Problem mit Hund von Arbeitskollegin?

9 Antworten

Hmm, das ist eine schwierige Situation, weil gleich zwei Menschen so ganz und gar nicht wissen, wie man einen Hund behandelt.

Du schreibst, sie arbeitet dir zu. Lass sie doch die Unterlagen zu dir bringen. Vielleicht ist das eine tragbare Lösung. Du mußt nicht mehr in die Höhle des unerzogenen Hundes.

Ansonsten bleibt wirklich nur, eine andere Stelle zu suchen. Hast du eine, solltest du es jedoch nicht versäumen, deiner jetzigen Chefin noch kräftig vor's Knie zu treten. Sie ist für den Arbeits- und Gesundheitsschutz im Unternehmen zuständig. Das schließt auch ein, Mitarbeiter vor Hundebissen und gefährlichen Situationen zu schützen.

So was geht gar nicht.

7

Danke für deine Antwort.

Ab und an, kann ich sie dazu überreden mir die Rechnungen und Kassen zu bringen, aber öfters eben nicht. Und in dem Büro  stehen Ordner (aus Platzmangel in dem Büro wo ich sitze) die ich öfters mal brauche, mit denen sie nichts zu tun hat, da sieht sie es auch nicht ein mir die zubringen.

0
41
@SpringFairy

Nicht überreden - verlangen. Tut sie das nicht, bleiben die Sachen auf ihrem Tisch bis sie vergammeln.

Sag der Chefin und dieser Kollegin kurz und klar, dass du dieses Büro nicht mehr betreten wirst, solange der Hund da unangeleint sein Unwesen treibt. Basta.

1

Moin,

bitte besteche den Hund nicht mit Leckerlies, damit belohnst du sein Verhalten.

Wenn ich es richtig gelesen habe, findet weder deine Kollegin noch deine Chefin nicht, dass etwas unternommen werden muss.

Meine Meinung: Such dir eine ander Stelle. Da hast du schlechte Karten. Ich würde mich bei der beschriebenen Situation absolut unwohl fühlen, vor allem, da niemand Rücksicht nimmt.

LG und trotz allem einen guten Start in die neue Woche

Nordlicht

7

Danke für deine Antwort, aber auf die schnelle etwas Neues zu finden ist nicht so einfach. 

Ich wünsche dir ebenfalls einen guten Start in die neue Woche.

2
8
@SpringFairy

Muss ja nicht sofort sein :) Aber meiner Meinung nach wird sich auf lange Sicht nichts verändern und ich persönlich käme mit der Situation nicht zurecht.

2

Mit dir möchte ich nicht tauschen. Chefin und Kollegin haben mehr falsche Empathie für ihre Hunde, als für ihre Mitarbeiter / kollegen.

Täusche eine Hundehaar-Allergie  o.ä. vor und bitte  die Hundehalterin in dein Büro / an deinen Arbeitsplatz.


Tierheim will hund nicht aufnehmen

Hallo, nun versuche ich schon eine ewigkeit meinen Hund zu vermitteln. Gestern ist es passiert, mein Hund hat nach meiner kleinen geschnappt. ( zur info: Mein Hund hat schlechte erfahrung mit Kindern, wurde von ihnen mit Flaschen beschossen. Hundeschule besucht, alles probiert) Jetzt kann meine kleine laufen, und mein Hund reagiert mit knurren etc. Gestern allerdings, hat meine ihre arme ausgestreckt, und aufeinmal kommt der hund in einer schnelligkeit und wollte sie schnappen, er hat gott sei dank mit erwischt. Nun will dennoch kein Tierheim den Hund aufnehmen, obwohl wir schon seit Ewigkeiten mit ihnen in Verbindung sind. Andere Tierheime sagen, das sie nur hunde aus ihrer Gegend nehmen können. Versteh ich ja! Aber ich weiß nicht, was ich machen soll. Wisst ihr vielleicht wo ich mich noch melden könnte? (zur info wir wohnen nähe chemnitz). Danke schön mal im vorraus

...zur Frage

Ich bin in den Freund meiner bf vetknallt?

