Da nach 24 Stunden THC-Abbauprodukte im Urin nachweisbar sind, hast Du eine hohe Wahrscheinlichkeit, erwischt zu werden. Das hat dann gravierende Konsequenzen und kann dazu führen, dass Du nicht nur auf den Mofa-Führerschein, sondern auch auf den Erwerb des "richtigen" Führerscheins verzichten musst.

Auch wenn Du sehr, sehr viele Menschen mit geistiger Beschränkung kennst, die das "immer" machen - oder Dir gegenüber behaupten, um cool zu wirken, nützt Dir das überhaupt nichts, wenn Du erwischt wirst.

...zur Antwort

So eine extreme, disfunktionale und damit schwache Muskulatur bekommst Du nicht einfach durch Training. Anabolika, Wachstumshormone, Eiweiße und extrem viel einseitiges Training führen dazu.

Im Alltag wirst Du natürlich zur Witzfigur, hast ganz simple Probleme (Deckenstreichen nicht mehr möglich, weil die Muskelberge das Blut abschnüren), hast eine geringe Lebenserwartung und wirst früh impotent.

Alternativ könntest Du natürlich einen muskulösen, extrem leistungsfähigen Körper anstreben, z.B. durch Freeclimbing, Parcour oder Calisthenics. Dabei bleibt man potent und attraktiv auch außerhalb einer Bodybuiding-Community

...zur Antwort

Wenn der automatische Vorlageneinzug bis vor einer Woche einwandfrei funktioniert hat, ist es eher wenig wahrscheinlich, dass es an MacOs liegt - außer Du hast just vor einer Woche auf 15.2 gewechselt.

Viel wahrscheinlicher ist, dass der Mechanismus, der erkennt, dass Papier im Vorlageneinzug liegt, defekt - oder wenn Du Glück hast - einfach verschmutzt ist.

Der Drucker erschien 2012. Die Lebenszeit von Consumer-Tintenstrahldruckern beträgt bei intensiver Nutzung ungefähr 2-3 Jahre, alles danach ist Bonus. Wenn man ein Tüftler ist, lässt sich allerdings ein mechanischer Defekt oft reparieren.

...zur Antwort

Die Webseite wird von Dadax betrieben, einer chinesischen Internetfirma ohne jeden wissenschaftlichen Background.

Seriöse Angaben zur Häufigkeit von Abtreibungen findet man zum Beispiel hier: https://www.dw.com/de/so-unterschiedlich-sind-abtreibungen-weltweit-geregelt/a-46725203

Ein so schwieriges und emotionales Thema wie Abtreibungen sollte man nicht mit platten Fragen wie "findet ihr es nicht auch krank" auf einen Forum wie diesen diskutieren. Das ist dafür untauglich.

...zur Antwort

Der VW Passat (auch in der Verpackung Arteon) verwendet meines Wissens die gleichen Motoren wie der Golf der gleichen Generation. Mit dem Golf 5 hat er aber nicht mehr viel gemeinsam.

In unserem Firmenfuhrpark setzen wir viele Fahrzeuge mit 2.0 TDi-Motor ein. Trotz Scheckheft-Wartung, reinem Langstreckenbetrieb machen die Direktschaltgetriebe nach 200,000 km gerne die Grätsche. Typisch ist auch ein hoher Ölverbrauch bei einigen Exemplaren (während BMWs irgendwie nie Öl saufen).

Der 1,5 Liter Benziner und der 2.0 TDi sind typische moderne Motoren ohne gravierende Archillesfersen wie der 1.4 TSI (Steuerkettenlängung).

Welcher Motor für deinen aufgebrezelten Passat (sorry, ich mag den Arteon nicht^^) der Richtige ist, hängt vor allem von Deiner Nutzung ab:

Viel Langstrecke = Diesel, ansonsten Benziner.

Bei VW muss man bei allen Schreckensmeldungen in Foren bedenken, dass sie riesige Stückzahlen produzieren.

...zur Antwort

Eine gesprochene Sprache verändert sich ständig. Im Mittelalter konnte man zum Beispiel ein fröhliches Mädchen als "geile Dirn" bezeichnen, heute würde man damit wenig Sympathie ernten.

