Problem Mit meiner Katze. Nachts rauslassen?

5 Antworten

Im Allgemeinen sollte man schon zusehen, dass die Katzen nachts drin bleiben. Aus Sicherheitsgründen, denn meistens kommen sie nachts unter die Räder und Rassekatzen werden auch gern geklaut, was im Dunkeln ebenfalls besser funktioniert. Kommt natürlich drauf an, wo man wohnt.

Also erstens muß ich mal sagen, Perser überhaupt in Freigang zu lassen, ist schon sehr mutig. Gerade Rassekatzen werden immer wieder gerne gestohlen. Aber auch für jede andere Katze ist es meiner Meinung nach besser, die Nacht im sicheren Haus zu verbringen. Meine früheren Freigänger hatten auch festgelegte "Ausgehzeiten", das hat wunderbar geklappt. Wenn sie abends nicht pünktlich zuhause waren, reichte ein Klappern mit der Leckerchendose, dann kamen sie angeflitzt. Und nachts (und auch während unserem meist einwöchigen Urlaub) waren sie immer drin.

Ich hätte panische Angst gehabt, unsere Katzen raus zu lassen, wenn ich nicht da wäre, oder sie nicht rein lassen könnte. In unserer damaligen Nachbarschaft wohnte ein Katzenhasser, der auch mal Steine nach Katzen geworfen hat. Der hatte den Katzenhaltern immer gedroht, ihnen was anzutun (also den Katzen). Und solche Irren gibt es leider auch anderswo. Und ihre Bosheiten begehen solche Leute in der Regel, wenn keiner zuguckt, also nachts.

Einmal kam mein Kater des Nachts nicht nach Hause, da hatte ich schon Furcht, es wäre passiert. Aber in dieser Nacht wurde er von einem Auto angefahren. Zum Glück habe ich ihn gefunden, und der Tierarzt konnte ihn noch retten. Aber das zeigt doch einfach, dass die Nacht gefährlicher ist für Katzen, als der Tag. Zumal nachts auch noch Füchse und Marder unterwegs sind (bei uns hier zumindestens), die auch mal eine Katze töten.

Also glaube deiner Mutter nur. Sie hat den richtigen Instinkt, der für deine beiden Fellnasen sicherer ist. Sie werden nicht darunter leiden. Katzen sind Gewohnheitstiere.

Alles Gute!

Obwohl Katzen eigentlich Tiere sind, welche überwiegend nachtaktiv sind, kann man sie, ohne ihnen zu schaden, umerziehen. - Man lässt sie morgens und den Tag über raus, oder schubst sie sogar am Anfang mal morgens nach draußen. Wenn sie dann gewohnheitsmäßig und wahrscheinlich zum wiederholten Male abends zurückkehren, um noch einmal zu "speisen", kann man sie mit ruhigem Gewissen einsperren bis zum Morgen. - Erstens ist sie dann von ihren Tagaktivitäten auch ermüdet und legt sich leichter selbst zur Ruhe und zweitens hatte sie ihre Bewegung, sodass man sich keine Vorwürfe wegen nicht tiergerechter Haltung machen muss.

Ich berichte nichts, was ich nicht selbst praktizieren würde. - Unsere Katze geht frühmorgens raus, kehrt tagsüber gelegentlich zuhause ein, um uns dann wieder zu verlassen und kehrt dann am Spätabend freiwillig zu ihrem für diesen Tag "letzten Leckerbissen" zurück. Danach ist die Haustür zu und "Pia" legt sich mit uns ganz zufrieden zur Ruhe. Das funktioniert nicht immer, vor allem in lauen Sommernächten, aber zu 90 Prozent.

@ homme, das möchte ich bestätigen, genau dasselbe hat auch die Katze meiner Kusine gemacht, und wenn sie dann reinkam und noch was zu fressen bekam, dann legte sie sich anschließend auf das Bett von Herrchen und Frauchen, um zu warten, bis diese ins Bett gingen! Wenn mal abends was los war, oder wir waren da, und es wurde später, erschien 'Susi' mit fragenden Augen noch mal in der Türe zum Wohnzimmer, miaute ein paarmal ganz kräftig und, wie mir schien, recht vorwurfsvoll, um dann wieder auf ihr Plätzchen im Schlafzimmer zu verschwinden! L. G. Abendsonne

3

Ich bin der selben Meinung: nachts ist es draussen viel gefährlicher als tagsüber. es gibt füchse, marder,sie werden schlecht von autofahrern gesehen, betrunkene Menschen etc.

lass sie lieber drinnen...

Mach Dich frei von dem Gedanken, daß sie Dir leid tun muß.

Wenn sie tagsüber Freigang haben kann, reicht das nämlich. Ich habe alle meine Katzen auf diesen unseren Rhythmus umgepolt, weil ich dann weniger Angst um sie haben mußte. Tags darf man draußen strolchen, abends kommt man rein zum lecker Fresschen, und dann rollt man sich mit den Menschen gemütlich auf der Couch zusammen....

Das hat ihnen allen getaugt, und Muttchen konnte ruhiger schlafen.

Auch meine Erfahrung, wie du aus meiner Antwort lesen kannst.

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?