Ist es für deutsche schwer polnisch zu lernen?

8 Antworten

Da Polnisch eine slawische Sprache ist, fällt es Deutschen schwerer, Polnisch zu erlernen als z.B. die verwandten Sprachen Englisch oder Niederländisch.

Aber für Polnisch filt dasselbe wie für alle Fremdsprachen: Übung macht den Meister.

Das hängt überwiegend von der Sprachbegabung ab. Wenige sind sehr begabt = schnelles Erlernen. Viele sind durchschnittlich begabt = dauert lang. Wenige sind unbegabt = das wird nichts, auch nicht bei viel Anstrengung.

Wenn man schon russisch kann, ist es einfach. Ansonsten finde ich das Erlernen der ersten slawischen Fremdsprache persönlich sehr schwierig, obwohl ich schon mehrere andere Sprachen gut beherrsche und es angeblich mit jeder weiteren gelernten Sprache ja leichter werden soll.

Bevor ich anfing, Polnisch zu lernen, hatte ich auch das Vorurteil gehört, Polnisch sei eine der schwierigsten Sprachen. Jetzt sage ich: das stimmt nicht. Das Vorurteil stammt vielleicht von Englischsprachigen. Wer Deutsch spricht, für den ist Polnisch nicht sooo schwer. Wir haben Deklinationen und Konjugationen, die es im Englischen und auch in den romanischen Sprachen (Spanisch, Italienisch) nicht gibt. Und auch der Satzbau des Polnischen ähnelt oft dem Deutschen. Ich möchte jeden ermutigen, Polnisch zu lernen - schon weil wir alte Nachbarn sind und noch bessere Nachbarn werden könnten.

Kommt auf deine Sprachkenntnisse an, wenn man zb schon russisch kann ist polnisch gar nicht mehr so schwer zu lernen. Ohne solche Erfahrungen ist es aber sicherlich auch nicht viel schwerer als andere Sprachen, wobei das natürlich auch bei jedem selbst liegt.

Was möchtest Du wissen?