Die die alten Bedeutungen für "Weib" (Frau oder Ehefrau) unüblich geworden sind, bleibt nur noch die aktuelle Verwendung als abwertender Begriff.

Wenn die überwältigende Mehrheit "Weib" als abwertenden Begriff wahrnimmt, ist Deine persönliche Wertung einfach falsch, weil Sprache ein MIttel zum Austausch mit anderen ist und Du so eine Aussage machst, die von anderen nicht verstanden werden kann.

...zur Antwort
144 hz

Über etwa 120 Hertz spüre zumindest ich keine Verbesserung mehr. Wenn man einen Monitor mit 2560 x 1440 Auflösung hat, braucht es dafür schon reichlich teure Grafikpower, um diese zu erreichen UND hohe Qualitätseinstellungen zu nutzen.

...zur Antwort

Eine Erörterung hat keine feste Form (wie zum Beispiel eine wissenschaftliche Hausarbeit oder Diplomarbeit).

Aufgrund der geringen Länge kann man bestimmte typische Vorgaben wie jedes neue Kapitel mit einer neuen Seite zu beginnen, nicht sinnvoll umsetzen.

Oft wird bei einer kurzen Erörterung (2-3 Seiten) komplett auf Kapitelüberschriften verzichtet und Einleitung, Hauptteil und Schluss nur durch Absätze mit Leerzeilen getrennt.

Klassische Vorgaben aus wissenschaftlichen Arbeiten erwarten nach jeden Absatz eine Leerzeile (faule Menschen basteln sich dafür eine Formatvorlage^^).

Generell sollte man mit Absätzen sparsam sein und sie bewusst zur thematischen Gliederung einsetzen.

Am Ende ist entscheidend, was der Rezipient, der Lehrer, für richtig hält. Das gilt leider selbst für Diplomarbeiten und Professoren...

...zur Antwort
Ich klicke sowas nicht an

Wie bei jeder Tätigkeit mit Suchtpotenzial hängt es von der eigenen Disziplin ab.

Andererseits sollte man sich selbst auch eine gewisse Disziplinlosigkeit verzeihen. Wer so streng mit sich selbst ist, kann sich das Leben zur Hölle machen.

...zur Antwort

Laut ADAC haben Bordcomputer Abweichungen in knapp 50% der Fälle von weniger als 5%. Der Rest liegt unter 10% Abweichung: https://www.adac.de/infotestrat/tests/autozubehoer-technik/verbrauchsanzeige/default.aspx
Nett dabei ist, dass der reale Verbrauch in beide Richtungen abweicht - also auch niedriger sein kann.

Genauer geht es nur auf dem Prüfstand oder wenn man jedes Tanken notiert und die Kilometerstände aufschreibt - und das über lange Zeit - einmal Nachtanken und Ausrechnen ist weniger genau als Bordcomputer.

Für die Praxis sind Bordcomputer ausreichend genau, weil sie zeigen, wie sich der eigene Fahrstil auf dem Verbrauch auswirkt.

P.S.. @buffalo23: Sieht mir mehr nach Mercedes aus.^^

...zur Antwort

Katzenfutter ist geeignet für Igel. Hier kannst Du mehr dazu lesen:

https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/oekologisch-leben/balkon-und-garten/tiere/saeugetiere/00755.html

...zur Antwort

Das dürfte nicht am Laptop liegen, sondern ist eine Zeitsperre im Router.

Du bist noch mit dem Router über WLan verbunden, der lässt Dich aber nicht ins Internet.

Es ist ganz einfach, dass zu ändern:

Zugangsdaten für den Internetanschluss heimlich erschleichen, den Router resetten, die Zugangsdaten und das alte WLan wieder einrichten.

Hat aber den kleinen negativen Effekt, dass es irgendwann sicher auffallen wird und Deine Eltern dann bestimmt not amused sind.

...zur Antwort

Bei einer Sucht wie dem Rauchen, die psychisch sehr stark abhängig macht, ist ein Reduzieren des Rauchkonsums relativ schwierig.