Ich habe mich in den Freund meiner bf verknallt. Ich bin schon länger in ihn aber sie sind ganz frisch zusammen als er noch single war hat er mich öfters angemacht und macht es manchmal immernoch ich traue mich nicht mit ihm zu reden er ruft mich auch an und so wir schreiben auch oft.Er fasst mir immer an den Arsch und ja. Danke im voraus

...zur Frage

Mein Hund wurde gestern Aben von einem anderen Hund gebissen

Hallo

Und zwar wurde mein Hund gestern Abend beim Gassi gehen gebissen.

Bin dann gleich zum Tierarzt gefahren da sein Bein geblutet hat und er humpelt.

So alles gut wurde versorgt etc.

So und nun versucht sich die Halterin des anderen Hundes raus zu reden,das Sie keine Schuld hätte.

Sie hat aber die Leine ihres Hundes locker gelassen und erst reagiert als schon alles zu spät war.

Dazu muss man sagen,das Ihr Hund sehr agressiv ist und schon mehrfach in unserer Nachbarschaft Hunde gebissen hat.

Meine frage ist jetzt.

Wie kann ich weiter vor gehen wenn Sie sich weigert die Tierarzt kosten zu bezahlen?

Denn da es eindeutig ihr verschulden war,bin ich nicht gewillt diese Kosten zu übernehmen.

Zudem gehen wir alle stark davon aus,das Sie nicht mal eine Hunde versicherung hat.

Über zahlreiche Antworten wäre ich euch sehr dankbar.

...zur Frage

Hund bellt und knurrt plötzlich im Büro?

Hallo,

mein Hund ist es eigentlich gewöhnt im Büro zu liegen, kennt alle Kollegen, begrüßt diese auch total freudig wenn wir so durch die Firma spazieren und jeder mag ihn.

Er kennt jeden einzelnen Kollegen.

Im Büro selbst sitzen wirzu 5 und es kommen auch immer die gleiche Kollegen bei der Tür rein. Ohne Klopfen an der Tür (Klopfen versteht mein Hund als Anschlagszeichen was auch OK ist). Seit Neuestem aber verbellt er alle die ins Büro reinkommen und auch die die im Büro sitzen sobald sie mal den Raum verlassen und wieder ein kommen ODER wenn es ganz ruhig ist bei uns und einer von uns plötzlich zu reden anfängt.

Es ist langsam echt anstrengend und er lässt sich dann auch nicht beruhigen. Früher reichte ein "Aus" und es war Ruhe, das geht jetzt gar nicht mehr.

Ich weiß nicht wieso er plötzlich alle verbellt und bin langsam am Verzweifeln. Zu Hause lassen geht nicht. Er hat einen absolut geschützten Platz wo keiner hingehen kann und er sich zurückziehen kann daran kann es also nicht liegen.

Ich bin für jeden Tipp dankbar

...zur Frage

Hund bellt Kunden an...

Ich nehme meinen Hund seit Welpenalter schon immer halbtags mit ins Büro.

Neuerdings bellt er, wenn die Tür aufgeht, sofort meine Kunden an... Nicht jeden, aber die meisten... Sollte sich noch jemand wagen, durch die Schwingtür zu mir zu treten, flippt er völlig aus. Da er ein kleiner Hund ist (10 Kg) wollen ihn dann einige beruhigen und ihm auf den Kopf tätscheln... Dabei hat er auch schon mal versucht zu schnappen,,,

Unter meinem Schreibtisch habe ich seine Hundebox. Soll ich ihn sofort dort hineinschicken, sobald die Tür aufgeht ? Oder wie verhalte ich mich richtig?

...zur Frage

Hundekommando "Fass" strafbar?

Was mich schon länger interessiert: Manche Hundehalter sagen doch "aus Spaß" den Befehl "Fass" zu ihrem Hund, wenn z.B. andere Leute in der Nähe sind. Kann man solch einen Hundehalter belangen? Denn man weiß ja nie, ob der Hund dann wirklich zubeißt. Ich emfinde es als Bedrohung, wenn ein Hundehalter seinen Hund gegen mich aufstacheln würde. Ob der Hund dann tatsächlich beißt, sei mal dahin gestellt.

Wie sieht das rechtlich aus? Kann man den Hunde-Befehl "Fass" bereits als Angriff/ Drohung verstehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?