ponyjahre in menschenjahren?!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke nicht das es da wirklich eine richtige Umrechnung gibt -

Pferde werden mit 1 bis 2 Jahren geschlechtsreif also müsste man das mit 12-14 jährigen Menschen vergleichen. Ausgewachsen ist ein Pferd mit 5 - 6 Jahren was wiederum beim Menschen zwischen 18 und 21 der fall ist. Also wäre daraus resultierend die ersten Jahre mit 6 - 7 Mj. zu berechenen die zur Erwachsenenentwicklung mit 4 - 5 Jahre Mj.

Das Adulte Stadium beim Pferd ist zwischen 6 und 24 Jahren (könnte man mit 2 Menschenjahren berechnen) also wäre ein Mensch 18 bis 70 Jahre vergleichbar.

Das Senior Stadium ist zwischen 25 und ... ca. 30 Im senium wäre er 70 bis.. ca. 99. ( und müsste man wieder mit 5 Menschenjahren berechnen)

Eine Regel kann man da nicht wirklich ableiten.

Weder bei Ponys noch bei Pferden kann man das so sagen, weil der Verlauf mehrmals im Leben andersrum wird. Da könnte man dann sagen, in der einen Phase ist es fast 1:1, was an Prozess durchlebt wird und in einer anderen 5:1. Von daher fallen diese Vergleiche leider völlig flach.

Und wir müssen immer auch berücksichtigen, dass heute der Mensch sich ziemlichen Raubbau an den von ihm genutzten Equiden erlaubt, d.h. durch Haltungs-, Fütterungs- und Arbeitsfehler werden den Pferden phasenweise richtig viele Jahre einfach geklaut. Das nicht nur wissend und rücksichtslos, sondern oft auch gut gemeint durch Unwissen, z.B. weil einem Pferdebesitzer eine Fütterung als super angepriesen wurde, die den Stoffwechsel erheblich schädigt. Hätte das der Pferdebesitzer gewusst, hätte er sich nie drauf eingelassen, aber er hatte eben Vertrauen zu diesem Berater, von dem er das hat. Zum Teil kann man es wett machen durch entsprechenden Ausgleich, zum Teil aber auch nicht, je nachdem, ob sich daraus chronische Beschwerden entwickelt haben. Mein Wallach war, als ich ihn 12jährig kaufte, in der Gesamtkonstitution eines 17- bis 20-jährigen Pferdes. Letztes Jahr war er 17. Eine neue Einstellerkollegin ritt mit mir aus und ihr Wissen zu Pferden schätze ich schon. Da fragte sie mal, wie alt er wäre und ich bat sie um Schätzung. Sie meinte drauf "noch keine 12". Meine Tierärztin, die viele Pferde täglich sieht, betont auch immer, dass er grade mit seiner Vorgeschichte und im Vergleich mit gleichaltrigen Pferden absolut top da steht. Mir ist aber bewusst, dass das - grade aufgrund seiner gesundheitlichen Vorschäden - jederzeit wieder ins Gegenteil umschlagen kann. Natürlich gibt es auch bei den Menschen "Ausreißer", 70jährige, die einen 4.000er Berg besteigen als wäre es ein Sonntagsspaziergang und wenn man dann schätzen soll, vergreift man sich da vielleicht auch um ein paar Jahre. Aber eine Relation ist ganz schwer auszumachen.

Beispielsweise schickt man das durchschnittliche Pferd mit 3 bis 4 Jahren in die "Berufsausbildung" sieht es als einigermaßen ausgewachsen an. Wären da die 3 Menschenjahre zutreffend, würde man 9- bis 12-jährige Menschen als ziemlich ausgewachsen bezeichnen und zu Studium oder Lehrer losschicken. Ein 24-jähriges Pferd lief bei der Olympia-Vielseitigkeit mit. Einen 72-jährigen Sportler sieht man bei Olympia nicht mal in den extrem technischen Disziplinen, wo die Konstitution nicht sooo wesentlich ist.

Ich denke das ist so ungefähr das gleiche pony und pferdejahre also beides 3 jahre Umrechnung ich bin auch lange geritten und da gab es auch Ponys die weit alter geworden sind oder gleich alt wie manche pferde

Was möchtest Du wissen?