Wie sehr ähneln sich russisch und polnisch?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ca. 70% der Wörter sind identisch. Was die beiden Sprachen voneinander unterscheidet, ist in erster Linie die Phonetik. Dazu gehören Phänomene wie das sog. "polnoglasie", "nepolnoglasie", Metathese der Liquida, die in den einzelnen Sprachen eine unterschiedliche Entwicklung nahmen. Es gibt auch sog. "falsche Freunde"; deren Entwicklung lässt sich aber bei näherem Hinsehen logisch ableiten.

Ca. 70% der Wörter sind identisch.

Ernsthaft? Mir als Polin fällt es leicht die westslawischen Sprachen, wie das Tschechische zu verstehen. Beim Russischen jedoch nicht.

0

Mittlerweile habe ich einen Polnisch-Kurs angefangen. Du hattest absolut recht :)

0

Also es ähnelt sich schon ziemlich. Ich wohne in Berlin und es ist nicht weit bis zur Grenze. Ich war mit einem Russen auf dem Polenmarkt und dieser konnte sich einbarnfrei mit den Händlern unterhalten. Er hat häufiger die Sachen dann billiger bekommen.

nicht so viel wie man denkt... also es ist zwar ähnlich aber vieles ist unterschiedlich besonders Aussprache... und die meisten Ähnlichkeiten sind falsche freunde... 

Beides Slawische Sprachen alle Slawischen Sprachen ähneln nicht, aber du musst trotzdem sehr sehr viele Wörter lernen. Also wenn ich ein Russen höre da verstehe ich nur ein paar Wörter und verstehe kaum den Sinn dahinter.

LG

Generell, sagt man, kann man neue Sprachen leichter lernen, wenn man bereits mehrere kann ;)

Das ist klar, besonders wenn man eine Sprache derselben Sprachfamilie schon beherrscht.

Aber generell spielt natürlich die Erfahrung des Sprachenlernens überhaupt auch eine Rolle. Man weiß schon, WIE man Sprachen zu lernen hat und wie viel Mühe damit verbunden ist; dass man nicht zu schnell aufgeben darf.

Aber die Grundlagen der Grammatik sind ja auch in der "Tiefenstruktur" gleich: Subjekt, Prädikat und Objekt finden sich in allen Sprachen, und wenn man z.B. Latein gelernt hat, ist damit immer eine vertiefte Kenntnis sprachlicher Strukturen verbunden, was einem für jede andere Sprache hilft.

Die lateinischen Termini werden so universal verwendet, dass z.B. niemand Altgriechisch lernen sollte (eigentlich kann man sagen: KANN), der nicht vorher mindestens die Grundlagen des Lateinischen kennt. Jeder Unterricht und alle Lehrbücher sind auf diese Reihenfolge eingestellt.

0

Was möchtest Du wissen?