Polnische Sprache schwere Sprache? ;)

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn hier irgendjemand antwortet "Die Sprache gehört zu den X schwersten der Welt", einfach nicht glauben.

Ich bin der Meinung, dass keine Sprache schwerer ist als eine andere. Es hängt immer von zig Umständen ab, ob es für den Lerner schwer ist eine Sprache zu lernen oder nicht. Einer davon ist natürlich die eigene Muttersprache. Dann weitere Sprachkenntnisse, die man evtl schon hat. Dann auch noch, wie leicht oder schwer man sich generell dabei tut, Sprachen zu lernen. Es gibt Leute, die lernen Sprachen ziemlich schnell und haben einfach eine Begabung dafür. Am einfachsten lernt man eine Sprache aber, wenn man sich sehr dafür interessiert. Und klar, alles was 'fremd' ist und am besten auch noch die Sprachen, die in Ländern gesprochen werden, die weit weg sind, finden viele Leute 'schwer'. Da sollte man mal bedenken, wie schwer Deutsch für die anderen ist, so leicht ist das gar nicht mal (und dann gucke man sich nochmal an, wie die Jugend hier inzwischen auch kein richtiges Deutsch mehr kann...).

Jeder, der mal eine nicht-indogermanische Sprache gelernt hat (und ich hab einige davon gelernt), wird merken, dass es gar nicht so schwer ist und andere es nur immer behaupten.

Klar, Polnisch ist eine slawische Sprache und keine germanische Sprache wie Deutsch. Am schwierigsten dürfte am Anfang die Aussprache sein, aber es sagt auch niemand, dass du das perfekt machen musst. Einen leichten Akzent wird dir niemand übel nehmen, den haben auch viele Ausländer, wenn sie Deutsch sprechen und man versteht sie trotzdem. Das Problem ist einfach, dass das Polnische ein ziemlich anderes Lautsystem hat und die Artikulation etwas Übung braucht. Mit der Grammatik brauchst du dich für den Anfang nicht allzu sehr auseinandersetzen, wenn es dir rein ums Sprechen geht. Such dir am besten einen Muttersprachler als Lehrer und am besten ein geeignetes Lehrbuch. Den Muttersprachler brauchst du für die Aussprache oder einige Feinheiten. Ist meistens besser als von CD zu lernen.

Du hast einen Freund der die Sprache kann? Es gibt keinen besseren Weg eine Sprache zu lernen, als diesen. Wille+Liebe=Sprache können. Das ist die Formel zum Erfolg. Natürlich ist Englisch leichter, da sehr verwant. Schwierigkeitsgrad von Französisch würde ich meinen. Leichter als Französisch weil  alles so ausgesprochen wird  wie geschrieben ( ca.95 % ). Schwerer als Französisch, weil nicht so vertraut.

Soweit ich weiss, zählt Polnisch zu den slawischen Sprachen. Deutsch, Englisch und Französisch gehört zu den lateinischen Sprachen. Es gibt also mehr Gemeinsamkeiten unter den letztgenannten. Ich glaube aber, dass es - vorausgesetzt man verwendet die richtige Methode - keinen so großen Unterschied im Schwierigkeitsgrad gibt. Für meine Begriffe ist die Aussprache von Polnisch etwas gewöhnungsbedürftig, aber machbar.

Da in der Familie Deines Freundes polnisch gesprochen wird, ist das für Dich vorteilhaft, wenn es später um den praktischen Teil des Lernens geht.

Du kannst ja mal nach der Assimilmethode googlen. Die Methode gibt es für sehr viele Sprachen.

Gruß Matthias

Deutsch und Englisch sind germanische Sprachen. Polnisch ist eine slawische Sprache, das ist richtig und französisch ist eine romanische Sprache. Wenn du so willst kannst du es auch als lateinische Sprache bezeichnen. Die typisch Französische Aussprache findet sich nur im polnischen wieder, daher ist Französisch dem Polnischen ähnlicher. (Als ich polnisch gesprochen habe, dachten einige Bekannte von mir das ich Französisch spreche).

1
@ddorferin1985

Danke für die Erklärung. Ich würde aber die auf die Idee kommen. Polnisch und Französisch, dem Klang nach, zu verwechseln. Aber ok ...

Gruß Matti

0

Polnisch ist viel viel viel schwerer als Portugieisch, Spanisch, Franzoesisch etc.

Es ist die schwerste Slawische Sprache! Man kann es gut erlernen aber es braucht natuerlich Zeit es ist schwer, die Aussprache, die Schreibweise und es zu Verstehen! Ich bin halb Polin und musste die Sprache erlernen weil meine Mutter als Kind nicht mit mir Polnisch reden durfte sondern Deutsch wegen meinem Vater. Ich habe trotz alle dem ein Sprachgefuehl und mir faellt es ueberhaupt nicht schwer.

Ich bin deutsche die in Polen lebt und polnisch gelernt hat. Mir hat es erleichtert das ich auch Grundkentnisse im Italienischen habe. Polnisch ist vom System her wie das italienische, also anders als z.B. das deutsche. Was im polnischen super ist, ist die Tatsache, das im Gegensatz zu Deutschen ALLES, aber wirklich JEDES Wort so geschrieben wird wie es ausgesprochen wird. Das einzige was man wissen muss, ist wan man rz und wan ż verwendet, aber dafżr gibt es ne regel. Wer deutsch gelernt hat, dem wird polnisch leicht fallen, allerdings gilt diese Regel nicht fżr deutsche, da sie es nicht lernen, sondern es ihre Muttersprache ist.

Was möchtest Du wissen?