Preis beim Tierarzt?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt auf den Arzt an. Manche nehmen für Routinekontrollen gar kein Geld, Krallenschneiden wirst du wohl aber zahlen müssen. Was immer Geld kostet sind Medikamente oder Behandlungen mit Ultraschall, Röntgen oder im schlimmsten Fall Operationen. Routinekontrolle und Krallenschneiden wird aber nicht allzu teuer sein und wenn doch würde ich mir einen anderen Tierarzt suchen. (Am Besten einen mit sehr guten Kleintierkenntnissen, hat ja leider nicht jeder TA heutzutage :( )

das kommt auf den Tierarzt an und ob er bei der untersuchung noch irgendwas findet was behandelt werden muss.ich schätze mal max.50€

also ich habe letztens für das Meerli, das im Mai wegen einem Karzinom operiert wurde und jetzt alle 4-6 Wochen zur Kontrolle muss, für die Spritze, die sie dann kriegt und Krallen schneiden 10,- bezahlt. Bei dem TA bin ich schon seit Jahren. Wenn Du im Ruhrgebiet wohnst, kann ich Dir zwei gute TAe empfehlen. Der eine ist Heilpraktiker, dort gehe ich immer hin. Als das Meerli operiert werden musste, musste ich aber zu einem anderen TA gehen, weil er nicht operieren darf. Der andere TA ist Schulmediziner. Die OP hat mit 2 Kontrolluntersuchungen vor und nach der OP ca. 100,- gekostet. Früher war ich bei einer anderen TÄ, die war echt "Schweine-teuer".

Ich finde es gut, dass Du mit den Meerlis ohne zu zögern zum TA gehst. Leider war ich bis auf eine Ausnahme die Einzige, die mit Meerli zum TA geht. Er meinte, die meisten Leute gehen gar nicht erst, weil denen das zu teuer ist auf Dauer. Ich meine, bei meinem 2009 verstorbenen Meerli habe ich auch ca. 600,- für das Jahr bezahlt.

Viel Spaß mit deinen Meerlis.

LG Lilli377

Was kostet ein Tierarzt?

Die Frage nach den Kosten ist legitim und wichtig.

Eine Preisliste haben wir nicht auf dieser Seite. Wir möchten Ihnen hier aber zeigen, wie Behandlungskosten berechnet werden, und wie wir die Sache mit dem Geld sehen. Erst einmal allgemein:

Tierärztliche Gebühren sind festgelegt in einer Gebührenordnung für Tierärzte

("GOT"). Es handelt sich dabei um ein Bundesgesetz – es ist also jedermann zugänglich. In dieser Gebührenordnung sind alle Leistungen einzeln aufgelistet, und es werden Preise dafür genannt.

Diese Preise staffeln sich in den " ein-, zwei- und dreifachen Satz" . Ein Beispiel: laut GOT kostet eine Röntgenerstaufnahme netto minimal 28,63 €, im Mittelsatz 57,26 € und maximal 85,89 €. Ein Unter- oder Überschreiten ist nicht erlaubt. Der dreifache Satz ist vom Gesetzgeber eher für Nächte und die Wochenenden vorgesehen, und der einfache Satz ist landesweites Minimum. Das Gesetz staffelt auch " nach örtlichen Gegebenheiten" . In ländlicher Umgebung wird die Abrechnung eher zwischen Minimum und Mittelsatz liegen, während sich in Städten häufig an den mittleren Gebührensatz angenähert wird. Und eine Staffelung " nach dem Wert des Tieres" erfolgt ebenfalls, wobei keineswegs der individuelle Wert gemeint ist. So kostet eine Allgemeine Untersuchung beim Heimtier weniger als bei der Katze und beim Hund. Auch eine Röntgenerstaufnahme bei kleinen Heimtieren kostet netto minimal 17,18 €, im Mittelsatz 34,36 € und maximal 51,54 €.

Wir berechnen bei fast allen unseren Leistungen den 1,2 bis 1,4fachen Satz. Am Beispiel der Röntgenerstaufnahme: wir berechnen sie mit netto 35,78 €.

Wer also " billig" sucht, muss wohl weitersuchen. Wir sind das nicht. Aber teuer sind wir gewiss auch nicht. Sämtliche Leistungen werden korrekt und genau aufgelistet - es wird also nicht pauschal ein Preis eingetragen, sondern ganz individuell berechnet (dies gilt besonders bei " Routineeingriffen" ).

Wir finden, dass der einzelne Preis für eine einzelne Leistung auch gar nicht unbedingt der springende Punkt ist. Denn es kommt darauf an, daß die Gesamtkosten angemessen sind.

Wenn jemand seine Spritze ganz billig macht – und diese aber gar nicht nötig war? Dann war billig doch verdammt teuer.

Mehr Info unter:

http://www.tierarzt-roehl.de/tierarztkosten-was-kostet-ein-tierarzt.htm

 - (Tiere, Preis, Tierarzt)  - (Tiere, Preis, Tierarzt)  - (Tiere, Preis, Tierarzt)

Es ist wie immer im Leben: Billig ist nicht gleich gut!

oder:

Gutes kostet gutes Geld

oder, oder, oder .....

0

Liebe/r TierarztApensen,

Fragen und Antworten dürfen auf gutefrage.net nicht dazu genutzt werden, eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Die Beiträge werden sonst gelöscht. Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße,

Eva vom gutefrage.net Support

0

Wir zahlen immer 5€ . Als ich letztes Mal mit meiner Tante und deren Katze gemeinsam da war, hat sie sogar garnichts fürs Schneiden berechnet. Die Preise diefferieren da ;)

Was möchtest Du wissen?