Raspberry Pi bootet nach neustart nicht?

4 Antworten

Mit

sudo reboot

startest du deinen Pi aber neu und fährst ihn nicht runter. Wenn du direkt danach den Stecker ziehst, kann es gut sein, dass du damit das Betriebssystem zerstörst. Da hab ich auch schon Erfahrungen gemacht, dass der Pi da gerade beim hoch- und runterfahren sehr empfindlich ist, wenn man den Stecker zieht.

Woher ich das weiß:Hobby – RaspberryPi Nutzer

Ich habe aber eben nicht den Stecker gezogen

0

Schließe ihn per HDMI an den Fernseher an und schau, was während des Bootvorgangs als Fehlermeldung ausgegeben wird.

Nichts, der Bildschirm bleibt schwarz

0

Fährst du ihn runter, oder ziehst du ihn einfach vom Strom ab? Bei letzterem habe ich schon Dateisystemfehler festgestellt, die sich teilweise nicht mehr reparieren ließen.

Könnte die SD-Karte defekt sein?

Einfach mit

sudo reboot

und zack geht nix mehr.

Die SD-Karte & Raspberry Pi habe ich erst seit Weihnachten

0
@YodaMaster445

Ich würde eine andere SD-Karte probieren. Die Diagnose, was nun wirklich passiert, könnte aufwändiger werden... Wenn du einen PC mit Linux hast (es geht auch Linux-Live-System) könntest du mal einen Dateisystemcheck auf der Root-Partition machen. Je nachdem welche Distribution du einsetzt, expandiert sich beim ersten Start nach Installation das Dateisystem auf die komplette SD-Karte. Kommt es hierbei zu einem Fehler, könnte sich das beim nächsten Start jeweils bemerkbar machen.

1
@kmkcl

Ich habe keine anderen SD-Karten im Haus. Und es ist eine ganz normale SanDisk sdHC 32GB

0
@ohwehohach

Warum hält die SD-Karte in meinem Handy schon 3 Jahre, und die hier nur 1 Monat?

0
@YodaMaster445

Niemand hat gesagt, dass sie kaputt ist. Wir haben nur die Möglichkeit in den Raum gestellt, dass es sein könnte. Und ein möglicher Grund kann sein, dass auf die im Handy quasi fast nie geschrieben wird, auf die im Raspi aber ständig (Logs, etc.).

1
@YodaMaster445

Die Diskussion ist nicht zielführend. Du könntest einfach Pech haben und sie ist (an einer blöden Stelle) kaputt (normalerweise kann eine Karte/Betriebssystem defekte Stellen erkennen und nutzt diese einfach nicht mehr), oder es ist etwas anderes. Das einfachste wäre erst mal zu schauen, ob es denn mit einer anderen SD-Karte geht. Falls ja, könnte man mit einem Linux-Gerät schauen, was eventuell mit der SD-Karte sein könnte. Ansonsten müsste man weiter schauen.

1
@kmkcl

Und wie erfahre ich jetzt dass die kaputt ist?

0
@YodaMaster445

Es gibt freie Tools mit denen man sowas testen kann.

Ich hatte übrigens mal das gleiche Problem, es hatte aber etwas mit der Raspian Version zu tun, die Lösung war eine andere (neuere) Version zu installieren.

0

Was möchtest Du wissen?