kein Warenhaus, wo man sich aus den Regalen zupfen kann, was einem gerade gefällt - heute ein bißchen Buddha, morgen ein bißchen Hinduismus, übermorgen islamische Mystik und nächste Wochen schaun wir mal, was die Schamanen so zu bieten haben... So läuft das nicht. Du mußt schon tiefer eindringen, die Bücher lesen, die die Gläubigen für heilig halten, die Übungen testen, die zu machen sind, die Geisteshaltung erforschen. Und vor allem mußt Du mit Menschen sprechen, die einen Glauben auf ernsthafte Weise praktizieren. Ohne die Beschäftigung mit den Gläubigen wirst Du eine Religion nie konkret kennenlernen können. Das aber bedeutet, daß Du lernst, wie man respektvoll und offen zuhört, dabei den Verstand benutzt, etwas durchdenkt, wie man sich in einer für einen selbst fremden Kultur bewegt, wie man Menschen begegnet, von denen man etwas erfahren will und so weiter. Das ist Arbeit, nicht nur ein Vergnügen für Regentage. Und deshalb wird das auch nur was, wenn Du ernsthaft interessiert bist und nicht nur ein schickes Mäntelchen suchst, das Du Dir umhängen kannst. ;-)) Gruß, q.

Weshalb lässt Gott Leid zu?

Es wirkt so, als würden Krankheiten, Naturkatastrophen und Kriege immer genau die Menschen treffen, die ohnehin schon nichts haben & die niemanden etwas zu Leide tun.

Länder in Südamerika, Asien und Afrika, in denen die Menschen zusätzlich noch viel mehr glauben, als wir es hier tun - aber weshalb werden dann genau diese immer wieder von derartigen Dingen getroffen?

Ich weiß, dass viele sagen werden, dass es Gott nicht gibt; mich interessiert aber, wie Leute verschiedener Glaubensrichtungen sich dies erklären. Ich denke inzwischen schon, dass es so etwas wie einen Schöpfer oder Ursprung aller Dinge gibt, aber wieso lässt dieser dann Leid zu?

...zur Frage

Nur 1 Gott?

Wir haben 3 Weltreligionen. Und jeder dieser Religionen sagt das es nur 1 Gott gibt. Sicherlich gibt es auch andere Religionen die das gleiche sagen Aber nicht zu den Weltreligionen zählen .Aber wie kann es denn sein das dieser 1 Gott von ALLE diesen Religionen der "Anführer" (Mir ist kein anderes Wort eingefallen) ist? Denn z.b. Im Christentum darf man Schweinefleisch Essen aber im Islam nicht? Obwohl das doch der gleiche Gott ist der das so will. Gibt es jetzt doch nur 1 Religion und der Rest ist nur erfunden? Oder gibt es keinen Gott? Hilfe?!?!?!

...zur Frage

Göttin im Judentum/Christentum?

Hallo zusammen, vor ähmm... glaube 1 jahr kam in der GEO( die für erwachsene) das in jeder Religion Im Orient/ nahen Osten ein Gott und eine gott und eine Göttin gibt. Also für die die sich nicht mit religion so gut auskennen: Das Christentum enstand aus dem Judentum wie der Islam welche sich dann aber in 3 Religionen trennten. Vieleicht wird anstatt der Göttin dann Maria angebetet ,so übernahm das Christentum Maria als Göttin ?

...zur Frage

Von Religion WX zu Religion YZ wechseln trotz dass Familie und Co. dagegen ist?

Hallo ihr Lieben um Streitigkeiten zu vermeiden nenne ich die Religionen um die es geht, nicht.

Es ist so Meine ganze Familie ist mit der selben Religion seit Jahrzehnten verwurzelt Nennen wir sie WX Ich glaube an Religion WX seit einem Vorfall vor zwei Jahren nicht mehr, war davor aber auch nicht so dermaßen Religiös

Ich bin sehr gläubig und bete auch zu Gott aber eben ohne einer bestimmten Religion Ich habe schon immer eine Verbindung zu einer ganz anderen Religion gehabt, aber jeder um mich herum sagt es wäre falsch, da es nur diesen einen Gott gibt und YZ eine Lüge ist

Was soll ich denn nur tun? Ich bin so verzweifelt und am Ende mit Kommentaren wie :“ wenn du das machst verschmutzt du den Namen Gottes“, oder „du kommst in die Hölle wenn du nicht der Religion folgst mit der du geboren wurdest“.

ÜBRIGENS Feiere ich seit dem ich denken kann alle Feiertage und Festtage der Religion YZ und verwende auch tagtäglich Sätze die Gläubige der Religion nutzen UND die Religion meiner ganzen Familie ist dagegen dass ich strickte Veganerin bin, weil Gott ja möchte dass man Fleisch und Fisch ist, Eier und co.

Ist es wirklich so so schlimm wenn ich mit der Religion mit der ich auf Die Welt gekommen bin einfach nicht zu recht kommen MÖCHTE?

was meint ihr? Bitte keine Atheisten- Vorträge danke

...zur Frage

Zu welcher Religionsgemeinschaft passe ich?

Ich bin eigentlich Christin. Doch ich habe mich nie wohl in dieser Religion gefühlt. Ich kann mich mit dieser Vorstellung der Dreieinigkeit von Gott einfach nicht identifizieren und ich mag die Vorstellung auch nicht, dass Jesus auch eine Art Gott sein soll. Ich habe mich nun schon längere Zeit mit dem Islam befasst, doch auch mit dieser Religion kann ich mich nicht wirklich identifizieren, da es für mich natürlich auch schwer ist, da ich kein Arabisch spreche. Ich glaube aber an einen Gott und würde mich sehr gern einer Religion zugehörig fühlen. Was gibt es sonst noch für Religionen die ähnlich wie der Christentum oder der Islam sind? Könnt ihr wenn eine wisst, auch noch die wichtigsten Grundsätze der Religion aufzählen? Danke <3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?