Rechtschreibung: "vorwärtsfahren" aber "rückwärts fließen"?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die deutsche Sprache ist wie jede lebendige Sprache eine Mischung aus logischen Regeln und gewachsenen Begriffen.

Dabei finden sich zusammengesetzte Wörter vor allem in den Bereichen, die das tägliche Leben berühren. Ansonsten reicht auch die Kombination aus mehreren Wörtern aus und es gibt keinen eingeschliffenen Gebrauch von zusammengesetzten Wörtern. Dein Beispiel packt da sehr unterschiedlich alltagsrelevante Tätigkeiten zusammen:

Du vergleichst "vorwärtsfahren" mit "rückwärtsfließen". "vorwärtsfahren" begegnet vielen von uns jeden Tag beim Autofahren, ebenso "rückwärtsfahren".

Für "rückwärtsfließen" kenne ich keine Alltagssituation. Meist genügt, "fließen" um eine Bewegung von Flüssigkeiten entlang der Schwerkraft zu beschreiben.

Selbst der Mensch kein Zweibeiner, sondern die Fortbewegungsmethode einer Ämöbe hätte, wäre das Wort "rückwärtsfließen" nicht sinnvoll, da Ämöben kein "vorne" und "hinten" kennen.

Zusammengesetzte Verben finden sich nach meiner Ansicht also nur, wenn man sie auch öfter gebraucht. Ansonsten haben sie sich einfach nicht als eigene Wörter herausgebildet.

Hi Lord, vielen Dank für deine tolle Antwort. In der Tat hört sich das schlüssig an. Die Frage ist nun ob dies ein Fehler im Diktat wäre oder nicht?

0
@chrisd88

Bei Verben ist die Schreibweise (ob zusammengesetzt oder nicht) im Duden vorgeschrieben. Wenn es nicht im Duden zu finden ist, ist es folglich ein Fehler.

Im Alltagsleben -selbst in offiziellem Schriftverkehr - dürfte es kein Problem sein, da dank mehrfachen Hin- und Her im Rahmen der neuen Rechtschreibung die meisten nicht mehr wissen, was korrekt ist.

1

Da stellt sich mir erstmal die Frage: was ist denn mit "rückwärts fließen" gemeint? Fließen geht doch immer nur vorwärts.

Rückwärts = mit dem Rücken voran. "rückwärts fahren" mit dem Auto = ein kleines Stückchen zum Einparken oder Wenden.

Aber "rückwärts fließen"? Verstehe ich nicht. Geht dann vielleicht auch "rückwärts fliegen", "rückwärts wandern"?

Vorwärts fahren --> ich fahre vorwärts.

Vorwärtsfahren --> ich vor vorwärtsfahre! ???

"Letzteres ist nicht im Duden zu finden, ich bin darauf in einem Diktat aus einem Deutschübungsheft für die 9/10 Klasse gestoßen."

Aus welchem Jahr ist denn das Heft?

  1. Auflage 4. Druck 2017
0

Was möchtest Du wissen?