Praktische Führerscheinpfüfung! Angst vor dem durchfallen?

4 Antworten

Zu den "Todsünden" in einer Prüfung gehören unter Anderem das Überfahren einer roten Ampel, eines Stoppschildes oder das Missachten der Vorfahrtsregeln. Motor abwürgen ist nicht toll, aber in der Regel kein sofortiger Durchfallgrund. Aus Versehen der falsche Gang ist auch nicht toll, aber auch noch kein sofortiger Durchfallgrund.

Eine Prüfung ist aber immer ein Gesamteindruck. Wenn du also an jeder Ampel den Wagen abwürgst und außerdem immer statt in den zweiten Gang den Vierten einlegst wirst du kaum bestehen können.

Der Prüfer möchte sehen, dass du das Auto sicher beherrschst. Wenn du also umsichtig fährst, Vorfahrt beachtest, Schulterblick nicht vergisst (Verkehrsbeobachtung) und auf der Autobahn bei erlaubten 120 nicht die ganze Zeit mit 80 einem Brummi hinterhertuckerst (es sei denn, der Prüfer sagt "wir fahren die nächste Abfahrt wieder runter"), sollte des Bestehen kein Problem sein.

durchgefallen bist du sobald der fahrlehrer eingreifen muss. egal ob er bremsen muss, oder dir ins lenkrad greift. dann is ende. außerdem natürlich bei anderen schlimmen vergehen wie rote ampel überfahren, geschwindigkeitsbegrenzung deutlich überschreiten usw...

unachtsamkeiten kann der prüfer schonmal durchgehen lassen wenn du ansonsten gut fährst. bei mir wars zum beispiel so, dass er meinte, ich wäre beinah durchgefallen, weil ich zu schnell an einem haltenden bus vorbeigefahren bin... aber es hat trotzdem gereicht.

allerdings bin ich beim ersten versuch durchgefallen, weil ich zu unsicher auf die autobahn auffahren wollte. da hat mein fahrlehrer gemeint er müsse eingreifen. war kompliziert aber naja... sowas passiert. manchmal spielt der übrige verkehr einfach nicht mit :D und dass man mega aufgeregt ist ist normal.

versuch morgens als allererstes dranzukommen. dann is jeder noch entspannt ^^

Genau !

Bin auch das erste mal durchgefallen, mach dir keinen Stress du wirst es früher oder später zu 100% schaffen ;)

0

Das entscheidet der Prüfer. Zu schnell, Vorfahrt missachten, Gefährdung etc. führt sofort dazu dass man durchfällt. Wenn der Motor mal ausgeht oder der falsche Gang benutzt wird fällt man nicht gleich durch außer es passiert öfters und du reagierst danach falsch.

Was möchtest Du wissen?