Plötzlich reagiert FI-Schalter?

4 Antworten

ich würde den fehler innerhalb der lampe(n) suchen. wenns leuchtstoffllampen mit drosseln sind, die können schon mal über die jahre feuchtigkeit ziehen.

lg, anna

Wenn er nicht immer auslöst ist es schwierig den Fehlerstrom zu lokalisieren. Das kann an vielen Dingen liegen. Deswegen sollte sich da mal ein Elektriker mit einem Ampermeter ranmachen.

Feuchtigkeit oder minimal leitfähige Fremdkörper in der Lampe wäre mein erster Verdacht.

Leuchtstofflampen in der Garage oder welche Art der Beleuchtung, die eingeschaltet wird?

Es sind 4 Leuchtstoffröhren

0
@waldbeere977

Vermutlich noch mit Starter und KVG.. Flackern und zünden beim Einschalten... Da ist in einer Lampe ein Isolationsfehler (ggf Feuchtigkeit weil undicht oder Alterung der Isolierstoffe)... Durch das zünden entstehen hohe Spannungen (über 1000V) und es kommt sporadisch zu Fehlerströmen, die den RCD (Fi) auslösen... Aber eben nicht immer... Entweder alle Lampen auf Feuchtigkeit untersuchen und die feuchte trocknen und wieder dicht verschließen, bzw nach 11 Jahren ggf alle vorsorglich tauschen (lassen - je nach Kenntnisse). Kosten ja nicht die Welt.

1
@RareDevil

Vielen Dank. Mir ist inzwischen eingefallen, dass ich in einem Bereich gründlich staubgesaugt habe. Werde mir die Lampen zuerst vornehmen.

0

Was möchtest Du wissen?