Reicht eine 16mm dicke Spanplatte als Regal aus?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist ein übliches Maß für Regalbretter, die übrigens in der Regel aus beschichteter Spanplatte bestehen.

Für die Traglast spielt es eine größere Rolle, wie Du das Brett an der Wand befestigst als wie dick es ist.

Ich empfehle zwei übliche Regalwinkel, die Du etwa 15 bis 20cm vom Rand des Regalbretts entfernt anbringst.

Ja, bei der Spannweite und Dicke des Bretts überhaupt kein Problem. Falls du Winkelträger benutzt, würde ich die jeweils 15 cm nach innen setzen.

Vorsicht, neben das Gerät stellt man irgendwann noch etwas und später noch eine Kleinigkeit.

Die Technik des Großanbieters Rauch hat mir z.B. eine Maximallast von 7 kg für solch ein 16mm-Brettchen angegeben.

Das sind ganze 5 Bücher bzw. Sektflaschen, je nachdem, was man mehr liebt.

Übrigens: Falls Du das an einer Gipskartonwand befestigen willst, dann gelten maximal 7 kg pro Dübel, in diesem Fall inklusive Spanplatte.

Und gleich noch etwas: Holz ist viel leichter und kann - leicht geölt - viel besser aussehen als Spanplatte!

Brechen wird das Brett nicht, es ist aber wahrscheinlich, dass es sich bei höherer Last als den 5kg biegt. Aber auch die 5kg werden es mal schaffen.
Regalbretter kann sind oft so gestaltet, dass man sie wenden kann. Jährliches drehen sollte ausreichen.

Halten wird es, nur hängt es vorraussichtlich irgendwann durch. 19er wäre besser dafür geeignet.

Da kommt aber noch etwas Eigengewicht dazu!

0

Auf jeden Fall

Was möchtest Du wissen?