Albtraum wegen praktische Prüfung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, die Angst kann ich gut verstehen, ich bin auch beim ersten Mal durchgefallen - das ist gar nicht ungewöhnlich. 

Klingt erstmal profan: Sehr, sehr viele Menschen fallen bei Prüfungen durch, Schule, Ausbildung, Beruf, Sport usw. Das gehört zum Leben aller Menschen dazu. Du bist nicht allein damit, sondern bist eher in der Mehrheit  :) 

Ein Weg könnte sein, (wird bei der Angst-Therapie angewandt), den "Endpunkt" der Angst zu entschärfen.

Die Angst hier ist ja wohl, beim nächsten Mal wieder durchzufallen. Dann darfst du dich fragen: was ist dann ? Geht die Welt unter? Nein. Ist es ärgerlich wegen den Gebühren? Sicher. Es könnte dauern, bis du das Geld wieder zusammen hast. Aber du darfst die Prüfung so oft wiederholen, wie du brauchst. 

Also, selbst wenn du es beim nächsten Mal wieder nicht schaffen solltest- der Führerschein rückt deshalb nicht in ungreifbare Nähe.

Bis dahin, viel mit Freunden fahren (als Beifahrer natürlich) und dich gezielt mit dem Problem beschäftigen (alle Schilder im Blick behalten).

Viel Erfolg bei der nächsten Prüfung! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib einfach ruhig und entspann dich.

 Der Prüfer hat doc gesagt, dass du sehr gut gefahren bist. Du musst einfach nächstes mal ein bisschen mehr auf Schilder achten und schon hast du es geschafft. Mach dir nicht so viel Stress. 

Schlaf am besten am Tag der Prüfung schön lange, dann bist du auch besser drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dich nicht verrückt und glaub an dich, dann schaffst du es auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib ruhig das wird schon glaub an dir selbst und sei standhaft:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?