Folgende Maßnahmen können helfen:

  • Rauchen nur an bestimmten Plätzen (nicht im Auto, nicht Zuhause, nicht auf Balkon und Terrasse).
  • Rauchen nicht mehr mit bestimmten Tätigkeiten verknüpfen (mit Begegnungen mit Menschen, mit Kaffee trinken).

Ich kenne allerdings keinen "richtigen" Raucher, dem es dauerhaft gelungen ist, sein Rauchen wirklich zu kontrollieren.

Auf Dauer ist es Selbsttäuschung, wenn man sich vom dem Aufhören drückt, obwohl man sich mit dem Rauchen nicht mehr wohl fühlt.

...zur Antwort

Die Bearbeitungsgebühren und die Halterermittlungskosten bewegen sich an der unteren Grenze des üblichen Rahmens und sind durch Gerichtsurteile abgesichert. Ich würde zahlen, da es keine realistische Aussicht gibt, sich dagegen zu wehren.

(Ich "darf" mich als Fuhrparkmanager regelmäßig mit diesem Thema beschäftigen.

...zur Antwort

Eigentlich ist das Ergebnis nicht mehr so klar, wie Du glaubst. Die besonders guten Umfragen sind nicht seriös, sondern "private Umfragen" von AfD-Unterstützern.

Seriöse Meinungsforschungsinstitute gehen davon aus, dass die zwei Morde in Halle und der Mord an Lübke doch bei vielen Menschen ein Umdenken ausgelöst haben. Hass und Gewalt predigen ist vielleicht doch nicht so harmlos...

...zur Antwort

Bei sehr berührungsempfindlichen Bauch musst Du sofort zur Notaufnahme, wenn keine klare Ursache (Muskelkater...) bekannt ist.

Besser einmal lächerlich gemacht, als eine Blinddarmentzündung verschleppt.

...zur Antwort

Sie haben eher den gegenteiligen Effekt:

Obwohl die Kriminalitätsrate seit Jahren kontinuierlich abnimmt, werden ständig Verbrechen und Verbrecher in Schlagzeilen verwurstet.

Das subjektive Sicherheitsgefühl nimmt so ab, völlig unabhängig vom realen Lebensrisiko und es gibt Menschen, die den Riesenfehler begehen, den Hasspredigern der AfD zu folgen, weil die einfache Antworten für eine komplexe Welt liefern (die nachweislich nicht funktionieren).

...zur Antwort

Grundsätzlich ist eine frühkindliche Prägung auf billige, fettige Convenience-Food hilfreich. Es ein bekanntes Phänomen, dass Menschen untote, langsam verwesende, vitaminarme Milch (H-Milch) frischer Milch vorziehen, wenn sie daran gewöhnt wurden.

Ebenso gibt es genug Menschen, die eindimensionale künstliche (angeblich naturidentische) Aromstoffe echten Aromen vorziehen. Dazu kommt noch, dass reichlich Fett und Zucker durchaus menschliche Triebe ansprechen.

Trotzdem möchte ich Deine Ausgangsbehauptung einschränken:

"warum ist der [industriell aufbereitete Fleischrest] so lecker?"

solltest Du eher auf Dich reduzieren:

"Warum finde ich den mcrib so lecker?"

Ich würde spontan Bröckchen lächeln, wenn ich ihn essen müsste.

...zur Antwort

Such Dir eine überschaubar große Hochschulstadt ohne Industrie in der Nähe. Dort gibt es proportional mehr Akademiker.

Dort hast Du dann auch die Gelegenheit, Menschen kennen zu lernen, die Dich herablassend behandeln, weil Dein Sprachstil das Niveau von "Affen" präsentiert.

...zur Antwort

Nicht mit Frauen über Politik reden, ist ein sinnvoller Rat, wenn man selbst keinen blassen Schimmer vom Thema hat, AfD-Wähler ist und sich so sicher lächerlich macht.

Ansonsten kommt es natürlich auf die Situation an, nicht immer passt es:

Sie: "Hast Du Kondome dabei?"

Er: "Ich muss gerade an den Brexit denken. Schlimm, das Chaos, oder?"

...zur Antwort