Polizeiausbildung und Fehlstunden? Relevantes Auswahlkriterium? Schule Polizei Job Arbeit Schwänzen

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei Bewerbungen wird auf solche Sachen wie Fehlstunden auf jeden Fall geachtet, auch bei der Polizei. Fehlstunden bedeuten entweder, dass jemand viel krank war oder dass er unzuverlässig und desinteressiert ist. Bei Bewerbungen bei uns habe ich immer darauf geachtet und auch jemanden mit vielen Fehlstunden einmal nicht genommen. Es ist ein Kriterium! Zuverlässigkeit ist wichtig, auch die Fähigkeit, durchzuhalten und sich nicht einfach zu verdrücken, wenn es mal keinen Spass macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich ist das sicherlich kein Problem bzw. kein Hindernisgrund/Nachteil.

Aber wenn mehr Bewerber, als Plätze da sind und bei gleicher Ausgangslage (Noten, Testergebnisse,... ) kann es durch aus ein Nachteil sein.

Und es kann sein, daß Sie Dich auf die vielen entschuldigten Fehlstunden ansprechen.

Und bei 200 Stunden werden Sie es bestimmt tunen.

Den auch, wenn Sie entschuldig sind , machen zu viel Fehlstunden keinen guten Eindruck.

Denn aucn wenn es kein Problem/Hindernisgrund /Nachteil seinen muss, positiv ist so was auch nicht bzw. macht keinen sonderlichen positiven Eindruck.

Den kein Arbeitgeber hat gerne Arbeitnehmer, wo er damit rechnen muss das diese oft fehlen/krank ist.

Anne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jannis31121993
29.01.2012, 23:14

Und wie sollte ich mich da dann rausreden? was schlägst du als ausreden vor? Lg

0

Sofern die entschuldigt sind, wird das nicht schlimm sein. Aber fit musst Du halt sein und das auch nachweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Fehlstunden werden spätestens im Bewerbungsgespräch zum "Thema" werden, aber sicherheitshalber solltest Du in der schriftlichen Bewerbung schon eine stichhaltige Begründung dafür liefern, denn sonst könnte es sein, dass Du wegen der Fehlstunden gar nicht erst eingeladen würdest.

Kein Arbeitgeber freut sich über viele Fehlstunden, weil er dann natürlich befürchtet, dass das dann während der Ausbildung so weiter ginge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?