Postsendung mit Geldinhalt verschwunden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Erstmal sollte man nie so hohe Beträge per Post verschicken, in der heutigen Zeit geht das mit Überweisungen oder PayPal schneller uns sicherer.

Ich frage jetzt mal nicht warum du 800€ per Post bekommst, aber sollte das alles auf legalen Wege gelaufen sein, und das Einschreiben versichert, dann kannst du Anspruch bei der Post stellen, aber sofern ich weiß nur bis zu einem Wert von 100€. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hoegaard
17.05.2016, 11:46

Bargeld darf nur per Wertbrief versandt werden, und auch da gibts höchstens 100 Euro zurück.

1

Als was hast du es verschickt?

Bei einem Wertbrief ("Wert National") sind Bargeldbeträge bis 100 Euro versichert. Bei einem normalen Brief hast du Pech gehabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hast du Pech gehabt. Von der Post wirst du das Geld nicht bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist ein Einschreiben versichert, wie ein Paket? Bis zu einem Wert von? Wenn du das herausbekommen hast und das so sein sollte, dann haftet die Post.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bargeld ist nur bei der Zusatzleistung "Wert national" versichert. Mehr als 100 EUR gibt es aber auch beim Wertbrief nicht zurück.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mal bei der Post anfragen.

Aber Bargeld wird eigentlich nicht versichert. Genau aus diesem Grund.

Warum du soviel Geld per Brief schicken lässt muss ich nicht fragen oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?